Bio-Diesel ????

Diskutiere Bio-Diesel ???? im Alternative Treibstoffe Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; tag zusammen. an immer mehr tankstellen in meiner gegend tauchen tankstellen auf, die biodiesel anbieten. bislang hielt ich biodiesel eigentlich...

Trashi

Beiträge
5
Reaktionen
0
tag zusammen.
an immer mehr tankstellen in meiner gegend tauchen tankstellen auf, die biodiesel anbieten. bislang hielt ich biodiesel eigentlich nur für sowas wie gas fürs auto und mehr nicht. :baby:
nun hab ich aber eine
sendung im fernsehen gesehen, wo dafür kräftig geworben wurde. ich hab die ganze zeit auf eine umrüstanleitung gewartet, bis der komische typ dort erzählte, dass man das biodiesel alternativ zum normalen diesel in den tank schütten sollte. mittlerweile hab ich schon gehört, dass auch ein größeres taxiunternehmen aus meiner gegend nur noch biodiesel tankt.
das ganze soll nur vorteile haben: keine ökosteuer und damit DEUTLICH geringere spritkosten (tschüss eichel :tongue: ), keine beeinträchtigung der leistung bzw. der haltbarkeit des motors.

ist das so ?( ?( ?( ?(

gruss, trashi

PS.: das zeug wird übrigens aus raps gewonnen und der literpreis liegt bei rund 75 ct.
 
02.01.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bio-Diesel ???? . Dort wird jeder fündig!

Matthias H.

Beiträge
2.815
Reaktionen
8
Benutz mal die Suchfunktion. Da wirst du ganz andere Töne in Sachen Biodiesel hören.

Umrüsten brauchst du theoretisch gar nichts an deinem Auto. Einfach anstatt dem normalen Diesel Biodiesel tanken. Dass sich aber an Verbrauch bzw. Leistung des Motors nichts ändert stimmt nicht! Der Verbrauch steigt (teilweise so stark dass sich die Ersparnis beim tanken nicht mehr rentiert), die Leistung des Motors nimmt ab. Zudem stinkt das Auto danach wie eine Frittenbude.

Und dass das Zeug völlig unschädlich für den Motor ist stimmt auch nicht. Aber da kenne ich mich nicht so 100%ig aus, benutz einfach mal die Suchfunktion. Da ist das irgendwo genauer erklärt.

Manche Hersteller bieten aber soweit ich weiss Autos in spezieller RME Ausführung an (=Raps-Methyl-Ester = Biodiesel). BMW zum Beispiel. Das allein sollte dir zeigen dass die modernen Motoren durchaus so ihre Problemchen mit diesem Zeug haben...

Mir kommt der Quatsch auf jeden Fall nicht in den Tank, man kann auch am falschen Ende sparen :rolleyes:
 

Micha

Beiträge
2.158
Reaktionen
2
Original von Trashi
das ganze soll nur vorteile haben: keine ökosteuer und damit DEUTLICH geringere spritkosten (tschüss eichel :tongue: ), keine beeinträchtigung der leistung bzw. der haltbarkeit des motors.

ist das so ?( ?( ?( ?(

gruss, trashi

PS.: das zeug wird übrigens aus raps gewonnen und der literpreis liegt bei rund 75 ct.
Nee nee. Nur Vorteile gibt da bestimmt net. Aber zum Thema hatten wir schon ein paar Meinungen.
Hab Dir mal 3 Threads über die
- Funktion rausgesucht.

Link 1
Link 2
Link 3

Hoffe geholfen zu haben ...

Edit:
Mir kommt der Quatsch auf jeden Fall nicht in den Tank, man kann auch am falschen Ende sparen
Jup, mir kommt auch nur der teure Diesel in den Tank ...

Edit 2:
Aktueller Diesel Preis bei uns 0,71 Cent und dan billigen Tankstellen 0,67 Cent
Muss das sein ... ;( ;( ;)
 

BlueDevil

Beiträge
213
Reaktionen
0
Also

ich kann da nur sagen da kann man gleich mit HEIZÖL

fahren stinkt genauso und ist noch billiger

Ihr mit eurer Öko Steuer seit wirklich arm drann!

Aktueller Diesel Preis bei uns 0,71 Cent und dan billigen Tankstellen 0,67 Cent
 

Devilseye

Gast
Original von BlueDevil
Also

ich kann da nur sagen da kann man gleich mit HEIZÖL

fahren stinkt genauso und ist noch billiger
Biodiesel kann man aber mit Heizöl absolut nicht vergleichen. Heizöl zu fahren macht rein garnix aus, das ist ja Diesel!! Ist nur anders eingefärbt. Biodiesel dagegen zerfrisst Kraftstoffleitungen, setzt Einspritzdüsen sowie Einspritzanlagen zu, erhöht den Verbrauch, verklebt die Tankgeber usw!!
 

BlueDevil

Beiträge
213
Reaktionen
0
Nur das Problem ist bei uns das das fahren mit Heizöl verboten ist für normale KFZ
 

Matthias H.

Beiträge
2.815
Reaktionen
8
Bei uns ist das fahren mit Heizöl genauso verboten wie bei euch... Steuerhinterziehung.
 

