APR Leistungssteigerung mit voller Werksgarantie Übernahme

Diskutiere APR Leistungssteigerung mit voller Werksgarantie Übernahme im Chiptuning Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hallo zusammen. Ich bin ganz neu hier. Seit ner Std oder so :) Ich habe mir letztes Jahr im Oktober einen Cupra 5f 290 OPF gekauft. 5 Türer -...

Jb1990

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen. Ich bin ganz neu hier. Seit ner Std oder so :)
Ich habe mir letztes Jahr im Oktober einen Cupra 5f 290 OPF gekauft. 5 Türer - Limousine. 08/2019 Erstzulassung.
Ich habe aktuell 7500 km drauf. Erster Oelwechsel plus Filter war bei 3000 km.
Auch alles mit Verstand gut eingefahren. Getankt habe ich seither nur ultimate 102. Ich glaube daran.
Auch dass ich nächste Woche im lotto gewinne...

Selbstverstaendlich ist dieses Auto alles andere als langsam. Auf dem Dnyojet Prüfstand bei
Mc Chip DKR hatte er 310 PS und 400nm Drehmoment. Klar, die streuen alle was nach oben...

Werksseitig verbaut ist ja das Dq 381 7 Gang DSG Getriebe.

Nun spiele ich mit dem Gedanken, meinen Cupra, nun ja... etwas flotter zu machen.mehr geht immer😉. Das alles soll lange halten. Alles soll miteinander harmonisch abgestimmt sein. Ich habe noch 4 volle Jahre Garantie. Hust, Hust....
Aber das uebernimmt ja der Tuner.

Da ich viel positives ueber die Firma APR gehoert habe, bin ich zu einem APR Stützpunkt Händler bei mir um die Ecke gegangen um mich mal beraten zu lassen. Angedacht ist eine Stage 1. Nicht mehr und nicht weniger. Inkl. Einer DSG Anpassung. APR gibt an, 340 bis 350 PS hinzubekommen sowie ein gesteigerte Drehmoment von 510 NM.

Mir ist gerade "schaltfaules" Fahren wichtig. Punch aus dem Keller heraus. Ich bin kein Fan von ständigen Drehzahlorgien. Klar, ab und an mal 😉
Auch fahre ich so gut wie nie, sehr selten, Autobahn. Im Jahr 15.000km
Rennstrecke gar nicht.

Wie sieht es nun mit Euren Erfahrungen zu APR aus?

Was habe ich denn fuer eine Lader Revision verbaut?

Die einen sagen, der IS38 Lader macht das mit, andere raten direkt zu nem Upgradelader wie lm440 usw.

Verträgt mein dq 381 Getriebe mit Getriebeanpassung die 510nm?

Regelmäßige Oelwechselintervalle von allen 8.000 km mache ich sowieso.

Auch ist mir bewusst, daß andere Intervalle auch verkürzt werden (Zuendkerzen, Getriebe Öl).

Ich bedanke mich fuer Eure Hilfe, sowie fuer eure Erfahrungen und Meinungen

Asta la pasta!

JB
 
11.04.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: APR Leistungssteigerung mit voller Werksgarantie Übernahme . Dort wird jeder fündig!
Pass_a_gear

Pass_a_gear

Beiträge
349
Reaktionen
143
Erstmal Glückwunsch zum schönen Auto und viel Spaß damit.
Das mit der Garantieübernahme halte ich für ein Gerücht und einen schlechten Witz bzw. Marketing. Am Ende übernimmt keiner von beiden den Schaden und du bleibst auf den Kosten sitzen. Wenn du es dir leisten kannst, spricht nichts gegen das Tuning.
Zu der Technik kann ich leider nicht viel sagen.... die einen sagen es geht, die anderen verteufeln den Lader schon bei Serienleistung.....aber das Drehmoment ist schon ne Ansage fürs DSG. Es ist ja auf max. 420nm ausgelegt. Kann gut gehen, muss aber nicht.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.693
Reaktionen
4.155
Verträgt mein dq 381 Getriebe mit Getriebeanpassung die 510nm?
Das DQ381 verträgt laut Hersteller 420 Nm. Das kann man jetzt so hinnehmen, oder darauf vertrauen, dass andere es besser wissen als der Hersteller.

