Bekannte Schäden nach Chiptuning?

Diskutiere Bekannte Schäden nach Chiptuning? im 1M - Tuning Forum im Bereich Der Leon 1; Gibs sowas? Grössere Schäden, firstich sag jetzt mal ab 1000.-CHF 700.-€ ?

Raffi

Beiträge
24
Reaktionen
0
Gibs sowas?

Grössere Schäden,
ich sag jetzt mal ab 1000.-CHF 700.-€ ?
 
06.04.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bekannte Schäden nach Chiptuning? . Dort wird jeder fündig!

bc2k1

Beiträge
2.059
Reaktionen
0
Beim Chiptuning kann so einiges kaputt gehen. Nur was genau, da bin ich nicht der Richtige für. Die meisten Schäden sind wohl defekte Turbolader. Und was der Spaß dann kostet weiss ich auch net...Kannst auch mal diese Funktion
benützen
Aber um eine Frage aus deinerSig zu beantworten...KLICK
Kannst den Themenstarter und Händler auch mal per pn kontaktieren...


bc2k1
 

Executor

Beiträge
557
Reaktionen
0
Das würde mich auch brennend Interessieren. Ich bin nämlich drauf und dran meinen R bei Abt, oder Turbotech vorbei zu bringen.. hat zwar erst 2000 Km runter.

Aber aufgrund der Werksgarantie werde ich ihn wohl bei Abt abgeben.
Aber irgendwelche "bekannten" folgeschäden würden mich auch Ineressieren.
 
Van Nelle

Van Nelle

Beiträge
573
Reaktionen
0
ich denke mal wenn du es beim chippen übertreibst,und den ladedruck extrem hochregelst kann es sicherlich passieren das es dir den lader verbläst,was die 1000 sfr denke ich locker übersteigt.
 
Azzkicker

Azzkicker

Beiträge
762
Reaktionen
102
Mich würde es aber a mal interessieren ob einer hier in Forum schonmal aufgrund eines CHIPTUNINGS schäden an Motor oder auch Getriebe usw hatten!

MFG
 

DannyR.

Beiträge
3.238
Reaktionen
0
ChrisSB hatte mal nen Getriebeschaden.
 

haris

Beiträge
2.099
Reaktionen
0
Original von bc2k1
Die meisten Schäden sind wohl defekte Turbolader. Und was der Spaß dann kostet weiss ich auch netbc2k1
ich hoffe für niemanden, dass ihm der turbo um die ohren saust..

laut meinem tuner hab ich nun 1.55 bar ladedruck anstatt 1.5bar serie. das ist ein minimer unterschied, der nicht schädlich sein sollte meiner meinung nach..
 

haris

Beiträge
2.099
Reaktionen
0
Original von Azzkicker
Original von DannyR.
ChrisSB hatte mal nen Getriebeschaden.
Und das lag nachweislich am Chip und war sicherlich kein Materialfehler bsw?

Du kennst dich ja aus, wenn du schätzen würdest, um wieviel % erhöht sich durch Chiptuning das Risiko eine Motor oder auch Getriebeschadens?

MFG
meiner meinung nach kann man das nicht widerlegen. es hängen so viele faktoren zusammen wie:
materialqualität, tuningqualität und tuningart, fahrer und seinen charakter etc.

ehrlich gesagt, hab ich das tuning nun 3000km drin. ich merke an meiner fahrweise, dass ich spritziger unterwegs bin. war aber auch nicht anders als ich den löwen bekommen habe... am anfang dreht man halt ein wenig mehr auf ;)
 
Azzkicker

Azzkicker

Beiträge
762
Reaktionen
102
Also ich hatte mal probeweise 2 Wochen ne PBox drinnen, klar möchte man am Anfang immer wieder den Unterschied sich deutlich machen, doch nach ner Woche hab ich (fahr fast nur AB) es immer wieder genossen, wie schön er im 6 Gang im vergleich zu vorher weg gezogen ist! Denke also das ich meine Fahrweise net drastisch ändern würde, nur eben die Elastizität der Gänger mehr ausnützen würde!

