Automatik DSG

Diskutiere Automatik DSG im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, mir ist aufgefallen, dass außer beim 150PS Diesel alle anderen firstDSG mit 7 Gängen ausgestattet sind. Hat jemand eine Ahnung...

fastbreak

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen, dass außer beim 150PS Diesel alle anderen
DSG mit 7 Gängen ausgestattet sind. Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann?

Ist die 7 Gang Automatik nicht besser?
Warum hat der mittlere Diesel als einziger nur die 6 Gänge?

Viele Grüße
 
28.12.2012
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Automatik DSG . Dort wird jeder fündig!
senf36

senf36

Clubmember
Beiträge
230
Reaktionen
0
Die DSG mit 6 Gängen verträgt mehr Drehmoment und der Diesel hat davon mehr als die Benziner. Wobei der 1.8 TSI ein auf 250 NM gedrosseltes Drehmoment hat. Die DSG mit 7 Gängen verträgt maximal 250 NM.

Aus dem VW Technik FAQ:

DSG 7-Gang
DSG-Getriebe bestehen aus zwei voneinander unabhängigen Teilgetrieben. Über die Doppelkupplung werden die beiden Getriebe über zwei Antriebswellen je nach Gangstufe abwechselnd mit dem Motor kraftschlüssig verbunden. Die Doppelkupplung erlaubt dabei einen automatischen Schaltvorgang ohne Zugkraftunterbrechung.
Das Prinzip des DSG besteht darin, dass bei eingelegtem Gang stets der nächste im jeweils nicht aktiven Teilgetriebe vorgewählt ist. Steht ein Gangwechsel an, öffnet sich innerhalb von drei bis vier Hundertstelsekunden die eine Kupplung, während sich die andere schließt. Dabei sorgt die Mechatronik dafür, dass dies so schnell und exakt geschieht, wie es manuell nicht realisierbar wäre. Diese so genannte Überschneidungsschaltung sorgt für vollkommen ruckfreie Gangwechsel, die sich für den Fahrer ohne jede Zugkraftunterbrechung vollziehen. Das Doppelkupplungsgetriebe DSG bietet zwei Fahrprogramme: den Normal- und den Sportmodus. Im Sportbetrieb fährt das DSG die Gänge weiter aus und schaltet bei Bedarf früher zurück. Alternativ zum komfortablen, automatisch gesteuerten Gangwechsel kann das DSG auch manuell geschaltet werden (Tiptronic). Besonders sportlich ist dies bei entsprechend ausgestatteten Fahrzeugen mittels Schaltwippen am Lenkrad möglich. Das Kuppeln erfolgt jedoch immer vollautomatisch.
Gesteuert wird das Getriebe über ein sogenanntes Mechatronikmodul, in dem das elektronische Getriebesteuergerät, verschiedene Sensoren und die hydraulische Betätigung als eine kompakte Einheit zusammengefasst sind.
Das Doppelkupplungsgetriebe DSG verfügt über zwei Fahrprogramme: den Normal- und den Sportmodus. Im Sportbetrieb fährt das DSG die Gänge weiter aus und schaltet bei Bedarf früher zurück.
Die Gänge können jedoch auch manuell geschaltet werden. Besonders sportlich ist dies über den Tiptronic-Schalter am Multifunktionslenkrad möglich. Das Kuppeln erfolgt jedoch immer vollautomatisch.
Das max. Drehmoment beträgt 250 Nm. Hier läuft die Doppelkupplung trocken ohne Ölbad.
 

Top20VT

Beiträge
352
Reaktionen
0
Das altbewährte 6-Gang DSG ist laut VW-Dokumenten bislang immer bis 350Nm ausgelegt gewesen.

Da die 184PS TDI Variante aber nun 380Nm hat, und wohl auch der nächste Cupra (R) wohl mindestens 380Nm aufweisen dürfte, darf man gespannt sein, ob SEAT bei diesen Modellen dann ein DSG anbietet, und wenn ja, welches!

In der Presse liest man, dass das 6-Gang DSG hier kommen soll. Dazu müsste VW das DSG aber nun für 380 statt 350Nm freigeben, was sicher kein Ding der Unmöglichkeit ist.

