ACC und Haldexkupplung deaktiviert nach Chiptuning

Diskutiere ACC und Haldexkupplung deaktiviert nach Chiptuning im 5F - Antrieb Forum im Bereich 5F - Tuning; Hallo zusammen. Ich habe folgendes Proble mit meinem Seat Leon ST 4drive 2.0 TDI (Handschaltung 150 PS). Im Juni bekam er ein Chiptuning. Neue...

S.L.

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen.
Ich habe folgendes Proble mit meinem Seat Leon ST 4drive 2.0 TDI (Handschaltung 150 PS).
Im Juni bekam er ein Chiptuning. Neue Werte laut Prüfstand nun 182 PS und 420 Nm .
Bn damit bisher zufrieden. Habe dann aber im Juli bei eine längeren Autobahnfahrtfestgestellt, dass das ACC nicht mehr
geht.
Jetzt war ich beim Service. Dort wurde folgendes festgestellt:
ACC deaktiviert aufgrund unzulässiger Softwareversion des MSG (laut dem Werkstatt-Meister kam es bei seiner Probefahrt auch zu einer aut. Vollbremsung, als er das ACC bei dichterem Auffahren bei 50-60km/h aktiviert hat. Das war mir zum Glück noch nicht passiert... da ist wohl der Wurm drin.)
Außerdem hatte sich laut VW auch noch die Haldexkupplung für den Allrad deaktiviert aufgrund "unzulässiger Beschleunigungswerte". Auch das war mir nicht aufgefallen.
Nun meine Frage: Wie kann man das in den Griff bekommen bzw kenn jemand einen Tuner der das hinbekommt?
Meiner ist eigentlich sehr bekannt und hat einen guten Ruf - aber anscheinend ist bei der aktuellen Fahrzeug-/Motorenversion das Ganze wohl schwieriger in den Griff zu bekommen. Evtl gbt es ja für das ACC eine Besonderheit zu beachten ? Wer weiss auch was zur Haldexkupplung ? Lassen sich hier die Grenzwerte anpassen ?
Viele Grüße
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
23.08.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ACC und Haldexkupplung deaktiviert nach Chiptuning . Dort wird jeder fündig!
dk_XCELLENCE

dk_XCELLENCE

Beiträge
837
Reaktionen
317
Ein Thread zu dem Thema reicht doch!? Da ist doch schon gesagt worden, was du am besten machen sollst. Fahr zum Tuner und lass den Mist rückgängig machen.
 
Henno

Henno

Beiträge
1.814
Reaktionen
435
Auf dem ACC kann keine ungültige Version sein.
Auf dem MSG sehr wohl.

Daher zweifle ich die Aussage der Werkstatt an.

Hast du einen Ausdruck der vorhandenen Fehler bekommen?
Ansonsten auch dir hier im entsprechenden thread jemand in deiner Nähe der dir die Fehler auslesen kann.
 

S.L.

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ein Thread zu dem Thema reicht doch!? Da ist doch schon gesagt worden, was du am besten machen sollst. Fahr zum Tuner und lass den Mist rückgängig machen.
Das schwebt mir eigentlich nicht vor - ich hätte lieber eine Lösung wie man beides unter einen Hut bekommt. Deshalb frage ich ja nach. Es sind ja sicher schon andere auf das gleiche Problem gestossen.

Wegen dem zweiten Thread: Mein Anliegen ist ja dahingehend anders als dass ich einen 4drive habe und dadurch noch das Haldexproblem. Ist hierzu denn jemandem was bekannt bzgl. Deaktivierung ?

---------- Beitrag am 23.08.2018 um 21:21 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 23.08.2018 um 21:20 Uhr ----------

Auf dem ACC kann keine ungültige Version sein.
Auf dem MSG sehr wohl.

Daher zweifle ich die Aussage der Werkstatt an.

Hast du einen Ausdruck der vorhandenen Fehler bekommen?
Ansonsten auch dir hier im entsprechenden thread jemand in deiner Nähe der dir die Fehler auslesen kann.
Ich habe mich ungenau ausgedrückt: Das ACC ist aufgrund der ungültigen Softwareversion des MSG deaktiviert und lässt sich auch nicht mehr aktivieren.

