[2.0TFSI] GFB DV+ T9351 - Solider Ersatz für originales Blow-Off-Ventil :)

Diskutiere [2.0TFSI] GFB DV+ T9351 - Solider Ersatz für originales Blow-Off-Ventil :) im 1P - Antrieb Forum im Bereich 1P - Tuning; Hallo Leute :wave: Seit letzter Woche habe ich ein neues Blow-Off verbaut, da mein originales nach knapp 150tkm undicht geworden war. Beim 5...

Vez-Fx

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo Leute :wave:

Seit letzter Woche habe ich ein neues Blow-Off verbaut, da mein originales nach knapp 150tkm undicht geworden war.
Beim 5. Seat Meeting in Mendig bin ich auf das GFB DV+ aufmerksam geworden. Am Stand von SuperPro wurde es als perfekter Ersatz für das original Ventil dargeboten. Natürlich war ich erstmal skeptisch, aber die Vorteile vom DV+ bzgl. der Dichtheit auch bei erhöhtem Ladedruck waren schon recht überzeugend. Ein Bekannter hatte es sich an dem Tag gleich noch in seinen Cupra R einbauen lassen, ich hielt es vorläufig für unnötig an meinem Cupra mit Serien-Motor.
Ein paar Wochen nach dem Meeting hat mein Ventil dann jedoch angefangen zu "zwitschern". Ein Kumpel von mir meinte daraufhin, dass mein altes Membranventil wohl undicht geworden sei. Daher war ich nun also auch gezungen, mich mit dem Thema Blow-Off zu beschäftigen :(

Auf der Suche nach Alternativen zu den billigen Serienventilen hab ich mich mal hier durchs Forum gelesen und folgende Themen gefunden:
https://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?53704-Blow-Off-Pop-Off
https://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?80895-Schubumluftventil-von-Cupra-in-normalen-TFSI
https://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?77502-HKS-BLOW-OFF-SSQV-endlich-auch-f%FCr-TFSI-Motoren
https://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?67111-Pop-Off-Beim-2-0TFSI
https://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?48011-Forge-PopOff-quot-Ventil-quot-beim-2-0TFSI
https://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?63770-Forge-Blow-Off-2-0-TFSI

Leider konnte ich den Themen nichts
brauchbares entnehmen. Die einen suchen nur peinliches Gezische und verbauen diese Forge Teil, was etwas Luft ins Freie entlässt, damit Leistung kostet und womöglich noch Fehler im Motorsteuergerät verursacht :nene:
Andere verbauen unterdruckgesteuerte Systeme von Forge oder HKS, was aber eben auch nicht so das Wahre ist.
Weitere Recherchen haben mich dann immer wieder zum GFB DV+ gebracht. Das war den Berichten im Internet nach eine solide Lösung, jedoch gabs auch da manchmal Probleme, dass die Ventile nicht 100%ig sauber bei höherem Ladedruck funktionierten (z.B. bei Serienmotoren mit K04 Lader).
Der erwähnte Bekannte hatte auch das Problem, das Ventil hat "gezwitschert", die Regelung war also nicht ganz sauber.
Letztlich hab ich mir wieder Rat bei dem Kumpel geholt, der mir ein verschlissenes Blow-Off diagnostiziert hat. Der meinte dann, es gäbe seit kurzem eine neue Revision für das GFB DV+, womit es absolut keine Probleme mehr geben würde. Damit war die Suche dann endlich beendet und ich hab mir ein DV+ bei SuperPro bestellt. Christian von SuperPro, den ich noch vom Seat Meeting kannte, hat mir dazu gleich noch den SPF2861-70K Einsatz für die Drehmomentstütze empfohlen, also hab ich den auch gleich noch dazu genommen. Dazu aber dann in einem separaten Thema (hier), sonst wirds nur wieder chaotisch ;)


Puh, viel Vorgeschichte!
Jetzt zum Einbau: Der Tausch des original Schubumluft-Ventils gegen das DV+ war eigentlich ziemlich leicht, da es beim Cupra sehr gut zugänglich ist :) (Beim FR wirds leider etwas fummeliger, da es hinten direkt am Turbo verbaut ist.)
Eine detailerte Einbaubeschreibung spar ich mir an dieser Stelle, stattdessen schaut ihr euch lieber einfach diese beiden gut beschriebenen Videos an: klick und klick
Es sei nur noch erwähnt, dass ihr einen Torx30 für die 4 Schrauben braucht.

Hier noch ein paar Bilder vom Umbau, damit sollte soweit alles klar sein ;)



Jetzt noch ein paar Soundvideos, damit ihr eine Vorstellung von meinem Geschreibe bekommt:

Mein altes originales Blow-Off (noch halbwegs ganz): http://www.youtube.com/watch?v=Ta2zLdgelmw
Mein altes originales Blow-Off (verschlissen): http://www.youtube.com/watch?v=vOJqBzXZDn0

Die alte Revision des GFB DV+ beim bekannten im Cupra mit unsauberer Regelung: http://www.youtube.com/watch?v=m3M5P8u2Ru0
Ebenfalls alte Revision in nem GTI: http://www.youtube.com/watch?v=6T5lBweizuU

Die neue Revision des GFB DV+ bei mir im Cupra, einwandfrei :very_hap:
http://www.youtube.com/watch?v=nOSXJtKiioo

Bei dem Bekannten mit dem Cupra haben wir gestern noch das kostenlose Upgrade-Kit verbaut und jetzt läufts bei ihm auch einwandfrei :)