Als Alternative steht das große 7-Gang DSG, bekannt aus dem T5 und den Audi RS-Modellen (3 und TT), bereit, dass laut VW bis zu 550Nm verträgt.

Dieses DSG scheint aber wohl ein bischen teurer zu sein als die 6-Gang Box, weswegen ich mein Geld derzeit darauf setzen würde, dass man im VW-Konzern das 6-Gang DSG für Motoren mit 380Nm freigibt, sprich ein Audi S3 oder Golf R dürften auch mit dem 6-Gang DSG kommen.
 

der_Bär

Gast
das DQ500 - also das DSG mit 7 Gängen bis 500Nm - mag vielleicht teurer im Einsatz sein, was ich allerdings nicht für sooo wesentlich halte, es hat aber einen deutlich schlechteren Wirkungsgrad als das DQ200 (250?!?) und das DQ350, das bisher im Leon Verwendung findet und die Verbrauchsoptimierung ist halt derzeit das Ziel der Dinge.

Daher erwarte ich kein DQ500 im 135kw TDI - oder höher - sondern eine neue oder verbesserte Version des DQ350.
 

fastbreak

Beiträge
10
Reaktionen
0
Mein ihr, dass man den Unterschied beim DSG mit 6 und 7 Gängen spürbar merkt?

Habe bisher nur Wagen mit manueller Schaltung besessen.
 

Wumba

Beiträge
2.467
Reaktionen
102
Was meinst du mit merken? Da du Schaltvorgänge nicht merkst, merkst du da auch keinen Unterschied. Im Verbrauch macht es aus 2 Gründen einen Unterschied: Das 7 Gang hat eine feinere Abstufung und es läuft nicht im Ölbad und hat darum einen besseren Wirkungsgrad. Das 6 Gang muss entsprechend mit einem Gang weniger arbeiten und da es zur Kühlung im Ölbad läuft ist die Effizienz etwas schlechter. Feststellen kannst du das auch an den technischen Daten: Die 7 Gang DSG Version ist meistens etwas verbrauchsärmer als der Handschalter angegeben, beim 6 Gang DSG verbraucht die DSG Version etwas mehr laut Angaben. Ob man das in der Praxis feststellen kann, kann dir sicher keiner sagen: es gibt keinen Wagen, den es mit 6- und mit 7-Gang DSG gibt.
 

hakael

Clubmember
Beiträge
208
Reaktionen
0
Naja es gibt schon "wagen" mit verschiedenen dsg Varianten, nur wird es schwer den gleichen Motor zu finden. Vllt gab es eine Übergangsphase.
Ich bin mit meinem *alten* 6 Gang dsg voll zufrieden.

Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio Z715e mit Tapatalk 2
 

Wumba

Beiträge
2.467
Reaktionen
102
Man kann ja auch damit zufrieden sein. Es wurde gefragt, was die Unterschiede sind und ob man es merken kann. Nicht ob die Unterschiede so stark sind, dass man das eine überhaupt nicht kaufen mag.

Das alte 6 Gang DSG ist sicher nicht schlecht, aber eben auch nicht mehr ganz modern. Insofern würde eine Überarbeitung sicherlich gut tun, vor allen Dingen auch mit Blick auf die Drehmomente.
 
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
503
naja würde eher mal schätzen das es Seat hier genauso macht wie bei den 1.8 TSI.
Einfach das Drehmoment per Software begrenzen auf 350NM.
 

Wumba

Beiträge
2.467
Reaktionen
102
Beim 1.8TSI wird auf 250Nm begrenzt. Dort kommt das 7 Gang DSG zum Einsatz. Aber es kann schon sein, dass der große TDI dann auf 350Nm begrenzt wird um mit dem Getriebe arbeiten zu können.

Mein A5 mit dem 2.0TFSI (211PS) hat schon 350Nm. Werden größere Motoren in die Platform kommen (wie ja bereits angekündigt), dann muss sich der Konzern Gedanken über die Getriebewahl machen. Und meiner Meinung nach wäre es für Volkswagen billiger, nur ein Ölbadgetriebe im Programm zu haben (in dem Fall also das 7 Gang) als 2 parallel zu bauen.

Wie es kommt, muss man aber abwarten. Alle Spekulationen sind wild ins Blaue geraten.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.596
Reaktionen
472
Vielleicht kommen dann ja auch ZF Getriebe in Frage.
 
