Bass im Leon

Diskutiere Bass im Leon im Car Hifi, Multimedia & Navigation Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hier noch ein Tip für anständig Bass im Auto. Die Firma Mivoc [URL=http://www.mivoc.com] bietet einen AKTIVEN firstSubwoofer für DM 179 an. Ja...
20.09.2001
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bass im Leon . Dort wird jeder fündig!

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
mmmhhh, anständiger Bass ist relativ.Aber der Woofer ist sicherlich eine Möglichkeit preiswert die Serienanlage zu unterstützen.
 

Maniac

Beiträge
6.746
Reaktionen
0
Ich setze da mehr auf nen 38er Sub im geschlossenen Gehäuse, der nächste Woche endlich Stellung beziehen soll. ;-)
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
@ maniac

ein 38er in Kombination mit den 16ern in den Türen(davon geh ich mal aus) dürfte net soo ganz passen.Geschlossen mag ich aber auch am liebsten, klingt einfach am besten.:)
 

Maniac

Beiträge
6.746
Reaktionen
0
Hab auf der Ablage noch ein Canton CS 3.22 das für den Normalgebrauch schon reicht. In die Türen kommen demnächst auch Canton Systeme und wenn dann der 38er nicht passt fliegt er wieder raus, andere Abdeckplatte in den Ausbau und fertig. Ich will aber einmal in nem Auto von mir so ne richtig üble Basswelle, nicht nur so ein laues Lüftchen ! :)
 

Gaijin

Beiträge
331
Reaktionen
0
Hallo,
ob du im Auto bei 160 Sachen den Unterschied zwischen Geschlossen und Reflex hörst weiß ICH nicht. Ich fand das Angebot für die AXT nur echt gut. Vorher hatte ich ne passive Kiste von Visaton und das war es überhaupt nicht. Jetzt muß ich sagen bin ich durchaus zufrieden und bekomme jedes Mal wenn ich den Schlüssel umdrehe ein breites Grinsen ins Gesicht. Wenn ich aussteigen muß tuts mir jedesmal leid.
Aber wie einer der berühmten alten Griechen schon sagte:
Jedem das Seine.
 

Maniac

Beiträge
6.746
Reaktionen
0
Bin in Sachen aktiver Subs immer etwas skeptisch. Ein Kumpel von mir hat nen Ravemaster, auch in der Preisklasse dringehabt weil er keine Endstufen setzen wollte. Fazit: ******* Klang, Sauberkeit zum ...kotzen, Störgeräusche ohne Ende (nicht vom Kabel, das hab ich gelegt, und zwar 100%ig), Nachdem wir nach fast 4 Stunden(!!!!) harter Arbeit, 2m² abgeschürfter Haut und Selbstmordgedanken endlich das erste Kratzen aus dem Ding rauskriegten kamen uns spontan die beiden Bassreflexrohre entgegenvibriert ! Nachdem wir dann wegen dem sch... Klang mal nen anderen Aktivsub getestet haben und der Klang auch nicht so toll war haben wir Dreiwegeboxen triaxial für nen Hunni eingebaut und siehe da, die gehen fast besser ab als der Sub !
Also nimms mir nicht übel, aber bei mir fängt der Preis für nen Aktivsub erst ab ca 600 DM an, was darunter liegt fass ich net an. Aberglaube !
Deshalb bau ich mir nen schönen gediegenen Aktivsub in ein selbstgebautes Gehäuse in der Reserveradmulde.
Klingt das dann ******** kann ich den Fehler wenigstens bei mir suchen und nicht am Sub, aber ich bin überzeugt dass es nicht ******** klingen wird, da steckt zuviel Arbeit und Schweiss drin (ja, ich weiss, eklige Vorstellung) ! :D
 

Maniac

Beiträge
6.746
Reaktionen
0
...Passivsub natürlich...sorry !
 

Speedy

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Maniac Für korrekturen gibts auch ne edit funktion ;-)

Einen aktivsub für 179 ist meiner meinung nach auch zu billig und wird vom klang her nix taugen !
Normalerweise kostet das aktivmodul (120W) von mivoc alleine schon über 200,- DM, das Raveland dürfte aber noch ein bißchen billiger sein (so um die 120 - 150 DM). Also kannst du dir ausrechnen welche qualität dann die anderen komponenten haben müssen ;)

Ich würde jeden empfehlen subs > 30 reinzubauen, da man von den kleinen nicht genug schalldruck bekommt und deswegen im bassbereich zwar was hört, aber nix spürt ;) und darauf kommts doch an !

mfg
Speedy :)
 

Maniac

Beiträge
6.746
Reaktionen
0
Ok, man lernt ja nie aus (Edit-Funktion und so) !
Hast aber recht. Man muss den Bass spüren. Richtiger Bass geht da los wo Dir das Bild vor den Augen verschwimmt ! :D
Hab Dir übrigens ne E-Mail geschrieben. Vielleicht kannst Du mir ja helfen. Eilt aber nicht !!!(nicht dass es irgendwie mal heissen sollte ich dränge oder nerve...)
Ich brings halt nicht auf die Reihe. :-(
PS: 38er RULEZZZZ !!!
 