Dann solltest du das Fahrzeug im Serienzustand belassen.

Regelmäßige Oelwechselintervalle von allen 8.000 km mache ich sowieso.
Nimm's mir nicht übel, aber das halte ich für eine völlig überflüssige Verschwendung wertvoller und begrenzter Ressourcen.

APR verspricht allerdings in der Tat die Übernahme der Werksgarantie bei getunten Fahrzeugen, gegen Aufpreis sogar die Übernahme der Anschlussgarantie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jb1990

Beiträge
5
Reaktionen
0
Erstmal Glückwunsch zum schönen Auto und viel Spaß damit.
Das mit der Garantieübernahme halte ich für ein Gerücht und einen schlechten Witz bzw. Marketing. Am Ende übernimmt keiner von beiden den Schaden und du bleibst auf den Kosten sitzen. Wenn du es dir leisten kannst, spricht nichts gegen das Tuning.
Zu der Technik kann ich leider nicht viel sagen.... die einen sagen es geht, die anderen verteufeln den Lader schon bei Serienleistung.....aber das Drehmoment ist schon ne Ansage fürs DSG. Es ist ja auf max. 420nm ausgelegt. Kann gut gehen, muss aber nicht.
Danke Dir. Habe ich auch gelesen, mit diesem begrenzten Drehmoment
 

Jb1990

Beiträge
5
Reaktionen
0
Das DQ381 verträgt laut Hersteller 420 Nm. Das kann man jetzt so hinnehmen, oder darauf vertrauen, dass andere es besser wissen als der Hersteller.


Dann solltest du das Fahrzeug im Serienzustand belassen.


Nimm's mir nicht übel, aber das halte ich für eine völlig überflüssige Verschwendung wertvoller und begrenzter Ressourcen.

APR verspricht allerdings in der Tat die Übernahme der Werksgarantie bei getunten Fahrzeugen, gegen Aufpreis sogar die Übernahme der Anschlussgarantie.
Ja die übernehmen alles komplett.

Die Frage ist halt die Haltbarkeit... Will ja nicht die Katze im Sack kaufen. Längerfristig kann dir oft niemand sagen, ob es zu Schäden kommt....
 
deus8

deus8

Beiträge
1.092
Reaktionen
294
Ein paar Sachen im klein gedruckten zur Garantie sollten schon Beachtung finden 🤓
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.693
Reaktionen
4.155
Die Frage ist halt die Haltbarkeit... Will ja nicht die Katze im Sack kaufen. Längerfristig kann dir oft niemand sagen, ob es zu Schäden kommt....
Natürlich nicht, und diesbezüglich wirst du hier auch keine definitive Antwort bekommen. Das Tuning geht mit einer deutlichen Mehrbelastung einher, sofern du die Mehrleistung auch mal abrufst. Wäre das DQ381 für 500+ Nm ausreichend und haltbar, würde man im VW-Konzern nicht das teurere und standfestere DQ500 bei entsprechenden Eingangsdrehmomenten verbauen. Heißt also: VW teilt die Auffassung des Tuners nicht.

Ich werfe an dieser Stelle nochmal die Frage in den Raum, ob bei einem 300 PS-Auto Tuning wirklich sein muss bzw. ob es sich überhaupt Lohnt, auch nur das geringste Risiko einzugehen. Du liegst doch mit dieser Leistung bei einem Kompaktwagen eh schon deutlich über dem Durchschnitt. Und gerade dein Argument mit dem Schaltfaulen fahren verstehe ich überhaupt nicht. Das Seriendrehmoment reicht locker aus, um auch aus niedrigeren Drehzahlen moderat zu beschleunigen. Und wenn das DQ381 mal einen Gang runterschaltet, schaltet es eben runter. Man merkt das sowieso so gut wie überhaupt nicht. Das mehr an Drehmoment wirst du hauptsächlich im oberen Drehzahlbereich spüren. Da macht das Tuning gar nicht den signifikanten Unterschied. Wenn man hier Vor- und Nachteile gegeneinander abwägt, gibt es aus meiner Sicht nicht viel zu überlegen. Natürlich ist das nur meine Sicht. Wären alle dieser Auffassung, gäbe es solche Tuningfirmen gar nicht. Es gibt eben alles, womit sich Geld verdienen lässt.