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
503
ehm das 7 Gang ist doch ein Trockenkupplungsgetriebe
 

fastbreak

Beiträge
10
Reaktionen
0
Was meinst du mit merken? Da du Schaltvorgänge nicht merkst, merkst du da auch keinen Unterschied. Im Verbrauch macht es aus 2 Gründen einen Unterschied: Das 7 Gang hat eine feinere Abstufung und es läuft nicht im Ölbad und hat darum einen besseren Wirkungsgrad. Das 6 Gang muss entsprechend mit einem Gang weniger arbeiten und da es zur Kühlung im Ölbad läuft ist die Effizienz etwas schlechter. Feststellen kannst du das auch an den technischen Daten: Die 7 Gang DSG Version ist meistens etwas verbrauchsärmer als der Handschalter angegeben, beim 6 Gang DSG verbraucht die DSG Version etwas mehr laut Angaben. Ob man das in der Praxis feststellen kann, kann dir sicher keiner sagen: es gibt keinen Wagen, den es mit 6- und mit 7-Gang DSG gibt.
Mit merken meinte ich den Verbrauch. Aber da ich einen Diesel mit Automatik haben wollte und die FR Austattung blieb ja eh nur der 150 PS Diesel. Von daher sollte es passen. Danke auf jeden Fall für die Aufklärung :idea:
 
Fraaay

Fraaay

Beiträge
2.278
Reaktionen
310
Das große DSG kommt ganz sicher nicht in einen Seat
 

Top20VT

Beiträge
352
Reaktionen
0
ehm das 7 Gang ist doch ein Trockenkupplungsgetriebe
Ich glaube Wumba meinte das große 7-Gang DSG, nicht das kleine!


Man darf jedenfalls mal gespannt sein:
Der neue GTI Motor (220-230PS, 350Nm) passt ja gerade noch so an das altbekannte 6-Gang DSG. Dass der neue große TDI (184PS) und der neue S3-Motor (~300PS) jeweils "nur" 380Nm leisten dürfen, werte ich als klares Indiz dafür, dass man das Drehmoment mal wieder künstlich beschränken musste.
Das große 7-Gang DSG ist vermutlich ein paar wenige Euro teurer als das 6-Gang, weswegen man leider wohl beim, womöglich leicht überarbeiteten, 6-Gang bleiben muss.
Ob das "nasse" 6-Gang jetzt gegen das neuere "nasse" 7-Gang jetzt verbrauchstechnisch im Nachteil ist, wage ich fast zu bezweifeln. Die neuere Konstruktion und die besser spreizbare Abstufung dürften einen etwaigen Gewichtsnachteil des 7-Gang ja vermutlich aufwiegen. Hab grad mal nachgesehn: Beim Audi TT RS verbucht das 7-Gang DSG einen deutlichen Verbrauchsvorteil gegenüber der Handschaltung: 8,5 statt 9,0L auf 100km!!!
Wie angesprochen hat das 6-Gang DSG aber eigentlich immer einen Verbrauchsnachteil gegenüber der Handschaltung. Aus rein verbrauchstechnischer Sicht müsste man VW also dazu raten nur noch das trockene und nasse 7-Gang DSG einzusetzen, da beide Getriebe gegenüber den Handschaltern im Vorteil sind!
Aber vermutlich ist eben das 6-Gang DSG deutlich billiger zu produzieren als das große 7-Gang...


Bitte nicht falsch verstehen:
Das 6-Gang DSG von VW ist imho hervorragend, aber diese Drehmomentkastration wegen des Getriebes finde ich persönlich jetzt nicht so toll.
 
Daniel___x3

Daniel___x3

Clubmember
Beiträge
512
Reaktionen
2
Die großen 2.0 Tdi bekommen eine überarbeite Version des DQ350 ;) Werden nachgeschliffen und können somit die 380nm dauerhaft halten.

