ARL-Tuning: Was ist möglich?

Diskutiere ARL-Tuning: Was ist möglich? im 1M - Antrieb Forum im Bereich 1M - Tuning; Hallo Leutz, nachdem ich viel gesucht habe und viele Seiten gelesen habe komm ich nicht weiter. Steinigt mich und verlinkt mich...... Motor 1,9...
AndyvanCopa

AndyvanCopa

Beiträge
317
Reaktionen
0
Hallo Leutz,
nachdem ich viel gesucht habe und viele Seiten gelesen habe komm ich nicht weiter.
Steinigt mich und verlinkt mich......

Motor 1,9 150PS Diesel

Chiptuning war mein Favorit, aber das
Kennfeld rumbiegen gefällt mir immer weniger.
Das einzige was ich rausgefunden habe ist, das die Lader GT XX heißen. Welchen habe ich drin?
Ich möchte die kleinst mögliche Tuningstufe anstreben. Welchen Lader brauch ich dann?
Was für Bauteile brauch ich noch um das ganze stabil und robust aufzubauen?
Der Motor soll ja keine 500tkm halten, aber auf der anderen Seite will ich nicht den ganzen Motor neu machen. Was kommen da für Kosten auf mich zu?
Und das wichtigste: Wieviel PS/Nm kann ich damit rausholen?
 
18.03.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ARL-Tuning: Was ist möglich? . Dort wird jeder fündig!
deini

deini

Beiträge
582
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

A) Wenn du keine Veränderung (Chip) bzw. Manipulation (Boxen) der Kennfelder möchtest, solltest du dich schnell vom Gedanken einer Leistungssteigerungen lösen.
B) Ein größerer Turbo ist nicht die kleinste Tuningstufe, ehr eine der letzten...
C) Wenn du auf einen größeren Lader umbaust, benötigst du auch eine entsprechend angepasste SW (siehe A)
D) zu TDI Leistungssteigerungen und auch speziiell zum ARL gibts viele viele Beiträge
E) Die Suche richtig bedienen ;)
 
AndyvanCopa

AndyvanCopa

Beiträge
317
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

A) Eine Anpassung der Kennfelder zu einem Turboumbau ist, denke ich, noch was anderes als die Seriensoftware zu mainpulieren, wo nachweislich die meisten Tuner dann bestimmte Sachen einfach weglassen oder vergessen. Oder wie?
B) ich interessier mich für den kleinsten Turboumbau nicht für die kleinste Maßnahme
C) was ist SW? -ihr mit euren Abkürzungen
D) I know
E) Ich schreib hier nur was, wenn ich nach Eingabe von 20 Suchbegriffen nichts gefunden habe. Wenn du was hast was auf mich zutrifft, bitte. Dafür melde ich mir hier ja auch.

A-B-C die Katze liegt im Schnee - schönes Spiel
 
Spooky2109

Spooky2109

Ehrenmitglied
Beiträge
3.545
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

C) SW= Software ;)
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

A) Eine Anpassung der Kennfelder zu einem Turboumbau ist, denke ich, noch was anderes als die Seriensoftware zu mainpulieren, wo nachweislich die meisten Tuner dann bestimmte Sachen einfach weglassen oder vergessen. Oder wie?
leider nicht. gerade beim Ändern des Turbos werden viele Fehler gemacht und die Vorsteuerung nicht passend geändert.
Passiert dies nicht, schwingt der LD in der Regel deutlich über. Eine passenden Abstimmung bedeutet viele Log-Fahrten und einiges an Software-updates...
B) ich interessier mich für den kleinsten Turboumbau nicht für die kleinste Maßnahme
Sobald du den Turbo änderst, ist es eigentlich gegal, welchen du anschraubst. Die Arbeits is vergleichbar.