Selbstverstaendlich ist dieses Auto alles andere als langsam. Auf dem Dnyojet Prüfstand bei Mc Chip DKR hatte er 310 PS und 400nm Drehmoment. Klar, die streuen alle was nach oben...
Für wie genau hältst du denn diese Prüfstände? Das ist gerade mal eine Abweichung von 7 %. Also da sehe ich noch keinen Beweis dafür, dass dein Motor nach oben streut.
 
Zuletzt bearbeitet:
deus8

deus8

Beiträge
1.092
Reaktionen
294
Ich kann den Wunsch nach mehr Leistung gut verstehen.
Für gefühlt so einen kleinen Eingriff eines Chiptunings ist das Ergebnis echt krass.
Wer so ein Auto schon mal gefahren ist weiß das.



Wer von Haltbarkeit träumt und das Geld für einen neuen Motor nicht in der Hosentasche hat dem rate ich aber davon ab.
Wer so eine Leistungssteigerung durchführt geht "All in"

In den Garantie Bedingungen steht drin das die Deckung auf 8000 € begrenzt ist.
Das reicht nie für einen neuen Motor.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jb1990 und DSG-Pilot
Pass_a_gear

Pass_a_gear

Beiträge
349
Reaktionen
143
... und: Die Versicherung muss den Schaden akzeptieren und diesen übernehmen! Egal ob Motor, Lader oder irgendwo anders im Antriebsstrang.
Es gibt genügend Beispiele, wo die Versicherungen dies abgelehnt haben..... "weil der Schaden auch ohne Tuning eingetreten wäre", oder eine andere Ausrede hatten. Schon sind alle fein raus, und man bleibt auf den Kosten sitzen.

Ich kann den Wunsch auch sehr gut nachvollziehen.... aber das geht immer zu Lasten der Haltbarkeit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jb1990
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.693
Reaktionen
4.155
In den Garantie Bedingungen steht drin das die Deckung auf 8000 € begrenzt ist.
Das reicht nie für einen neuen Motor.
Das ist richtig, allerdings gilt das laut Garantiebedingungen nur für die Werksanschlussgarantie. Bei der Werksgarantie, also in den ersten 24 Monaten, erfolgt eine volle Kostenübernahme ohne Zuzahlung. So steht es auch explizit auf der Seite. Dass man im Anschluss die Übernahmesumme pro Schadensfall auf 8.000 € deckelt, ist aber in Indiz dafür, dass man bezüglich der Haltbarkeit des Chiptunings nach mehr als zwei Jahren eben doch nicht mehr das größte Vertrauen hat.

Es gibt genügend Beispiele, wo die Versicherungen dies abgelehnt haben..... "weil der Schaden auch ohne Tuning eingetreten wäre", oder eine andere Ausrede hatten.
Das macht beim Garantieversprechen von APR überhaupt keinen Unterschied, ob der Schaden auch ohne Tuning eingetreten wäre.

Problematischer ist allerdings, dass APR Kupplungen grundsätzlich als Verschleißteile einstuft und eine Kostenübernahme in den Garantiebedingungen ablehnt. Bei einem Automatikgetriebe ist die Kupplung aber meines Erachtens grundsätzlich kein Verschleißteil, insbesondere nicht eine nasslaufende. Bei einem Handschaltgetriebe ist das damit zu rechtfertigen, dass eine Kupplung besonders anfällig für Fehlbedienung ist und dadurch frühzeitig verschleißen kann. Bei einem Automatikgetriebe muss die Kupplung, sofern kein Defekt vorliegt, ein Fahrzeugleben halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
deus8

deus8

Beiträge
1.092
Reaktionen
294
@DSG-Pilot
Lieber das klein Gedruckte noch mal genau lesen.

Die Beweislast für einen kausalen Zusammenhang zwischen der Tuningmaßnahme durch APR und
einen eventuellen Mangel liegt beim Garantienehmer.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.693
Reaktionen
4.155
@deus8

Du bist leider schon wieder bei der Werksanschlussgarantie "APR Care Plus".
 
deus8

deus8

Beiträge
1.092
Reaktionen
294
Aber die Werksgarantie vom Auto ist ja gleich vorbei. Darüber brauchen wir nicht mehr reden.
Und das ist ja auch der kleine Trick.