Und das große 7-Gang DSG wird wohl nicht bei Seat verbaut :D
 
Daniel___x3

Daniel___x3

Clubmember
Beiträge
512
Reaktionen
2
Das mit dem DQ350 ist einfach so ;)

Und das große DSG wird es bei Seat meiner Meinung nach nicht geben, weil es zu teuer ist und den größeren Motoren bei VW und Audi vorbehalten bleiben wird!
 

dermanu88

Gast
ist einfach so? :D

Also sind das alles nur eigene Meinungen und keine glaubwürdige Fakten. :)

Mehr wollte ich nicht wissen danke
 
Daniel___x3

Daniel___x3

Clubmember
Beiträge
512
Reaktionen
2
Schreib mir ne pn dann erklär ich es dir! Das mit dem DQ350 ist fakt und das zum großen DSG ist Vermutung :p aber realistisch^^
 
Thema:

Automatik DSG

Automatik DSG - Ähnliche Themen

  • Waschstraße mit Automatik & Kessy (ohne Schlüssel)

    Waschstraße mit Automatik & Kessy (ohne Schlüssel): Hallo zusammen, ich habe bereits gegooglt & auf YouTube geschaut. Auch diverse Foren Einträge gelesen jedoch bin ich nicht schlauer ... ?(...
  • SEAT Leon FR 2.0 TDI 184 PS nur noch als Automatik bestellbar?

    SEAT Leon FR 2.0 TDI 184 PS nur noch als Automatik bestellbar?: Hallo Community, seit einiger Zeit lässt sich im Seat Konfigurator der Leon FR TDI 184 PS nur noch als Automatik auswählen / bestellen. Darüber...
  • Kombi automatisch verstellbarers Sportfahrwerk

    Kombi automatisch verstellbarers Sportfahrwerk: Hallo zusammen, ich habe mal kurz eine Frage. Wie erkenne ich am besten ob in einem 1,8 TSI 5F Kombi FR aus 2014 ein Adaptive Fahrwerksregelung...
  • Automatisches anklappen der Spiegel und Panoramadach

    Automatisches anklappen der Spiegel und Panoramadach: Ich habe gelesen, dass das gehen soll aber irgendwie tut sich da bei mir nix, wenn ich das Auto schließe :D Ebenfalls wenn es regnet, sollte doch...
  • 1.8 TSI DSG schaltet automatisch auf manuell

    1.8 TSI DSG schaltet automatisch auf manuell: Hallo zusammen, Ich bin heute mit meinem 1.8er mit DSG mal ein wenig Autobahn gefahren, und mir fiel auf, dass er ca ab Tempo 200 nicht mehr im...
  • 1.8 TSI DSG schaltet automatisch auf manuell - Ähnliche Themen

  • Waschstraße mit Automatik & Kessy (ohne Schlüssel)

    Waschstraße mit Automatik & Kessy (ohne Schlüssel): Hallo zusammen, ich habe bereits gegooglt & auf YouTube geschaut. Auch diverse Foren Einträge gelesen jedoch bin ich nicht schlauer ... ?(...
  • SEAT Leon FR 2.0 TDI 184 PS nur noch als Automatik bestellbar?

    SEAT Leon FR 2.0 TDI 184 PS nur noch als Automatik bestellbar?: Hallo Community, seit einiger Zeit lässt sich im Seat Konfigurator der Leon FR TDI 184 PS nur noch als Automatik auswählen / bestellen. Darüber...
  • Kombi automatisch verstellbarers Sportfahrwerk

    Kombi automatisch verstellbarers Sportfahrwerk: Hallo zusammen, ich habe mal kurz eine Frage. Wie erkenne ich am besten ob in einem 1,8 TSI 5F Kombi FR aus 2014 ein Adaptive Fahrwerksregelung...
  • Automatisches anklappen der Spiegel und Panoramadach

    Automatisches anklappen der Spiegel und Panoramadach: Ich habe gelesen, dass das gehen soll aber irgendwie tut sich da bei mir nix, wenn ich das Auto schließe :D Ebenfalls wenn es regnet, sollte doch...
  • 1.8 TSI DSG schaltet automatisch auf manuell

    1.8 TSI DSG schaltet automatisch auf manuell: Hallo zusammen, Ich bin heute mit meinem 1.8er mit DSG mal ein wenig Autobahn gefahren, und mir fiel auf, dass er ca ab Tempo 200 nicht mehr im...
  • Schlagworte

    seat leon st automatik 7 Gang auch als gang fahrbar?

    ,

    dq350

    ,

    seat leon dsg