Ich habe die genauen Fehlercodes und Fehlertexte bei der Werkstatt angefragt. Ich poste sie hier, sobald ich sie habe.
 
Henno

Henno

Beiträge
1.814
Reaktionen
435
Lass mich das kurz zusammenfassen.

Der Tuner hat wohl großen Mist gemacht.
Offensichtlich hat er keine Ahnung was seine Änderungen bewirken.
Es könnte also auch sein das der Motor dabei schaden nimmt.
Laut Werkstatt kam es bei einer Probefahrt zu eine unberechtigten Vollbremsung.
Das könnte ja auch mal in ner Kurve oder auf der Autobahn passieren.

Alles in allem hast du dein Auto unsicher und unberechenbar tunen lassen und das sicher nicht mal eintragen lassen.

Kommt es zum Unfall (mit Personenschäden oder Toten) hast du richtig Probleme.

Aber lass den Murks lieber drauf, fährt sich ja so viel geiler :nene:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Meich

S.L.

Beiträge
5
Reaktionen
0
Lass mich das kurz zusammenfassen.

Der Tuner hat wohl großen Mist gemacht.
Offensichtlich hat er keine Ahnung was seine Änderungen bewirken.
Es könnte also auch sein das der Motor dabei schaden nimmt.
Laut Werkstatt kam es bei einer Probefahrt zu eine unberechtigten Vollbremsung.
Das könnte ja auch mal in ner Kurve oder auf der Autobahn passieren.

Alles in allem hast du dein Auto unsicher und unberechenbar tunen lassen und das sicher nicht mal eintragen lassen.

Kommt es zum Unfall (mit Personenschäden oder Toten) hast du richtig Probleme.

Aber lass den Murks lieber drauf, fährt sich ja so viel geiler :nene:
Ist eingetragen und auch gemessen auf dem Prüfstand. Wie gesagt, der Tuner ist Profi - er macht fast nur Tuning u.a. auch Porsche etc.
Die Vollbremsung passierte nur genau 1x unter folgender Konstellation:
- Fehlerspeicher während der Fahrt gelöscht
- danach acc akiviert bei gleichzeitigem Fahrzeug im Nahbereich
- Vollbremsung
- Danach Meldung Sensorfehler ACC deaktiviert

D.h. der Fehler trat hier nur genau 1x in der Kombination Löschung des Fehlerspeichers während der Fahrt und Aktivierung des ACC bei vorrausfahrendem Fahrzeug im Notbremsbereich auf.
Ich bin mir jetzt sogar nicht sicher ob das nicht ein Fehler vom Monteur war. Weil durch die Löschung des Fehlers und der plötzlichen Aktivierung des Radarsensors bei "nahem" Vorausfahrzeug muss es für das Auto ja so aussehen als wäre das ein drohender Auffahrunfall.
Ich bin ja zuvor seit dem chippen schon mehrere tausend km gefahren und es war nichts.
 
Henno

Henno

Beiträge
1.814
Reaktionen
435
Wenn der Tuner ein Profi wäre würde das nicht passieren.
Seat, VW oder Audi hat die gleichen Steuergeräte mit gleicher Software, das ist also keine Ausrede.

Besorg die Fehler in Klartext von allen Steuergeräten
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.821
Reaktionen
361
Wenn der Tuner Profi wäre würdest du einen Ersatzwagen von ihm bekommen während er das Problem löst. Kann er es nicht stellt er das Auto in den Originalzustand zurück und gibt dir das Geld wieder.

Nur weil einer nen File ausm Netz auf nen Porsche kopiert macht ihn das nicht zum Profi. Ich frag bei so Sachen immer gern nach wie viel höher denn jetzt die Öltemperaturen werden, Ladelufttemperatur und Getriebeöltemperatur etc.. Wenn er darauf keine Antwort hat is er einfach ein Laptopattentäter, aber kein Profi....
 
Thema:

ACC und Haldexkupplung deaktiviert nach Chiptuning