Und die Werksanschlussgarantie kostet einen satten Taler Aufpreis.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSG-Pilot
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.693
Reaktionen
4.155
Ja, das ist schon richtig.

Über die Seriosität dieser Firma kann sich natürlich jeder seine eigene Meinung bilden. Wenn es auf der Garantieseite heißt...
Du hast eine Werksanschlussgarantie? Dann einfach mit APR CARE PLUS noch länger unbedenklichen Fahrspaß genießen. Die neue APR CARE PLUS-Garantie läuft parallel zur gesamten Laufzeit der originalen Werksanschlussgarantie Deines Fahrzeugs. APR CARE PLUS setzt damit wieder einmal neue Maßstäbe in der Welt des Tunings!
und man dann im Kleingedruckten von derartigen Einschränkungen liest, ist das in meinen Augen kaum mit dem Transparenzgebot gem. § 307 BGB vereinbar. Der Anbieter stellt seine Garantie als der Werks(anschluss)garantie gleichwertige Leistung, ja sogar als "Rundum-Sorglospaket" dar, nach einer Lektüre der AGB sieht das aber dann plötzlich ganz anders aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jb1990 und sonne01
Pass_a_gear

Pass_a_gear

Beiträge
349
Reaktionen
143
Das ist alles vollkommen richtig.
Ich will weder APR noch deren Versicherung schlecht machen, aber eine gewisse Skepsis bezüglich der Kostenübernahme im Schadensfall ist in meinen Augen schon angebracht.
Wenn man sich alleine auf die Tuning Zusatzversicherung verlässt und sicher fühlt, kann das mächtig nach hinten losgehen.

Positiv betrachtet kann man auch loben, dass sie das ganze Thema Garantie und Garantieverlängerung wenigstens umfangreicher als andere angehen. Außer bei ABT habe ich es bisher so noch nicht gesehen😉

Gibt es bei APR nicht sogar eine Version mit weniger Drehmoment?
 

Jb1990

Beiträge
5
Reaktionen
0
Natürlich nicht, und diesbezüglich wirst du hier auch keine definitive Antwort bekommen. Das Tuning geht mit einer deutlichen Mehrbelastung einher, sofern du die Mehrleistung auch mal abrufst. Wäre das DQ381 für 500+ Nm ausreichend und haltbar, würde man im VW-Konzern nicht das teurere und standfestere DQ500 bei entsprechenden Eingangsdrehmomenten verbauen. Heißt also: VW teilt die Auffassung des Tuners nicht.

Ich werfe an dieser Stelle nochmal die Frage in den Raum, ob bei einem 300 PS-Auto Tuning wirklich sein muss bzw. ob es sich überhaupt Lohnt, auch nur das geringste Risiko einzugehen. Du liegst doch mit dieser Leistung bei einem Kompaktwagen eh schon deutlich über dem Durchschnitt. Und gerade dein Argument mit dem Schaltfaulen fahren verstehe ich überhaupt nicht. Das Seriendrehmoment reicht locker aus, um auch aus niedrigeren Drehzahlen moderat zu beschleunigen. Und wenn das DQ381 mal einen Gang runterschaltet, schaltet es eben runter. Man merkt das sowieso so gut wie überhaupt nicht. Das mehr an Drehmoment wirst du hauptsächlich im oberen Drehzahlbereich spüren. Da macht das Tuning gar nicht den signifikanten Unterschied. Wenn man hier Vor- und Nachteile gegeneinander abwägt, gibt es aus meiner Sicht nicht viel zu überlegen. Natürlich ist das nur meine Sicht. Wären alle dieser Auffassung, gäbe es solche Tuningfirmen gar nicht. Es gibt eben alles, womit sich Geld verdienen lässt.


Für wie genau hältst du denn diese Prüfstände? Das ist gerade mal eine Abweichung von 7 %. Also da sehe ich noch keinen Beweis dafür, dass dein Motor nach oben streut.

Das klingt alles sehr vernünftig und durchdacht was du schreibst, nein echt mal! Ja mit den 300 PS bist du hier auf dem Land (bin ein Dorfkind) sehr gut schon motorisiert. Einmal kurz durchladen, und selbst ein neuerer a6 50 tdi hat bisschen Probleme dran zu bleiben. Gut... Wegfahren tu ich ihm nicht. Du weiß was ich meine.