Wie würde es sich denn da verhalten?

Natürlich kann man es net 100%ig genau sagen, aber es könnte ja möglich sein, dass bsw, ein Gutachter (bsw bei Garantieanspüchen) einen Bericht geschrieben hat!

MFG
 

haris

Beiträge
2.099
Reaktionen
0
Original von Azzkicker
Also ich hatte mal probeweise 2 Wochen ne PBox drinnen, klar möchte man am Anfang immer wieder den Unterschied sich deutlich machen, doch nach ner Woche hab ich (fahr fast nur AB) es immer wieder genossen, wie schön er im 6 Gang im vergleich zu vorher weg gezogen ist! Denke also das ich meine Fahrweise net drastisch ändern würde, nur eben die Elastizität der Gänger mehr ausnützen würde!

Wie würde es sich denn da verhalten?

Natürlich kann man es net 100%ig genau sagen, aber es könnte ja möglich sein, dass bsw, ein Gutachter (bsw bei Garantieanspüchen) einen Bericht geschrieben hat!

MFG
nach dem tuning geb ich natürlich sehr gerne mal gas.. eben auch dieses gediegene gefühl bei 140 im 6. bei nacht sieht man die lichter sehr deutlich aufzucken beim kurzen gasgeben.
zum glück bleibt es bei mir bei dieser gediegenheit und geniesse die fahrt. :)
manchmal ist es aber echt lustig auf ner bergstrecke besser motorisierte autos zu ärgern...

das sind eben faktoren, welche auch auf die lebensdauer einfluss haben.
hab aber auch sehr oft autos gesehen, die aufs böseste gefahren worden sind und laufen immer noch tip-top wie ne uhr.

darum hab ich auch vorhin geschrieben, dass die lebensdauer von vielen faktoren abhängt... meiner meinung nach.
 

bc2k1

Beiträge
2.059
Reaktionen
0
@ haris

Wer ist den dein Haustuner?
Und wer weiss schon ob es schädlich ist wenn man den Ladedruckt auch nur um 0,05 Bar erhöht? Es kann schon genug sein, wenn man ihn nur um 0,01 Bar hochschraubt. Es ist halt ne Sache die von mehreren Faktoren abhängt.
Bei 140 im 6.Gang? Dann aber nur antippen, weil du sonst zu schnell bist, was das Ermessen der CH-Polizei angeht. :D
Es ist auch klar, dass man am Anfang einfach mal testen will, was der Chip so bringt, und man will das :megasmile: auch ein paar Tage/Wochen geniessen. Aber wie sagte ein schlauer Mann einmal...Wenn man mit dem Chip so fährt wie zuvor, dann regelt sich der Spritverbrauch nach unten und das ist das schöne am Chippen.
Also sooo viele Bemerkungen kamen bis dato nicht ans Tageslicht, die von Defekten handeln, die aufs Chippen zurück zu führen sind. Ist doch auch was positives, was man hier mal erwähnen sollte...


bc2k1
 

SeatCupraR

Beiträge
971
Reaktionen
0
Original von Azzkicker
Original von DannyR.
ChrisSB hatte mal nen Getriebeschaden.
Und das lag nachweislich am Chip und war sicherlich kein Materialfehler bsw?

Du kennst dich ja aus, wenn du schätzen würdest, um wieviel % erhöht sich durch Chiptuning das Risiko eine Motor oder auch Getriebeschadens?

MFG
Das wird man wohl nie genau sagen können. Es hängt doch auch vom Fahrer ab, wie der fährt. Ob er den Turbo immer schön einfährt, ob er ihn auch immer schön kühlen lässt usw (ja ok das letztere muss nicht unbedingt sein). Aber einfahren ist ganz wichtig, sonst kannst du den Turbo auch ohne Chip in die Luft jagen. Manche haben auch Glück und es hält alles, andere haben da Probleme mit der Kupplung usw. Ich denke da spielen einfach noch sau viele anderen Faktoren eine Rolle...
 