Btw,
wenn du Mehrleistung möchtest und so wenig Anmehrbelastung vorhanden sein soll, wie irgend möglich, dann empfehle ich 330Nm und 160PS.
Diese Abstimmung findest du dauerfest (200tkm) gepüft am BPX...
Damit wird sie auch in deinem Fahrzeug halten :)
 
Bad-Cordi

Bad-Cordi

Beiträge
799
Reaktionen
1
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

Btw,
wenn du Mehrleistung möchtest und so wenig Anmehrbelastung vorhanden sein soll, wie irgend möglich, dann empfehle ich 330Nm und 160PS.
Diese Abstimmung findest du dauerfest (200tkm) gepüft am BPX...
Damit wird sie auch in deinem Fahrzeug halten :)

Das Problem ist doch dass der ARL sehr weit nach oben streut,die meisten haben um die 160-165PS.

Habe dazu hier mal einen endlos Beitrag gelesen....
 
deini

deini

Beiträge
582
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

A) Eine Anpassung der Kennfelder zu einem Turboumbau ist, denke ich, noch was anderes als die Seriensoftware zu mainpulieren, wo nachweislich die meisten Tuner dann bestimmte Sachen einfach weglassen oder vergessen. Oder wie?
ok ....von Manipulation sprechen wir hier, wenn dem originalen Steuergerät ein weiteres Gerät - meist eine Box - vorgeschaltet wird, um dem Steuergerät veränderte Daten zu liefern.
In einem Chip bzw. einer darauf neu eingespielten SW ;) wurden die entsprechenden Parameter, wie Kraftstoff-/Luftgemisch, Ladedruck, Förderbeginn, etc..... verändert, jedoch bleiben Schutzfunktionen in der Regel erhalten.
Hier gibt es natürlich signifikante Unterschiede zwischen guten, seriösen und schlechten "Hinterhof"-Tunern.

Ich vermute mal, dass du bei so einem Vorhaben schon mit 2.500 - 3.000 EUR rechnen solltest. (neuer Turbo, andere SW, ggf. anderer LLK, andere Düsen, etliche Abstimmungsfahrten, Prüfstandbesuche, Sportkupplung und und und + Gutachten (TÜV), + Eintragung (LRA))
Dann solltest aber die Frage nach Haltbarkeit nicht mehr unbedingt stellen, denn Mehrleistung bedeutet auch immer mehr Belastung. Dabei denke ich nicht ausschließlich an den Motor sondern auch an Getriebe, Antriebswellen, Bremsen, etc.

Ich kenne nicht viele User hier im Forum, die ihrem ARL nen größeren Turbo verpasst haben, aber vielleicht meldet sich ja einer der dir von seinen Erfahrungen berichten kann.
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

Ich kann berichten, dass es enorm ins Geld geht! :D
Such dir einen anständigen Chiptuner und spar dir den Rest, falls dein Lader doch mal hoch geht.
Ist immer noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieel günstiger als ein Laderumbau! ;)
 
Martin C280 AMG

Martin C280 AMG

Beiträge
736
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

Und eine neue Kupplung - sprich Sachs Sport - plus Einbau kannst auch schon mit einkalkulieren ;)
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

Das Problem ist doch dass der ARL sehr weit nach oben streut,die meisten haben um die 160-165PS.
Aber auch nur auf nicht richtig messenden Prüfständen :p

Habe dazu hier mal einen endlos Beitrag gelesen....
dann hast du siche auch gelesen, dass diese Prüfstände nur so genau sind, wie der Bediener es möchte...
Das Thema "Dyno" oder Leistungssprüfstand ist zur genüge diskutiert worden.
Bei richtiger Bedienung ist der MAHA LPS3000 der derzeit einzeige Püfstand der von VAG akzeptiert wird und die wissen warum:

Wir messen den ARL auf stationär-Prüfständen den ARL in der Regel unter der angegebenen Serienleistung.
Wie man in einigen Foren lesen kann, ist dies ein "offenes Geheimnis".
Passende MAHA- Messungen erziehlen gleiche Ergbnisse:

Allgemein pendelt sich das Groh der ARL bei etwa 145PS ein, wobei der ASZ häufig nach oben streut und 140PS nicht selten sind..

