[57223 Kreuztal] Sascha Knebel GmbH

Diskutiere [57223 Kreuztal] Sascha Knebel GmbH im PLZ 5.... Forum im Bereich Seat-Händler; Nach langen Recherchen haben wir uns im Oktober 2013 dazu entschieden beim EU Importeur „Sascha Knebel“ einen Neuwagen zu bestellen. Vorweg muss...

faPU

Beiträge
60
Reaktionen
0
Nach langen Recherchen haben wir uns im Oktober 2013 dazu entschieden beim EU Importeur „Sascha Knebel“ einen Neuwagen zu bestellen.
Vorweg muss ich sagen, dass ein Neuwagen aufgrund unseres Budgets eigtl. nie in Frage kam. Durch die EU Angebote haben wir uns dann entschieden einen Seat Leon 1.2 TSI (Reference - 86PS) zu bestellen. Ein paar Extras wurden dazu geordert. Das wars.

Da es unser erster Neuwagenkauf war, haben wir unsere Bestellung persönlich zum Autohaus gebracht, um uns auch nochmals einen finalen Eindruck vom Autohaus zu verschaffen. Dieser fiel auch sehr positiv aus. Es machte einen äußerst seriösen Eindruck. Mitarbeiter waren sehr nett. Alles kein Problem. Wir gaben die Bestellung am 14.10.2013 ab und machten uns auf den Heimweg.

Doch dann begann das große Dilemma:

  1. Wir bekamen keine Auftragsbestätigung. Erst nach 2 Telefonaten bekamen wir unsere Auftragsbestätigung am 11.11.2013. Voraussichtlicher Liefertermin: Ende Januar 2014. Wir hatten zwar gehofft, dass wir unser Auto vielleicht doch mit Glück etwas eher bekommen würden, aber Ende Januar erschien realistisch.
  2. Am 30.12.2013 habe ich dann bei Knebel angefragt, ob inzwischen ein detaillierter Liefertermin, bzw. eine Produktionswoche vorliegt. Die Antwort kam am 07.01.2014. Produktionswoche soll die KW5 sein. 3 Wochen müsste man für den Transport einplanen, sagte man uns. Schade, aus Ende Januar wurde
    also Mitte Februar. Das sollten wir auch schon verkraften.
  3. Auch nach mehrfachen Emailanfragen im Laufe des Januars sagte man immer wieder: „Es ist leider noch kein Fahrzeug bei unserem Lieferanten eingetroffen“.
  4. Am 18.02.2014 hatte ich immer noch keine Informationen zu meinem Fahrzeug. Also habe ich bei Knebel angerufen. Die Dame am Telefon sagte: „Herr ****, ich weiß gar nicht, wie ich es Ihnen sagen soll. Das Auto wird in der KW14 (Ende März) gebaut“. Ich dachte ich höre nicht richtig. Habe die bittere Pille geschluckt und das Telefonat war beendet.
  5. 10 Minuten später habe ich erneut bei Knebel angerufen und habe mich direkt mit dem Chef verbinden lassen. Ich bat ihn darum uns aus dem Kaufvertrag heraus zu lassen, da wir nicht länger auf unseren Wagen warten wollen/können. Dies kam für ihn nicht in Frage, da wir eine äußerst individuelle Ausstattung (Universo Schwarz, Sport Paket, verdunkelte Scheiben, hinten elektr. Fenster) gewählt hätten. Das Auto könne man so nicht weiter verkaufen. Ich sagte ihm dann nochmals, dass wir nicht länger warten können (wir fahren als Familienwagen mit 3 Personen aktuell einen Smart forTWO). Daraufhin hat er uns einen Leihwagen (Golf IV TDI) angeboten gegen eine Leihgebühr von 3€ (inklv. Versicherung und Steuern) am Tag. Das erschien uns ein akzeptables Angebot, welches wir angenommen haben.
  6. Am 20.02.2014 habe ich demselben Chef eine Email geschrieben und darin gefragt, ob es möglich wäre aus dem Kaufvertrag heraus zu kommen, wenn wir im selben Atemzug einen anderen Leon (2000€ teurer) mit einer anderen Ausstattung bestellen würden. Daraufhin habe ich bis heute keine Antwort bekommen.

Inzwischen sind wir eigtl. nur noch angepisst von dem Laden und wollen nur noch die 6 Wochen-Frist abwarten, um ihn dann auf den Lieferverzug hinzuweisen und eine angemessene Frist zur Lieferung zu setzen.

Was mir im Nachhinein sehr negativ aufgestoßen ist, ist dass wir Knebel jede Information aus der Nase ziehen musste. Seit der Bestellung am 14.10.2013 ist man nicht ein einziges Mal auf uns zugekommen und hat uns Neuigkeiten über den Bestellvorgang mitgeteilt. Allen Informationen mussten wir hinterher rennen. Manchmal hätte aus auch einfach gereicht, wenn man geschrieben hätte: „Es tut uns Leid, es gibt noch keine Neuigkeiten. Wir bleiben weiter dran.“ Aber alles auszusitzen finde ich echt schade.