A J

Beiträge
430
Reaktionen
1
Ausser verboten ist es auch noch recht strapaziös für deinen TDI!

Da Heizöl einen anderen Norm unterliegt und die Viskosität mitterlerweile nicht mehr so "dünn" ist wie noch vor Jahren...

Wisst ihr eigentlich wo ein grosser Teil des aus dem Benzin und Diesel gefilterten Schwefel hinkommt?!:dontknow:

Schaut doch mal in den Heizöltank, da könnt ihr ihn finden:finger:
 
mobi

mobi

Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Der Witz an der Sache ist ja, daß Seat die Autos für Biodiesel freigegeben hat, der Hersteller der Einspritzpumpen
(imho Bosch) dieses aber nicht tut.

Wenn Dir der Biodiesel die Pumpe zerfrißt, kannst Du keine Schadensersatzansprüche geltend machen.
Seat wird Dir sagen, daß Du nicht DIN-gerechten Biodiesel getankt hast, Du müßtest das Gegenteil beweisen,
was Du nicht kannst. Bosch sagt Dir, daß die Pumpe für Biodiesel nicht freigegeben ist.

So bleibst Du auf einigen hundert Euros Schaden sitzen und dafür kannst du schon einige hundert Liter
Dino- statt Biodiesel tanken.
 

Alex-K

Beiträge
1.599
Reaktionen
0
finger Weg!
Der braucht mehr Sprit mit biodiesel,zeiht schlechter,rechnet sich also nicht.
 

Boromir

Beiträge
1.549
Reaktionen
0
Aus welchem Grunde sollte Seat (und VW) den Biodiesel freigeben, wenn er doch ach-so-schädlich sein sollte?

Und nicht der Din-Norm-entsprechender Kraftstoff darf doch bestimmt nicht verkauft werden (oder irr ich da?) Jedenfalls gibts für den Biodiesel sogar eine eigene Norm.

Im Bordhandbuch werden ja einige Vorteile des Biodiesels genannt, die in erster Linie mit der Umwelt zu tun haben.

Ich trau mich allerdings auch nicht so recht ran an den Biodiesel, wobei er ja recht vernünftig wäre (gute Ökobilanz, da der "Sprit" quasi "nachwächst" und ausserdem weniger Schadstoffe verursacht).

Hat irgend jemand von euch schon Erfahrungen damit?
 

Alex-K

Beiträge
1.599
Reaktionen
0
Jo ich hab erfahrung damit.

-0,5-1 Liter Mehrverbrauch
-Topspeed 10-20km/h weniger
-beschleunigung schlechter
-Motor läuft ruhiger,da bessere Schmieeigenschaften.

Testauto:
Audi A4 Avant TDI mit 81 KW,110PS AFN Motorblock.
Nach 4 oder 5 Tankfüllungen mit dem zeug bin ich erstmal zu Aral,hab ihn mit super diesel voll gemacht und ne Dose Liqui Molly diesel additiv reingekippt damit er wieder vom Fleck kam.
 

Boromir

Beiträge
1.549
Reaktionen
0
Na, bei dem Mehrverbrauch rechnet sich das ja dann fast gar nicht mehr gegenüber den etwas günstigeren Bio-Dieselkosten...

... und wenn jeder Bio-Diesel tanken würde, müsste man wahrscheinlich ganz Europa mit Rapsfeldern ausstatten. Ob so eine einseitige Bewirtschaftung der (Öl-)felder der Umwelt gut tun würde, wage ich dann auch zu bezweifeln.

Aber dass er besser schmiert klingt doch eigentlich ganz gut, was die Motorlebensdauer angeht ?!?!
 

imported_Eddie

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hatte einen Ibiza mit 66KW und habe mal ne zeitlang Bio getankt. War nicht ganz so der hit. fuhr nur noch 190 laut tacho anstatt 210 wie sonst und der anzug war auch nicht mehr der beste und nach dem ich mit einem bekanten mechaniker gesprichen hatte hab ich es ganz schnell gelassen da das zeug dichtungen angreift und alles zu schlammt. nix geht bei diesel über das normale blos nicht das Ökö zeug. Es sei du bist nen greenpeace fanatiker und magst es wenn nach frittenbude stinkt :D
Ach ja ich hatte damals meinen Diesel bei der Landhandelszentrale getankt da war der diesel bis zu 8c im schnitt billiger als an der normalen tanke udn das zeug war super mit dem lief der auf der Bahn mit rückenwind auch mal laut tacho 220. angeblich war der wagen nicht getunt laut händler, aber konnte ich nie glauben weil der für 66KW viel zu schnell war. war nen BJ 98
 

A J

Beiträge
430
Reaktionen
1
Also der Biodiesel tut eurem Motor nix gutes wenn vorher "normaler" Diesel getankt wurde:hammer:

Denn der Biodiesel hat aggressive Inhaltsstoffe, die die Rückstände in den Kraftstoffleitungen und im Filter (sog. Verkokungen) löst und den Filter verstopft bzw. die Einspritzdüse:trembling:

Ausserdem stimmt des mit der Ökobilanz auch nur recht begrenzt...