Such dir einen anständigen Chiptuner und spar dir den Rest, falls dein Lader doch mal hoch geht.
Ist immer noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieel günstiger als ein Laderumbau
Und eine neue Kupplung - sprich Sachs Sport - plus Einbau kannst auch schon mit einkalkulieren
Oder nach nem Tuner suchen, der die Grenzen der Hardware kennt und nicht mit der + %- Taste programmiert :D

Dann man auch ohne rutschende Kupplung und ohne überlasteten Trubo gute 170 bis 175PS bekommen.
Das ist zwar auch eine Mehrbelastung, welche IMA vertretbar ist.
Nur frage nicht nach V_max -Erweiterung :angry:
 
Bad-Cordi

Bad-Cordi

Beiträge
799
Reaktionen
1
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

Das Problem ist doch dass der ARL sehr weit nach oben streut,die meisten haben um die 160-165PS.

Allgemein pendelt sich das Groh der ARL bei etwa 145PS ein, wobei der ASZ häufig nach oben streut und 140PS nicht selten sind..

Entschuldige bitte,dass glaube ich dir nicht.

Habe es für dich rausgesucht --> http://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?t=49944
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

Entschuldige bitte,dass glaube ich dir nicht.
Brauchst du auch nicht :p

auch hier spricht man nur über "Dyno-Messungen", also Messungen, dennen man perse vorsichtig sein muss.
Aber du darfst natürlich glauben was du willst, und mehr Leistung hätte jeder gern :baby:

Oder glaubst du auch diesem Diagramm:

ARL-Leisungsmessung Serie

Da liegt das maximale Serienmoment 560rpm später an, als der Verlauf der Einsprizmengen, bzw das Prospekt zulässt / beschreibt
Die Maximalleistung leigt 23PS, und 170rpm über Serien-P_max

Eine für den Tuner perfekte Messerung :rolleyes:
was meinst du, was so ein Motor nach Chiptuning bringt :laughing:

Aber überleg mal eins:

die Streuung der Serienleistung darf nur in einem Rahmen von 5% liegen, sonst erlischt offziell die ABE des Fahrzeugs. (Zulassungsvorschrieft, Mehrleistung von mehr als 8% sind Eintragungspflichtig)
Würde der ARL 165PS haben, wären dies mehr 10%, das Auto also illigal. Du glaubst doch nicht im Erst, dass der OEM Fahrzeuge ausliefter, die zum grössen Teil ohne ABE ab Werk sind ?

Zum Abschluss noch ein Zitat aus den Dieselschraubern, von einem DER Dieselgruhs "Bafische":

Serienstreuungen führen aber mE nur in den allerseltensten Fällen zu Abweichungen von mehr als +/- 10% Pmax. Wobei es aber ein offenes Geheimnis ist, das z.B. die 96kW eher nach oben und die 110kW PDs eher nach unten streuen.
-Franz-wird sicher noch wissen, wer "Bafische" ist...

Unsere Prüfständ haben diese Tendenz bestätigt..
 
deini

deini

Beiträge
582
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

@ jochen_145
OT on
zwei Fragen an dich.
Welche Prüfstände verwendet ihr denn und unter welchen Bedingungen wird bei euch getestet?
Was meinst du mit " Bei DYNO-Messungen muss man vorsichtig sein"?
Du sprichst hier vermutlich nicht von DYNOJET Ständen oder doch?
Die Frage vom Themensteller war eigentlich nicht, welcher Motor nach oben bzw nach unten streut, daher BTT.....
OT off
 
AndyvanCopa

AndyvanCopa

Beiträge
317
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

Es ging mir hier wirklich um eine saubere Alternative zum reinen Chippen. 3000€ ist ja o.k., aber um das ganze haltbar zu machen, kommt man wohl nicht drum rum den Motor komplett aufzubauen, was dann natürlich unwirtschaftlich teuer wird.
Auch wenn man das mit den 3000€ gegenrechnet, dafür kann man auch gut chippen und ne Menge Reparaturen machen.
Das Problem was ich nur habe ist, das hier die Meinungen voll auseinander gehen was die Arbeit von bestimmten Tunern angeht.
Trotzdem würde mich ein größerer Lader interessieren....
 