Ja... Man faehrt mit nem getunten Auto immer irgendwie, wie auf ner tickenden Zeitbombe 😬😕
 

Jb1990

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich kann den Wunsch nach mehr Leistung gut verstehen.
Für gefühlt so einen kleinen Eingriff eines Chiptunings ist das Ergebnis echt krass.
Wer so ein Auto schon mal gefahren ist weiß das.



Wer von Haltbarkeit träumt und das Geld für einen neuen Motor nicht in der Hosentasche hat dem rate ich aber davon ab.
Wer so eine Leistungssteigerung durchführt geht "All in"

In den Garantie Bedingungen steht drin das die Deckung auf 8000 € begrenzt ist.
Das reicht nie für einen neuen Motor.
Danke fuer deine Antwort :)!
 
Thema:

APR Leistungssteigerung mit voller Werksgarantie Übernahme

APR Leistungssteigerung mit voller Werksgarantie Übernahme - Ähnliche Themen

  • APR Chiptuning - Erfahrungen?

    APR Chiptuning - Erfahrungen?: Hat jemand Erfahrungen mit APR? Die hats auch in der Schweiz was für mich voraussetzung ist und sie bieten eine option das chiptuning to...
  • JE Design Zusatzelektronik zur Leistungssteigerung

    JE Design Zusatzelektronik zur Leistungssteigerung: Mich würde interessieren ob jemand der aktuellen Cuprareihe 5f das in seinem Auto verbaut hat ?? Wenn ja wie sind die Erfahrungen...
  • [5F-Cupra] Leistungssteigerung

    [5F-Cupra] Leistungssteigerung: So.. Dann auch ein Thema für Cupra Leistungssteigerung. Aktuell bieten ja ABT und MTM ne Leistungssteigerung für den Cupra an. Unterschied inder...
  • ABT Leistungssteigerung 2.0 TFSI auf 240 PS

    ABT Leistungssteigerung 2.0 TFSI auf 240 PS: Hallo, ich habe in den letzten Wochen mich bei ABT schlau gemacht zwecks Leistungssteigerung meines Leon 1P. Wie ihr vielleicht wisst, bietet...
  • Prüfstandsmessung ABT Leistungssteigerung 1.8 TSI auf 210PS / 310nm

    Prüfstandsmessung ABT Leistungssteigerung 1.8 TSI auf 210PS / 310nm: Hi Leute, ich hab es diese Woche endlich geschafft mal ne Leistungsmessung von meinem ABT 1.8 TSI durchführen zu lassen. Was soll ich sagen...
  • Ähnliche Themen
  • APR Chiptuning - Erfahrungen?

    APR Chiptuning - Erfahrungen?: Hat jemand Erfahrungen mit APR? Die hats auch in der Schweiz was für mich voraussetzung ist und sie bieten eine option das chiptuning to...
  • JE Design Zusatzelektronik zur Leistungssteigerung

    JE Design Zusatzelektronik zur Leistungssteigerung: Mich würde interessieren ob jemand der aktuellen Cuprareihe 5f das in seinem Auto verbaut hat ?? Wenn ja wie sind die Erfahrungen...
  • [5F-Cupra] Leistungssteigerung

    [5F-Cupra] Leistungssteigerung: So.. Dann auch ein Thema für Cupra Leistungssteigerung. Aktuell bieten ja ABT und MTM ne Leistungssteigerung für den Cupra an. Unterschied inder...
  • ABT Leistungssteigerung 2.0 TFSI auf 240 PS

    ABT Leistungssteigerung 2.0 TFSI auf 240 PS: Hallo, ich habe in den letzten Wochen mich bei ABT schlau gemacht zwecks Leistungssteigerung meines Leon 1P. Wie ihr vielleicht wisst, bietet...
  • Prüfstandsmessung ABT Leistungssteigerung 1.8 TSI auf 210PS / 310nm

    Prüfstandsmessung ABT Leistungssteigerung 1.8 TSI auf 210PS / 310nm: Hi Leute, ich hab es diese Woche endlich geschafft mal ne Leistungsmessung von meinem ABT 1.8 TSI durchführen zu lassen. Was soll ich sagen...