Gaijin

Beiträge
331
Reaktionen
0
Tachchen.
Ihr könnt mir ja alle erzählen, was ihr wollt, ich hab die Kiste in meinem Leon und die klingt geil.
Schalldruck hat die weiß Gott genug.
 

Maniac

Beiträge
6.746
Reaktionen
0
Ja, das kann ja sein, kann ich ja nicht beurteilen. Hab ja nur gemeint.
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
mmmmmhhhhh, also um richtigen Bassdruck zu erreichen braucht man nicht unbedingt Subwoofer die größer als 30 cm sind.Es kommt natürlich auch drauf an was man unter Druck versteht.Aber mit meinen 2 25ern hab ich nach Pegelorgien immer ein kleines Pfeiffen im Ohr, was ja alles sagt.:D
Den Klang zwischen Bassreflex und geschlossenen Gehäuse hör ich auch bei Tempo 200 raus.Richtig gute Chassis klingen, wenn die Parameter passen, im geschlossennen Gehäuse einfach am audiophilsten.Und mit der richtigen Endstufe ist auch der Druck exorbitant.

Die Aktivwoofer machen auch Krach, keine Frage, aber an Pegel und Klang von Einzelchassis+Endstufe kommen sie fast nie heran.

@ Maniac: was für einen Woofer hast du dir den ausgesucht?
 

sub.

Beiträge
681
Reaktionen
0
Hi,

ich persönlich denke, dass zwei bis drei kleinere (z.b. 25er) Polks
nen grossen <30er in den Schatten stellen. Und das nicht zu knapp.


Ich habe mir letzte Woche nen neuen Sub von Focal (27CPC) gegönnt und bin
sowas von zufrieden! Der klingt wirklich ziemlich gut, auch wenn es ein
Bassreflex ist und um die 80hz etwas dicker aufträgt ,-) Der Pegel ist nicht zu laut
und 'spüren' tut man ihn auch. Und er komprimiert quasi gar nicht bei hoher
Lautstärke. Sicher wäre die geschlossene Variante des 27ers einen Tick präziser
und audiophiler, aber dann hätte ich mir ne andere Endstufe holen müssen,
denn meine momentane Helix HXA40X wäre sicherlich damit überfordert gewesen
und verkaufen wollte ich die nicht...die sieht so unverschämt schön aus. *g*


Ich finde meinen Focal genau passend für den Leon.
Nicht zu viel und wenn man ihn braucht, dann kann man auf ihn zählen.


so long
sub.
 

Gaijin

Beiträge
331
Reaktionen
0
So, noch eine kleine Ergänzung zum Thema. Ein Auszug aus einem Test von Car & Hifi:
"Bei seinem schon als Kampf- zu bezeichnenden Preis sind einige Mängel des AXT 1000 durchaus verzeihlich. [...]
Große Schraubverbindungen erlauben eine Stromversorgung auch mit dickeren Kabeln, als Hochpegeleingang stehen Druckklemmenbereit, der mit 25 cm Durchmesser größte Bass im Test ist vorbildlich durch ein stabiles Gitter vor anderen im Kofferraum herumvagabundierenden Gegenständen geschützt, alle Einstellungen am Verstärker sind ohne Zuhilfenahme von Schraubwerkzeugen und Taschenlampen möglich. Mit seiner unteren Grenzfrequenz von 75 Hz ist er kein Tiefbasskünstler, doch mit dem höchsten Wirkunsgrad und enormer Pegelfestigkeit kann er speziell 'Bassröhren'-Geschädigten zum richtigen Kick verhelfen. Alles in allem ist der AXT 1000 jede Mark wert.