MichelM.

MichelM.

Beiträge
512
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

3000 € zum tunen? Welche Leistung schwebt Dir denn überhaupt vor?
 
AndyvanCopa

AndyvanCopa

Beiträge
317
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

Ich wollte es gerne andersrum wissen. Nächst größerer Lader, wieviel Leistung kann ich rausholen? Also mir persönlich würden 200PS schon zusagen.
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

@ jochen_145
OT on
zwei Fragen an dich.
Welche Prüfstände verwendet ihr denn und unter welchen Bedingungen wird bei euch getestet?
Wir haben stationäre Motorenprüfstände, bei denen Motor oder Motor/Getriebe ohne Fahrzeug getestet werden.
Der Vorteil:
Wir bremsen den Motor über eine E-Maschine und können anhand der elektrischen Leistung und der Momentennarbe dirket die Motorleistung ander Krubelwelle oder dem Getriebeausgang messen, ohne eine Rückrechnung über die Rad-Leistung und die Verlsutmomente durchführen zu müssen.
Wir messen also direkt und müssen nicht zurückjrechnen.
Was meinst du mit " Bei DYNO-Messungen muss man vorsichtig sein"?
Du sprichst hier vermutlich nicht von DYNOJET Ständen oder doch?
Mit
"Dynos" meine ich allgemein Leistungsprüfstände, die über die Rückrechung aus der Rad-Leistung die Motorleistung und das Moment bestimmt. Diese sind äusserst fehleranfällig, wenn z.B. die Motordrehzahl nicht richtig erfasst wird etc..

Die Frage vom Themensteller war eigentlich nicht, welcher Motor nach oben bzw nach unten streut, daher BTT.....
OT off
Richtig,
ich habe hierzu schon meine Meinung geäussert, kann das aber gern nochmal genauer machen:
Nächst größerer Lader, wieviel Leistung kann ich rausholen? Also mir persönlich würden 200PS schon zusagen
.

ein grösserer Lader bringt OHNE Softwareanpassung, also Chiptuning, nicht 1 PS mehr!

Nur aus der Kombination aus Software und Hardware kann man die Miotorleistung steigern.
Das ist halt das Problem, eines ECU-gesteuerten/geregelten Motors.

Theoretisch kann man grössere PDE verbauen, ohne diese passend in der Software zu implementieren, jedoch möchtest du das Ergebins einer solchen Pfuscherei nicht wirklich fahren....
 
deini

deini

Beiträge
582
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

@ Jochen, alles klar.

Ich wollte es gerne andersrum wissen. Nächst größerer Lader, wieviel Leistung kann ich rausholen? Also mir persönlich würden 200PS schon zusagen.
Wie es Jochen schon schreibt, ohne SW Anpasung keine/kaum Mehrleistung, egal was du Umbaust.
Du hast aber im Eingangspost geschrieben, dass du ehr keine SW-Anpassung haben möchtest....... so drehn wir uns hier halt etwas im Kreis. ;)
 
AndyvanCopa

AndyvanCopa

Beiträge
317
Reaktionen
0
AW: ARL-Tuning___Was ist möglich?

Ööhm nein, ihr dreht euch im Kreis......hab oben geschrieben das mir eine SW-Anpassung schon klar ist.
Das reine Chiptuning sagte mir halt nicht zu. Wie du gesagt hast ist die SW-Arbeit bei einem neuen Turbo aufwendiger, und damit sind die möglich aufkommenden Fehler wohl auch mehr. Darum ist meine anfängliche Überlegung hinfällig.
Doch interressiert mich weiterhin ein Turbo-Vergrößerung und alle gestellten Fragen vom Anfang sind noch aktuell....:wave:
 
Thema:

ARL-Tuning: Was ist möglich?