Azzkicker

Azzkicker

Beiträge
762
Reaktionen
102
@ ALL
Vieles was ihr schreibt is mir schon klar (aber dennoch danke auf den Hinweis), am besten mal abwarten ob sich hier noch der ein oder andere meldet der einen Schaden hatte!

MFG
 

marcuscarl

Beiträge
3.043
Reaktionen
1
schau doch mal in die suche . da finde du mehrere postings dazu. ich sage nur surging, ungleichmäßige leistungsentfaltung, etc. und weitere schäden sind bestimmt höherer reifenverschleiss, nackenschmerzen, höhere tankrechnungen, mehr tankrechnungen, dickere beine durch ständiges beschleunigen und abbremsen ;)
 
Azzkicker

Azzkicker

Beiträge
762
Reaktionen
102
Original von marcuscarl
schau doch mal in die suche . da finde du mehrere postings dazu. ich sage nur surging, ungleichmäßige leistungsentfaltung, etc. und weitere schäden sind bestimmt höherer reifenverschleiss, nackenschmerzen, höhere tankrechnungen, mehr tankrechnungen, dickere beine durch ständiges beschleunigen und abbremsen ;)
Wieso dickere Beine, n Bleifuss entlastet doch dei Beine! :D

Reifenverschleiss ist ja dank ASR meist a net die Welt! ;)

Der Verbrauch soll a runter.

Surging und ungleichmäßige Leistungsentfalltung liegt denke ich mal an der Qualität der Leistungsteigerung!

MFG
 

sharp

Beiträge
860
Reaktionen
0
Mich würde auch sehr interessieren ob es hier einen gibt der schon lange mit einem Chip unterwegs ist, also z.B 100.000km und noch keine Probleme hatte. Ich bin auch kurz davor bei Wimmer einen Termin zu vereinbaren, aber ich habe auch noch etwas Bedenken wegen meinen Motor, da ich den Leon noch etwas fahren will. Weiterhin beschleunige ich auch gern mal flott, z.B auf der Autobahn und das wäre ja mit Chip wieder ungesund, aber gerade das ist es ja was an dem Auto spaß macht.

Ich weiss noch nicht ob ich mir diesen Monat einen neuen PC kaufen soll oder doch das Chip tuning, vielleicht gibt es hier einige gechippte 20VT's mit viel KM drauf, die keine Probleme hatten und mir meine Entscheidung erleichtern.
 

DannyR.

Beiträge
3.238
Reaktionen
0
Navysailor hat mit seinem TS TDI glaube ich auch über 80 tkm mit Chp drauf und ich habe meinen 110er damals auch über 100 tkm mit Chip ohne Probleme gefahren.
 
navysailor

navysailor

Clubmember
Beiträge
3.420
Reaktionen
0
ChrisSB hatte ein Tuning von MTM und er ist bei weitem kein Heizer. Ich kenne ihn sehr gut, deswegen kann ich das sagen.

Er fährt seinen R sehr vorsichtig und fährt auch immer brav warm.

Es lag zu 80% am Chiptuning sag ich mal so ;)

MFG Uli
 
Thema:

Bekannte Schäden nach Chiptuning?

Bekannte Schäden nach Chiptuning? - Ähnliche Themen

  • MS Design Kühlergrill - Bekannte Probleme?

    MS Design Kühlergrill - Bekannte Probleme?: Hi zusammen Heute wird mein neuer MS Design Kühlergrill geliefert :very_happy: ! Der Rahmen vom Grill ist im "Carbon Look" gefertigt. Hat jemand...
  • MS Design Kühlergrill - Bekannte Probleme? - Ähnliche Themen

  • MS Design Kühlergrill - Bekannte Probleme?

    MS Design Kühlergrill - Bekannte Probleme?: Hi zusammen Heute wird mein neuer MS Design Kühlergrill geliefert :very_happy: ! Der Rahmen vom Grill ist im "Carbon Look" gefertigt. Hat jemand...