Eine sinnvolle Ergänzung einer bestehenden Anlage in einem Auto, in dem weitere Festeinbauten aus den verschiednesten Gründen nicht möglich sind, erreicht man in guter Qualität, gemessen am kleinen Aufwand, durch unsere Testkandidaten. Ein Vergleich zu passiven Lösungen mit separaten Endstufen ist unzulässig, denn Fertigkaufen war schon immer etwas teurer als Selbermachen. Dies gilt zumindest für Pioneer und Sony, ob jedoch eine solche Lösung zu einem ebensoguten Ergebnis führen würde wie beim Raveland, steht schon in Frage. Ausschlaggebend dafür, welcher Aktiv-Subwoofer sich für welchen Nutzer besser eignet, ist das bevorzugt gehäörte Musikprogramm: für den Techno-Fan ist der Raveland sicherlich auf Grund seiner Kickbassfähigkeiten erste Wahl, wogegen Pioneer und Sony mit ihrer wärmeren Abstimmung bei mehr Tiefgang fraglos den Liebhaber 'musikalischerer' Schallerlebnisse eher zufrieden stellen werden. Geht man allein nach dem Preis, so könnte man vier bis fünf Ravelands statt Sony oder Pioneer kaufen, der damit erzielbare Schalldruck wäre mit keinem anderen Lautsprecher vergleichbar. [...]
So long
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
ja,ja die liebenswerten Zeitschriften.Angenommen Car&Hifi hätte geschrieben, daß der Woofer einfach nur Schrott ist.Mivoc würde nie wieder ein Gerät zu Test schicken, geschweige denn Werbung in der Zeitung machen.Also werden die Stärken hervorgehoben und die Schwächen etwas schöngeredet.Das sind dann" die kleinen Schwächen die man bei dem Preis verzeihen kann".Als Orientierung sind die Test schon zu gebrauchen, aber nie als Kaufentscheidung.Ich mag die Zeitschriften vor allem wegen der Preisausschreiben:D:D:D

Ich kann jetzt aber nicht pauschal sagen ob dein Woofer gut oder schlecht ist, da ich ihn noch nicht gehört habe.Aber wenn du mit ihm glücklich bist passt es doch.So wollen wir es ja haben.
 

Gaijin

Beiträge
331
Reaktionen
0
Das freut mich, das da mal jemand auch eine andere Meinung gelten läßt.
Ich bin mit den Seat Boxen schon recht zufrieden und wollte etwas mehr Baß haben, ohne mein Auto komplett umbauen zu müssen, oder mir den Kofferraum mit Verstärkern und Kabelei zuzustellen.
Vielleicht hat ja irgendjemand diesen Tip gebraucht, der nicht Tausende von Marken in sein Auto steckt.
Außerdem finde ich es immer merkwürdig, wenn manche meinen die Weisheit mit dem Schaumlöffel gefüttert bekommen zu haben.
Nix für ungut, ich möchte keinem auf den Schlips treten, aber die Postings da oben fand ich schon ziemlich arrogant.
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
Da hab ich noch nen Tip für dich.Wenn du die Serienlautsprecher noch drin hast und die am Radio betreibst, kannst du diese mit 100 Mikrofarad Kondensatoren von Bass entlasten.Die Elkos werden einfach in Reihe geschaltet.kannst du direkt hinter dem Radio machen.Das entspricht ungefähr einer Trennfrequenz von 100 Hz mit 6 db/Okt. Da läuft alles noch ein bissel besser und bei bedarf auch lauter.:D
 

Gaijin

Beiträge
331
Reaktionen
0
@ Heiko
Sei bedankt. Damit kann man ja mal was anfangen.
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Hallo

Zuerst möchte ich mal sagen das das Teil zur Ergänzung der Werksanlage die optimalste Lösung ist. Fast kein Aufwand zum einbauen. Das original System des Leon ist für ne Serienanlage sehr gut das steht fest. Einzig und allein gibt der Tiefton Grund zu meckern was ein Aktiv Sub wettmachen kann. Das zweite aber doch nicht ganz so wichtige ist das das Aura Radio ein bischen mehr Eigenleistung haben könnte.

Es sollte sich jedoch jeder selbst überlegen ob er so in Teil einbaut oder was er mit seiner Anlage mal vor hat.


So zu den verschiedenen Meinungen:

@Gaijin
Glaub mir es ist ein deutlicher Unterschied zwischen den Kistentypen hörbar(auch bei 160 km/h).
Die geschlossene Kiste wird sich in den meisten Fällen sehr präzise und sauber anhören, während die Bassreflex Kiste wahrscheinlich mehr Druck macht. Vom Klang unterscheiden sie sich weiterhin noch das der geschlossene etwas schlanker klingt und der Bassreflex ein wenig dicker(kommt aber auf die Länge des Bassreflexrohres an).