ARL-Tuning: Was ist möglich? - Ähnliche Themen

  • ARL mit Partikelfilter - welches Öl verwendet Ihr?

    ARL mit Partikelfilter - welches Öl verwendet Ihr?: Guten Morgen, ich suche für meinen ARL/Partikelfilter mit ca. 205K auf der Uhr nach einem passenden Öl. Vorbesitzer hat ganz normal das LL 5W30...
  • Seat leon tdi Arl welche Antriebswelle passen

    Seat leon tdi Arl welche Antriebswelle passen: Moin habe einen seat leon 1m bj 2001 motorcode Arl 4motion. Meine vordere linke Antriebswelle ist im Eimer leider. Welche passen da? Passt vom A3...
  • ARL raucht stark nach Optimierung

    ARL raucht stark nach Optimierung: Hallo.Dat TS ARL-4Motion raucht sehr stark nach Optimierung,davor nicht.Geht aber dennoch sehr-gut ,das Fahrzeugheck ist nach einer Weile Raben...
  • Komplettanlage ab Turbo

    Komplettanlage ab Turbo: Hallo Zusammen Ich bin auf der Suche nach einer Komplettauspuffanlage ab Turbo für meinen Leon 1M Supercopa, also der mit dem ARL Motor (1.9 TDI...
  • Frage zu Drehmoment ARL 150PS

    Frage zu Drehmoment ARL 150PS: Hallo miteinander, wir haben seit ca,. 1 1/2 Wochen einen Zweitwagen Leon FR mit 150 PS Bj 2005 mit 98tkm. Momentan bin ich noch sehr zufrieden...
  • Frage zu Drehmoment ARL 150PS - Ähnliche Themen

  • ARL mit Partikelfilter - welches Öl verwendet Ihr?

    ARL mit Partikelfilter - welches Öl verwendet Ihr?: Guten Morgen, ich suche für meinen ARL/Partikelfilter mit ca. 205K auf der Uhr nach einem passenden Öl. Vorbesitzer hat ganz normal das LL 5W30...
  • Seat leon tdi Arl welche Antriebswelle passen

    Seat leon tdi Arl welche Antriebswelle passen: Moin habe einen seat leon 1m bj 2001 motorcode Arl 4motion. Meine vordere linke Antriebswelle ist im Eimer leider. Welche passen da? Passt vom A3...
  • ARL raucht stark nach Optimierung

    ARL raucht stark nach Optimierung: Hallo.Dat TS ARL-4Motion raucht sehr stark nach Optimierung,davor nicht.Geht aber dennoch sehr-gut ,das Fahrzeugheck ist nach einer Weile Raben...
  • Komplettanlage ab Turbo

    Komplettanlage ab Turbo: Hallo Zusammen Ich bin auf der Suche nach einer Komplettauspuffanlage ab Turbo für meinen Leon 1M Supercopa, also der mit dem ARL Motor (1.9 TDI...
  • Frage zu Drehmoment ARL 150PS

    Frage zu Drehmoment ARL 150PS: Hallo miteinander, wir haben seit ca,. 1 1/2 Wochen einen Zweitwagen Leon FR mit 150 PS Bj 2005 mit 98tkm. Momentan bin ich noch sehr zufrieden...
  • Schlagworte

    firad pde spitzen

    ,

    gt1756 arl

    ,

    1.9tdi arl ladedruck chip

    ,
    1.9tdi arl chip ladedruck
    , 1.9tdi arl pde fördermenge, gt1749vb wieviel axialspiel, arl tuning, 1,9 ARL tuning, arl 1.9tdi trotz Chip nur 1.5 bar