Falls es noch was Neues geben sollte, werde ich es nachreichen ;)


Update:
17.03.2014
Ich habe Knebel nach Ablauf der "6 Wochen Frist" angeschrieben und ihnen eine Frist bis zum 03.04.2014 gesetzt, den Wagen zu liefern. Knebel Gerät mit Zugang des Schreibens in Verzug.

25.03.2014
Post von der Firma Knebel! Wir haben tatsächlich die Zulassungsdokumente bekommen! Damit bin ich am 26.03.2014 direkt zum Straßenverkehrsamt. Anmeldung hat einwandfrei geklappt. Am 28.03.2014 können wir den Wagen abholen. Ich hoffe jetzt klappt alles ;-)

28.03.2014
So, Auto wurde heute morgen abgeholt.
Die Dame, die die Abwicklung mit uns vollzogen hat, war sehr freundlich. Ich hatte ein wenig Hoffnung, dass man uns preislich mit dem Mietwagen (aufgrund der Verzögerung) etwas engegen kommt. Dem war aber nicht so. War jetzt auch nicht sooo wild.
Der Wagen ist genau der, den wir bestellt haben und ist auch genau so, wie wir ihn uns vorgestellt haben. Fussmatten,Warndreieck, Ersatzlampenset und Felgenschloss waren dabei. Die Fahrzeugaufbereitung, die im Preis inbegriffen ist, war innen sehr gut (war aber vermutlich auch nicht viel zu tun) , außen allerdings unter aller Kanone.

Letztendlich muss ich sagen, dass "Sascha Knebel" einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat. Übermittlung der Bestellung, Abholung und auch das Fahrzeug selber ist genau so, wie wir uns es vorgestellt haben. Allerdings bin ich immernoch sehr enttäuscht aufgrund der Informationspolitik. Ich weiß bis heute nicht, warum der Wagen erst Ende März, statt Ende Januar kam.

Nun hoffen wir, dass wir kein Montagsfahrzeug bekommen haben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
27.02.2014
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: [57223 Kreuztal] Sascha Knebel GmbH . Dort wird jeder fündig!

UliBN

Beiträge
3.865
Reaktionen
7
Schlechte Informationspolitik gibt es aber auch bei Vertragshändlern!
Einen guten Service habe ich bei meinem Import (nicht Knebel) nicht erwartet. Er war aber gar nicht schlecht.
 

faPU

Beiträge
60
Reaktionen
0
Dass die Informationspolitik über den "regulären Weg" bei einem deutschen Vertragspartner eine andere ist, war mir auch vor der Bestellung klar. Kann man auch nicht unbedingt erwarten.

Aber wenn man sagt, dass der Wagen in der KW5 beim Lieferanten steht und 2 Wochen später heraus kommt, dass der Wagen erst in KW14 gebaut wird (gebaut werden soll), muss ja etwas grundlegend falsch gelaufen sein. Und spätestens dann erwarte ich, egal ob EU Wagen oder nicht, dass man mich aufklärt und sagt was da schief gelaufen ist.

Es besteht doch auch das Risiko, dass ich vom Vertrag zurück trete. Da muss man doch eigtl. den Kunden bei der Stange halten.
 

KaLaku

Beiträge
12
Reaktionen
0
Moin moin,
als bei mir der Kauf Meines 5F anstand (KW1) war ich auch bei S. Knebel, weil preislich sehr attraktiv. Aber der Laden war mir suspekt, ich hatte kein gutes Gefühl und mich dann für meinen Freundlichen entschieden, wo ich meinen 1M her hatte. Zwar etwas teurer aber dafür fahr ich die ***** jetzt schon seit einer Woche.
 

subbass68

Beiträge
2
Reaktionen
0
N'Abend,
...ich wäre mal auf die Fortsetzung der Geschichte gespannt: Gibt's schon was Neues?
 
Kriwef

Kriwef

Beiträge
185
Reaktionen
0
Na dann wünsch ich Dir dass alles klappt, und Du auch wirklich den Wagen bekommst, den Du bestellt hast!
 

subbass68

Beiträge
2
Reaktionen
0
Na dann viel Erfolg morgen - bin schon gespannt...:)
 
totti8899

totti8899

Beiträge
177
Reaktionen
8
Herzlichen Glückwunsch! Ende gut, alles gut. Jetzt gibt's das Dauergrinsen.
 
Kriwef

Kriwef

Beiträge
185
Reaktionen
0
Ja Glückwunsch,

ich hoffe, dass es die einzigen schlechten Erfahrungen bleiben und Ihr immer viel Freude am Auto habt! :)

Es ist im Übrigen sehr bemerkenswert, dass Du im Nachhinein noch lobende Worte für Sascha Knebel gefunden hast. Ich kann es nach der Vorgeschichte nicht ganz nachvollziehen, aber das Wichtigste ist ja das Auto - und wenn da alles ok ist, dann ist ja alles super...