@Speedy
Die Wahl zwischen 25er und 30er ist ne Platzfrage da die Woofer heutzutage vom Klangunterschied nichts mehr nehmen (in Bezug auf die Grösse 25er - 30er). Die Kiste beim 30er fällt halt doch immer ein ganzes Stück grösser aus je nach Bauart der Kiste. Komm doch mal vorbei in Marburg an der Lahn nächste Woche da zeigt dir mein 25er Hart wo das Epizentrum liegt. Schalldruck ist bei mir nicht so weil ich ne geschlossene Kiste habe. Mit Bassreflex wär es windiger. (kommt auf die Qualität des Woofers an und damit verbunden leider auch auf den Preis ;( )

@sub.
Nur bedingt da drei 25er im Vergleich zum 38er den Schalldruck erst mal nach vorn bringen muss ohne Auslöschungen im Fahrzeug zu haben. Ich habe schon Autos gehört die 4 25er drin hatten aber uber die magische Grenze von 138 db nicht drüber kamen da es Fahrzeugbedingt (von der Form der Karosserie wahrscheinlich) nicht möglich war. (Das Auto war im Dachhimmel und überall gedämmt. Ansonsten geb ich dir vollkommen recht. Die 25er werden auf jeden Fall knackiger klingen als ein 38er. Man braucht bei so einem grossen Woofer ne Endstufe die genug Leistung hat denn es reicht ja nicht das der Woofer nur angetrieben wird, sondern die Auslenkung die er macht die muss ja auch gebremst werden. (nicht nur durch die Sicke und die Zentrierspinne allein gebremst da er sonst immer nachschwingen würde) Ein 38er ist geeignet für Hip Hop oder Rapmusik da dies meistens langsamere Beats sind.

@Allgemein
Zu den Car&Hifi Tests kann ich nur sagen das die Marken mit denen Gewinnspiele gemacht werden auch im Test komischerweise immer gut oder sehr gut bewertet werden. Es sind auch immer die gleichen Marken im Gewinnspiel. (sollte mich das nicht nachdenklich stimmen) Oder die Endstufe kann nach dem Test behalten werden. Naja das hatten wir schon in einem der Beiträge.

Mfg Mario

Seat Carhifi Homepage
 
Thema:

Bass im Leon

Bass im Leon - Ähnliche Themen

  • Leon 1P Cupra aktiven Bass eingebaut PROBLEM

    Leon 1P Cupra aktiven Bass eingebaut PROBLEM: Mahlzeit, habe nen aktiven Bass eingebaut. Als Headunit ist das MFD2 verbaut. Remote habe ich vom Zigarettenanzünder genommen. +/- direkt von der...
  • Bass Hochstellen?

    Bass Hochstellen?: Hallo Leon Fahrer! Ich wollte Fragen ob man beim p1 Fr mit cd3?( Multifunktionslenkrad, Freisprecheinrichtung, Audiopaket) denn Bass hochschraubn...
  • Dachvibration beim Bass

    Dachvibration beim Bass: Mahlzeit, wie ihr oben schon lesen könnt habe ich probs mit meinem dach kA warum aba immer wenn ich bass aufdrehe klappert mein dach und das hört...
  • Bass geht erst nach aus und wiedereinschalten des Radios

    Bass geht erst nach aus und wiedereinschalten des Radios: Habe ien kleines Problem, ich habe 2 Endstufen im Auto, eine für´s Fronsystem, eine für den Bass. Plus geht im Kofferraum zu einem...
  • Licht flackert mit Bass

    Licht flackert mit Bass: Hallo zusammen, Neuling sicht Rat! Bin seit gut einer Woche stolzer Besitzer eines Cupra R. Nun habe ich meine Anlage aus meinem Polo in den...
  • Ähnliche Themen
  • Leon 1P Cupra aktiven Bass eingebaut PROBLEM

    Leon 1P Cupra aktiven Bass eingebaut PROBLEM: Mahlzeit, habe nen aktiven Bass eingebaut. Als Headunit ist das MFD2 verbaut. Remote habe ich vom Zigarettenanzünder genommen. +/- direkt von der...
  • Bass Hochstellen?

    Bass Hochstellen?: Hallo Leon Fahrer! Ich wollte Fragen ob man beim p1 Fr mit cd3?( Multifunktionslenkrad, Freisprecheinrichtung, Audiopaket) denn Bass hochschraubn...
  • Dachvibration beim Bass

    Dachvibration beim Bass: Mahlzeit, wie ihr oben schon lesen könnt habe ich probs mit meinem dach kA warum aba immer wenn ich bass aufdrehe klappert mein dach und das hört...
  • Bass geht erst nach aus und wiedereinschalten des Radios

    Bass geht erst nach aus und wiedereinschalten des Radios: Habe ien kleines Problem, ich habe 2 Endstufen im Auto, eine für´s Fronsystem, eine für den Bass. Plus geht im Kofferraum zu einem...
  • Licht flackert mit Bass

    Licht flackert mit Bass: Hallo zusammen, Neuling sicht Rat! Bin seit gut einer Woche stolzer Besitzer eines Cupra R. Nun habe ich meine Anlage aus meinem Polo in den...