Abgaskrümmer verzogen bei 2.0 TDI X-Perince

Diskutiere Abgaskrümmer verzogen bei 2.0 TDI X-Perince im 5F - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, Ich benötige Erfahrungsberichte und Tips zum meinem Problem. Ich habe einen Leon X-Perience 2.0 TDI. Das Fahrzeug hat eine...

FrankenFlo

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Ich benötige Erfahrungsberichte und Tips zum meinem Problem.

Ich habe einen Leon X-Perience 2.0 TDI. Das Fahrzeug hat eine Laufleistung von 70.000Km und ist 4 Jahre alt. Seit neuestem riecht es im Innenraum des Fahrzeuges massiv
nach Abgasen. Beim ersten besuch in der Fachwerkstatt wurde nichts Festgestellt. Das Geruchsproblem verschwand auch wieder. Als der massive Abgasgeruch im Innenraum wieder auftrat bin ich direkt wieder zur Fachwerkstatt gefahren. Dort wurde dann festgestellt, dass die Krümmerdichtung defekt sei.
Heut wurde das Fahrzeug zerlegt und siehe da, die Krümmerdichtung ist intakt und der Krümmer ist um 2mm verzogen.

Kann es sein, dass das erst nach dieser Zeit auftritt? Was kann das plötzlich auslösen? Kann es einen Unterschied machen, da ich seit einiger Zeit Ultimate Disel fahre? Hatte schon jemand das gleiche Problem? Würdet Ihr den Krümmer Planen oder einen neuen einbauen?

Vielen Dank schon mal im Vorraus
 
07.01.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Abgaskrümmer verzogen bei 2.0 TDI X-Perince . Dort wird jeder fündig!
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
6.093
Reaktionen
1.990
Dieses Problem kann auftreten, wenn im Material Spannungen vorhanden sind, die sich dann mit der Zeit unter der Hitze lösen. Ist nichts ungewöhnliches, sowas kann passieren. Allerdings würde ich damit an Seat ran treten, denn diese Spannungen im Material müssen ja schon von Beginn an vorhanden gewesen sein. Allein die Hitze eines Diesels reicht nicht, damit sich der Krümmer ohne weiteres verzieht.
 

Muckel100

Beiträge
123
Reaktionen
54
ChrisEngel
Oder sie entstehen,wenn man eine Motorwäsche macht und die Temperatur von Betriebstemperatur mit der HD Lanze stark abgesenkt wird !?
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
6.093
Reaktionen
1.990
Verzieht sich auch, wenn man mit einem großen Hammer ordentlich gegen haut :D
Ich sprach eher davon, wodurch sich sowas ohne äußere Einflüsse verzieht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mojo73

Muckel100

Beiträge
123
Reaktionen
54
ChrisEngel
"Allerdings würde ich damit an Seat ran treten, denn diese Spannungen im Material müssen ja schon von Beginn an vorhanden gewesen sein. "

Das ist für mich bei dem Fall des Foristen ebenso nicht verständlich und wohl eine Annahme von Dir als Aussenstehenden, aufgrund einer Aussage von ihm, per Ferndiagnose von Dir. Und wie Du das ohne Gutachten oder fachkompetenten Ingenieuren verbindlich und fundiert der Seatwerkstatt klarmachen und auch etwas wie eine Reparatur auf Gewährleistung aufgrund dessen einfordern willst, ist mir auch nicht klar. Aber Du wirst es wissen.
 

Muckel100

Beiträge
123
Reaktionen
54
ChrisEngel
Oder sie entstehen,wenn man eine Motorwäsche macht und die Temperatur von Betriebstemperatur mit der HD Lanze stark abgesenkt wird !?
Sowas sollte man eher vermeiden :rolleyes:
Das ist mir schon klar. Nur vielleicht dem Vorbesitzer nicht.Und vielfach sind ja solche Spezialisten am Werk gewesen, wenn man eine Gebrauchten kauft!? Es ging ja nur darum, was die Ursache gewesen sein "könnte"

---------- Beitrag am 10.01.2019 um 19:37 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 10.01.2019 um 19:29 Uhr ----------

Bleib locker Kongo-Wolga, keine will dir was ;)
Ich BIN ganz locker. Ich hatte nur nicht verstanden, wie Dein Vorgehen und Deine Argumente dazu aussehen, wenn der Forist dann dem Seatmitarbeiter klar machen soll, das dieser Schaden schon ( wie Du schriebst) "von Beginn an vorhanden war." Das mögen wir voraussetzen und viele hier im Forum so sehen.

Dies ist einem Laien aber so gut wie unmöglich. Man ist einfach ,wenn man nicht viel Geld für ein Gutachten ausgeben will, auf die Einsicht der Seatwerkstatt angewiesen. Diese ist meiner Erfahrung nach hier vor Ort( nur für DIESE kann ich sprechen) nicht gerade groß.Leider.
In einem Gerichtsverfahren zählen dann nur klare Fakten, die eindeutig belegen,das der Schaden von Beginn an vorhanden war. Und das ist nicht einfach nachzuweisen.
 
tntwesley

tntwesley

Beiträge
105
Reaktionen
25
Hi Muckel,

Das ist mir schon klar, beim Gebrauchtkauf weiß man nie zu 100% was man kauft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Muckel100
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
6.093
Reaktionen
1.990
@Muckel100, ich denke, du bläst das Ganze ein wenig zu sehr auf ;) ....ich habe zum einen dem TE eine Antwort darauf gegeben, wodurch so ein Verzug (ohne Fremdeinwirkung) zustande kommt. Und zum ANDEREN wies ich darauf hin, dass er sich damit mal an Seat wenden könnte. Was die sagen und ob die etwas sagen und ggf. ein wenig einlenken, steht auf einem anderen Stern. Und von irgendwelchen Gerichtsprozessen etc. sind wir noch ganz weit entfernt.
Man muss kein Geld für ein metallurgisches Gutachten etc. ausgeben, wenn man einfach mal bei Seat anfragt, was zu solch einem Verzug führen kann. Und für den Fall einer Diskussion ist es, AUCH FÜR LAIEN, sicherlich ganz interessant, zu wissen, woher sowas kommt und, dass es nicht aus heiterem Himmel passiert ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tntwesley

Muckel100

Beiträge
123
Reaktionen
54
ChrisEngel

Ich denke, ich "blase es nicht auf."

Bei Seat "anfragen" kann man sehr wohl und eine Antwort erhält man sicher auch. Nämlich Vermutungen, Annnahmen woher der Schaden kommen könnte. Mehr kann wahrscheinlich niemand verbindlich sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Abgaskrümmer verzogen bei 2.0 TDI X-Perince