LG Kriwef
 

GizmoX

Beiträge
6
Reaktionen
0
Wir haben vor ein paar Wochen unser 3. Auto (nach zwei Skoda Fabia Kombis 2007 und 2008) bestellt, einen Leon ST 1.4 110kW mit mehr oder weniger Vollausstattung bis auf die LEDs und Ledersitze. Bin mal gespannt, obs zeitlich klappt wie geplant, angepeilt ist Januar/Februar nächsten Jahres. Andererseits ist uns aber auch schon vorher bewußt, dass eben die Komunikation über Umwege läuft, da diese Firma die Wagen eben auch nur über einen Dritten bezieht. Mit unseren ersten beiden Autos dort ist in jedem Fall alles gut gelaufen, haben in einen der Fabias dort auch eine LPG Anlage einbauen lassen und als diese innerhalb der Garantiezeit neu eingestellt werden mußte, wurde unser Auto bei uns zuhause (ca. 150 km entfernt von der Firma) abgeholt und getankt (!) am nächsten Tag wieder zurückgebracht. Fand ich durchaus einen nicht selbstverständlichen Service.
 

Mieler

Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich kann die Meinung über die Firma Sascha Knebel voll ganz nachvollziehen. Im Februar 2014 haben wir einen neuen Skoda Roomster mit allem Schnickschnack bestellt. Auch ich musste mehrfach hinterherfragen, um neue voraussichtliche Liefertermine zu erfahren. Bis ich dann im September endlich da war, um den Wagen abzuholen. Nach 7 Stunden Zugfahrt sah ich dann, dass der Wagen die falsche Innenfarbe hatte. Ich hatte die Wahl zwischen sagenhaften 200€ Nachlass oder einer Neubestellung. Mir blieb nicht viel übrig als den Wagen neu bestellen zu lassen - immerhin musste ich wieder nach Hause kommen und der Wagen war ja doch günstig. Man gab mir einen alten Golf 4 Variant mit (brauche einen ähnlich großen, wie die Roomster für 4 Personen). Der Wagen sieht aus wie ein altes Werkstattauto - stinkt und klebt. Wieder zuhause angekommen wurde ich gezwungen das Kühlmittel nachzufüllen. Von Knebel kam auf die Frage, was bei Pannen zu tun ist nur die Antwort: Wie bei einem eigenen Auto alle Kosten zu übernehmen...

Nun fahre ich den Leihwagen sicherheitshalber kaum noch und warte auf die voraussichtliche Lieferung Anfang Dezember. Zwischendurch war ich mal beim Händler vor Ort und dieser bot mir den selben Wagen für mittlerweile nur noch knapp 1000€ mehr an. Von Lieferverzögerungen wollte man dort übrigens nichts wissen. Dort im Februar bestellt hätte ich ihn im April gehabt.

Da sich die Firma Knebel seit September im Verzug befindet, habe ich also noch "Hoffnung", den Wagen doch hier bestellen zu dürfen.
Vor Ort machte die Firma übrigens einen seriösen Eindruck. Aber entweder ist der Herr Knebel ein knallharter Geschäftsmann oder die Marge ist wirklich so knapp kalkuliert, dass man dort absolut kein Entgegenkommen erwarten darf. Ich kann jedenfalls nicht empfehlen dort zu bestellen!
 

faPU

Beiträge
60
Reaktionen
0
Dann haben wir den selben Wagen bekommen ;-)

Dunkelblauer Golf IV Variant. Bei mir waren übrigens 3 verschiedene Reifenmarken verbaut. Die vorderen wahr sehr, sehr glatt. Ich hoffe du hast da inzwischen Winterreifen drauf !!!
 

Mieler

Beiträge
2
Reaktionen
0
Ja genau den fahre ich jetzt. Hab mir bisher nicht jeden Reifen im Detail angesehen, aber einer ist wenigstens ein Allwetterreifen :)
 

Elevat0r

Beiträge
1
Reaktionen
0
Moinsen!

Ich kann auch nur ausdrücklich vor den Jungs warnen!

Auto im März 2014 bestellt und erst im Dezember 2014 bekommen! Zuerst waren es Lieferschwierigkeiten, dann die Sommerpause, auf einmal war das Auto ins Modelljahr 2015 gerutscht und deshalb im Verzug und so weiter und so weiter... Ausreden Ausreden.
Dazu kam noch, dass man den Jungs ALLES aus der Nase ziehen musste, die kamen kein einziges Mal mit einer Information von selbst!
Also ganz klar, der Laden sieht mich NIE WIEDER!
Zum Glück bin ich mit dem Leon an sich sehr zufrieden, darum bleibt unterm Strich doch ein positives Gefühl bei dem neuen Auto... ;)
Bin mal gespannt: Die ersten 23tkm sind seit Dezember 2014 runter, am Mittwoch geht es auf die bisher längste Fahrt: Frankfurt --> Mailand.
 
Thema:

[57223 Kreuztal] Sascha Knebel GmbH