Bei 180000 KM noch chippen?

Diskutiere Bei 180000 KM noch chippen? im Chiptuning Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hallo miteinander, habe einen Seat Leon TDI mit 90 PS und mittlerweile 180000 KM drauf vor ca 1000 KM wurde eine neue Kupplung eingebaut und der...
Duhl

Duhl

Beiträge
69
Reaktionen
0
Hallo miteinander, habe einen Seat Leon TDI mit 90 PS und mittlerweile 180000 KM drauf
vor ca 1000 KM wurde eine neue Kupplung eingebaut und der Zahnriemen wird nun auch gewechselt! Jetzt habe ich mir in den Kopf gesetzt meinen Leon evtl noch mal einen
Chip in seinem Alter zu verpassen! Nachdem ich heute bei meinem KFZ Mechaniker war (Freie Werkstatt) und ihn gefragt hab, hat er gemeint das es mit neuer Kupplung und Zahnriemen usw kein Problem ist auch bei 180000 KM noch zu chippen! Was meint ihr erfahrungsgemäß dazu?

Und als ich ihn dann gefragt hab wo ich chippen soll, hat er geantwortet das er bis jetzt jeden seiner eigenen Autos mit Boxen aus dem Internet gechippt hat, damit nie Probleme hatte und auch nie mehr also 200 Euro für so ne Box gezahlt hat! Da er der meinung ist das die teuren Hersteller und Boxen nicht mehr Leistung bringen da man da nur noch den Namen mitzahlt!

Kann das jemand bestätigen oder sind eurer meinung nach günstige chips oder boxen einfach nur schrott?

MfG

Duhl
 
09.09.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bei 180000 KM noch chippen? . Dort wird jeder fündig!
Segge

Segge

Beiträge
4.186
Reaktionen
4
Vermutlich wird dir so ziemlich jeder hier sagen, dass Powerboxen ziemlicher Schrott sind. Meistens bestehen die nur aus genau einem Widerstand, der im Einkauf ein paar Cent kostet. Durch den Widerstand werden bestimmte Messwerte des Motors verfälscht und so z.B. die Einspritzmenge erhöht. Dabei raus kommt vor allem viel Ruß und wenig Leistung!

Also wenn schon chippen, dann richtig! Bei einem anerkannten Tuner und nicht bei eBay das Geld zum Fenster raus werfen!

Gruß Segge
 

Cuprafahrer

Beiträge
523
Reaktionen
0
Hier mal etwas genauer DER TEXT STAMMT VON www.ecs-krefeld.de


Neben dem klassischem Chiptuning, bei dem wie gesagt die Software des originalen Steuergerätes selbst modifiziert wird, gibt es auch noch eine andere Variante der Leistungssteigerung, welche mit Hilfe eines Zusatzsteuergerätes, einer sogenannten "Blackbox" oder "Powerbox" arbeitet.

Bei dieser Form der Leistungssteigerung wird diese Blackbox meist zwischen das Motorsteuergerät und dessen peripheren Bauteile geschaltet. (Einspritzpumpe und wahlweise auch verschiedene andere Sensoren) Was dabei eigentlich passiert ist folgendes: (und das lässt wirklich jeden Regelungstechniker erschaudern). Im Grunde werden dem Motorsteuergerät falsche Messwerte vorgegaukelt (hauptsächlich eine zu geringe Einspritzmenge), was dieses folgerichtig zum Korrigieren derselben veranlasst. Da diese Manipulation über den gesamten Drehzahlbereich (also auch schon im Leerlauf) stattfindet und die Tatsache, dass alle anderen relevanten Parameter wie Luftmenge, Förderbeginn usw. nach wie vor der Serie entsprechen, machen dieses Verfahren zumindest nicht ganz unproblematisch. Stark erhöhte Emission, eine höhere thermische Belastung des Motors (Stichwort Abgastemperatur) und nicht selten darauf zurückzuführenden Fahrverhaltensmängel wie "ruckeln" sind oft die Folge. Was das für Ihren Motor heißt, dürfte Ihnen klar sein. Im Zeitalter der speicher-programmierbaren Steuerungen sollte man diese zeitgemäße Technik der Steuergeräte-Modifikation nutzen.


Ein softes software update kann man machen denke ich
 
Zuletzt bearbeitet:

Cuprafahrer

Beiträge
523
Reaktionen
0
Stimmt aber nicht von da Spooky2109
Hier ist es aber mal ausführlich erklärt,hoffe ich durfte das mal einfügen?
 

Forghorn

Beiträge
156
Reaktionen
0
Naja wenn man schon klaut dann sollte man zumindest schreiben woher oder man verlinkt es einfach.
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
Die VP-Diesel sind stabil:
bei normaler Behandlung sollte der Motor bei 180tkm noch ok sein.

In der 90PS Variante ist der Turbo IDR etwas träge, da er nie den vollen Verstellweg gebraucht hat. So kann es zu Anfang z.T. etwas ruppelig im LD-Aufbau kommen.

Man kann es aber meist freifahren.

bei 180tkm sollte man sich die Düsen ansehen.
Wenn diese neugemacht werden und der Motor allgemein "fit" ist und passend gewartet ist (ZR!, Wasserpumpe), spricht auch bei der Laufleistung nichts gegen ein Tuning.