Kommt da nämlich drauf an wie mans rechnet... (siehe Bauerverband oder Greenpeace)
 

M.Morweiser

Beiträge
268
Reaktionen
0
Das Problem mit Biodiesel ist, dass es zwar einen Normentwurf gibt, der aber noch nicht rechtsverbindlich verabschiedet ist. Es gibt derzeit auf dem deutschen Markt 3 grundlegend verschiedene Biodiesel-Arten, die in ihren Eigenschaften recht unterschiedlich sind. Eine davon war so aggressiv, dass sich beim alten Ibiza der Tank aufgelöst hat, weshalb die Biodieseltauglichkeit dem Fahrzeug wieder abgesprochen wurde.

Die ausgesprochene Biodieseltauglichkeit, die SEAT, VW etc. geben, beruht auf eben dieser Norm, die es noch gar nicht gibt. Und da liegt das Problem.

Wenn jemand unbedingt Biodiesel fahren möchte, wäre meine Empfehlung (solange die Norm noch nicht verabschiedet ist): Jede 2. Tankfüllung Biodiesel, bei Temperaturen unter 5° C Finger weg.

Grüße

Michael
 

Leines

Beiträge
513
Reaktionen
6
Hi Neumünsteraner!!!

Ich hatte es mit meinem 110PS TDI Toledo auch mal ausprobiert, war ja zu verlockend 14 Pfennig unterschied zum normal Diesel. Den Unterschied merkte ich schon nach 500 Metern, ich hatte das Gefühl als würde ich einen kleinen Anhänger ziehen, die Beschleunigung wahr zäh geworden.
Die Endgeschwindigkeit katte sich kaum geändert, max. 5-10km/h weniger aber darauf kam es mir auch nicht an, fahre eh fast nie Vollgas.

Der Verbrauch ist aber deutlich angestiegen! Bei mir waren es 0.6l mehr!

...und das er nach Frittenbude riecht kann ich auch bestätigen.

Meine Meinung: nie wieder!

Bis dann.

Arne
 

Megaherz

Beiträge
3.543
Reaktionen
0
Biodiesel

Finger weg von dem Zeug!
 
Thema:

Bio-Diesel ????

Bio-Diesel ???? - Ähnliche Themen

  • Probleme mit Bio-Diesel???

    Probleme mit Bio-Diesel???: Hallo Leute, habe meinen Leon 110PS-TDI in der Vergangenheit wegen des Preisvorteils - bis € 0,10 pro L - schon häufiger mit Bio-Diesel betankt...
  • Mobilität: Bio-Methan besser als Wasserstoff

    Mobilität: Bio-Methan besser als Wasserstoff: Ich übertrage hier einfach mal den Beitrag eines Mitstreiters aus einem anderen Forum: Beim 16. Infostammtisch der Initiative "CNGasgeben"...
  • Bio-Ethanol

    Bio-Ethanol: gestern kam auf 3seat in hitec nen bericht über bio-ethanol als treibstoff, der derzeit in brasilien und auch skaninavien mit angeboten wird...
  • Sun-Diesel, gibt's das schon?

    Sun-Diesel, gibt's das schon?: hallo hab vor ein paar Tagen was über Sun Fuel gesehen. also Sun Diesel um genau zu sein. hab bissl gelesen, soll normal mit jedem diesel zu...
  • Benzin->Autogas ; Diesel->Pflanzenöl????

    Benzin->Autogas ; Diesel->Pflanzenöl????: Hallo, habe meinen wagen jetzt eine Woche auf Autogas umgebaut. Jetzt suche ich nur aus Interesse eine Alternative zum Diesel..... Und da bin...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit Bio-Diesel???

    Probleme mit Bio-Diesel???: Hallo Leute, habe meinen Leon 110PS-TDI in der Vergangenheit wegen des Preisvorteils - bis € 0,10 pro L - schon häufiger mit Bio-Diesel betankt...
  • Mobilität: Bio-Methan besser als Wasserstoff

    Mobilität: Bio-Methan besser als Wasserstoff: Ich übertrage hier einfach mal den Beitrag eines Mitstreiters aus einem anderen Forum: Beim 16. Infostammtisch der Initiative "CNGasgeben"...
  • Bio-Ethanol

    Bio-Ethanol: gestern kam auf 3seat in hitec nen bericht über bio-ethanol als treibstoff, der derzeit in brasilien und auch skaninavien mit angeboten wird...
  • Sun-Diesel, gibt's das schon?

    Sun-Diesel, gibt's das schon?: hallo hab vor ein paar Tagen was über Sun Fuel gesehen. also Sun Diesel um genau zu sein. hab bissl gelesen, soll normal mit jedem diesel zu...
  • Benzin->Autogas ; Diesel->Pflanzenöl????

    Benzin->Autogas ; Diesel->Pflanzenöl????: Hallo, habe meinen wagen jetzt eine Woche auf Autogas umgebaut. Jetzt suche ich nur aus Interesse eine Alternative zum Diesel..... Und da bin...
  • Schlagworte

    biodiesel getankt statt diesel