Jedoch MUSS bei der Laufleistung der Motor zuvor mit Log-Fahrten begutachtet werden.
Hier sollte man nichts ohne Verifikation der Pauschalisierung ;) machen
 
Duhl

Duhl

Beiträge
69
Reaktionen
0
Achso okey werd das von meinem Werkstattmenschen mal abchecken lassen ob da noch alles okey ist bei Düsen usw, wie gesagt Zahnriehmen Wasserpumpe hat er mir auch empfohlen vorher noch zu wechseln! Es soll ja kein Rennwagen werden sondern einfach nur ein wenig besser beschleunigen! Steigt bei so einer Box die Vmax nicht auch ein wenig an? Ich schaff mit meinem gerade mal 160 KMH trotz jetzt nagelneuen original Luftmassenmesser! Obwohl er mit 180 KmH angegeben ist!
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Dann solltest du erst nach dem Fehler suchen und erst dann über Tuning nachdenken, wenn der Motor wieder normal läuft.
Wenn da schon etwas faul ist, macht Tuning keinen Sinn!
 
AndyvanCopa

AndyvanCopa

Beiträge
317
Reaktionen
0
.... Steigt bei so einer Box die Vmax nicht auch ein wenig an...
Bist anscheint immer noch nicht ganz von dem Unsinn einer Box überzeugt. Mach erst mal dein Auto ganz, dann wirst du schon ne Leistungssteigerung merken....
Anders kannst du natürlich mit Fehler die Box einbauen und genau das verursachen wovor du Angst hast.
 

Cuprafahrer

Beiträge
523
Reaktionen
0
wenn du probleme hast immer erst den fehler beheben bevor der motor gemacht wird kann unter umständen alles noch schlimmer werden!
 
Duhl

Duhl

Beiträge
69
Reaktionen
0
Ja, war in der Werkstatt hab eben den neuen LMM bekommen, und Fehlerspeicher wurde ausgelesen (Kein Fehler) hat jemand vllt ahnung woran das liegen kann das ich grad mal 160 KMH schaffe ( bei wirklich langer vollgasfahrt mal 165 :D und das is halt echt nervig da ich jeden tag fast 50 KM autobahn zur arbeit hin und wieder zurück fahre..
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
Wenn der LD und die notwendige LM vorhanden ist, du also ganz regulär über die Rauchbegrenzung begrenzt, kann bei 180tkm durchaus Düsenverschleiss schon zur Leistungsreduktion führen..

Auch eine verstellte Pumpe kann den Spritzbeginn nicht passend einreglen und die Verbrennung wird ineffizent

Logfahren mit MWB 003, 004, 008 und 011 helfen, den Fehler einzugrenzen

IMA hätte die Werkstadt dies erstmal machen müssen, bevor der LMM getauscht wird.
 
PeviL

PeviL

Clubmember
Beiträge
1.438
Reaktionen
0
bitte um himmelswillen las die pfoten von den schrot Powerboxen sticks bla dreck
den die können nur eins schrott schaffen
und wenn dein motor hin ist brauchste über den wagen auch nicht mehr nachdenken
ansonnsten spar lieber noch nen paar monate und leiste dir wenn alles passt erst dann das chippen alles andere ist wirklich murks
 
Zuletzt bearbeitet:

infericupra

Beiträge
139
Reaktionen
0
nö. lass es, nen alten opa kannst auch nicht mehr zum sprinter machen:totlach:
 
MichelM.

MichelM.

Beiträge
512
Reaktionen
0
Du hast Dir die Beiträge hier aber schon durchgelesen, oder?
 

-Franz-

Gast
Anscheinend hat er sich den Thread nicht durchgelesen.
Offensichtlich mußte der Beitragszähler angehoben werden :rolleyes:
 
Duhl

Duhl

Beiträge
69
Reaktionen
0
doch doch hab mir alles durchgelesen bin aber heute erst wieder von Montagearbeiten in (Hamburg, Cuxhaven, Köln, Hürth, Düsseldorf, Bremen, Frankfurt, und Leipzig) heimgekommen und konnte nicht ins Internet!

Werd mir das ganze nochmals überlegen, mein Tacho am Auto zeigt bei Vollgas zwar 165 an aber laut Navi fahr ich dann 175 KmH kann es sein das einfach der Tacho ein wenig falsch geht?
 

MaSt

Ehrenmitglied
Beiträge
9.083
Reaktionen
0
Ja, kann sein. Aber normalerweise anders herum ;)
 
chebiga

chebiga

Beiträge
189
Reaktionen
0
AW: Chipping.de

Hallo,

ich suche jemanden mit einem Seat Leon 1.9 TDI 90 PS, der diesen auch hat chippen lassen. Meine Fragen wären zum einen; Hat sich der Leistungszuwachs überhaupt bemerkbar gemacht? Wo habt ihr ihn chippen lassen? Wie viel PS/NM hat er nun? Was habt ihr bezahlt?
 
Thema:

Bei 180000 KM noch chippen?

Schlagworte

software tunig bei 180000 km