Aus persönlicher Erfahrung kann ich euch das GFB DV+ Schubumluftventil also nur empfehlen! Sei es nun als adäquater Ersatz für das verschlissene Original Blow-Off oder also vorbeugende Maßnahme für kommendes Chiptuning mit höherem Ladedruck.
Im Gegensatz zum Original ist es auch bei höherem Ladedruck 100% dicht, es geht keine Leistung mehr verloren und die neue Revision funktioniert jetzt auch absolut zuverlässig, ick freu mick ;)


Falls jemand genauer nachlesen möchte, wie das GFB DV+ funktioniert, der schaut am besten einfach mal auf die Seite von SuperPro bzw. sieht sich diese Video hier mal an, ich selbst würde wahrscheinlich kläglich an der genauen Funktionsbeschreibung scheitern :D

Das wars dann erstmal von meiner Seite, evtl. haben das Ventil hier ja auch schon welche.
Lasst mal was von euch hören :wave:
 
Zuletzt bearbeitet:
16.10.2013
#1

Anzeige

Gast

sly

sly

Beiträge
340
Reaktionen
3
Hallo bist du noch zufrieden ? Bin am überlegen mir das Dv+ zuzulegen, da mein langsam den Geist aufgibt.
Und hat schon mal jemand das am BWA eingebaut und wie mache ichs am einfachsten?
 

Almandino

Beiträge
822
Reaktionen
8
Beim K03 nur auf einer Bühne oder einer Grube.

Wenn du nur ein einfaches Ersatzventil einbaust, dann Zündung abgedreht lassen, das alte abstecken, die drei Imbus-schrauben abschrauben, die Ventile austauschen, Dichtflächen vorher etwas säubern, über Kreuz festschrauben, anstecken -> fertig!

Werkzeug: 5mm Imbus Bit, 1/4" Ratsche + Verlängerung, kl. Schraubenzieher, Lampe
Anzugsdrehmoment: 7Nm, also mit Gefühl!
 
sly

sly

Beiträge
340
Reaktionen
3
Danke .. ok mit Bühne oder Grube wird's schon eng Naja vllt macht's ja auch die Werkstatt um die Ecke fürn schmalen kurs
 

Almandino

Beiträge
822
Reaktionen
8
Ich würde mir die Arbeit auf Wagenheber & Klötzen nicht antun. Habs bei einem GTI auf der Grube gemacht und das war schon eine nervige Angelegenheit.
 
the-quick-Brisco

the-quick-Brisco

Beiträge
339
Reaktionen
6
Für die die das DV+ zu teuer ist. Probiert mal folgendes aus wenn ihr ein Membranventil habt. Die 4 Bohrungen von 2mm auf 2,5mm aufbohren und die Feder etwas langziehen. Denn ich habe seit längeren auch ein zwitschern/rasseln gehabt und Lasteinbrüche beim rausbeschleunigen aus den 3. und 4.Gang verspürt. Seit ich die Nacharbeit getan habe sind die beiden Symptome verschwunden, hält seit ungefähr 2 Wochen.
 
sly

sly

Beiträge
340
Reaktionen
3
So ist seid gestern verbaut und wie ich vermutet hab scheint mein altes Ventil öfters mal gehangen zu haben bis jetz scheint es sich gelohnt zu haben :)
 

Juls

Beiträge
27
Reaktionen
0
Hallo zusammen !

Gibt's weitere Erfahrungen ? Ich wollte mir die Tage ne Downpipe bestellen und direkt das DV+ einbauen .
Die Erfahrungen und Meinungen sind laut Google und Foren mal wieder sehr unterschiedlich :(

gruß Julian
 
sly

sly

Beiträge
340
Reaktionen
3
Das einzige was ich dir dazu noch sagen kann das die meisten Beiträge die ich über Google gelesen hab auf die alte Version bezogen sind die halt oft Probleme gemacht hat.
 

Almandino

Beiträge
822
Reaktionen
8
Auch wenns vll. nicht dazupasst aber: Mit dem Forge FMFSITVR SUV funktioniert die Regelung einwandfrei, es klingt klassisch und du hast Lebenslang Garantie & Serviceersatzteile inkludiert ( Schmierstoff, Kolben und Dichtringe ).

Und das ist ein vollwertiges Alu-Kolbenventil ohne Membran mit einstellbarer Vorspannung ( Federn ).

Da gibt es keine Membran welche nachgeben kann.
 

dave425

Beiträge
100
Reaktionen
0
Vez-Fx in den Videos kommt es evtl. nicht so gut raus was sich Soundtechnisch verändert hat. Wie klingt das neue SUV? Hast du einen hörbaren Unterschied zum org. SUV?
Almandino wie ist das Forge SUV vom Sound?

Ich habe auch ein bisschen recherchiert und oft gelesen, dass fast alle BLow Off Ventile am Leon Cupra Motorprobleme erzeugen. Das Schubumluftventil lässt ja aber keinen Druck ab sonder führt ihn wie org. wieder zurück, richtig?

In dem Gebiet kenn ich mich fast nicht aus, daher schon mal sorry falls die fragen zu blöd sind ;)

lg David
 

Almandino

Beiträge
822
Reaktionen
8
Das Forge SUV funktioniert wie das normale SUV auch. Es ist rezirkulierend und daher keine Probleme mit der Motorsteuerung. Vorausgesetzt du lässt solche Späße wie diese diversen Bov-Spacer sein. Die sind reine Geldverschwendung und klingen nicht im geringsten nach einem echten BOV. Eher wie ein aufgestochener Fahrradreifen.

Das Forge SUV klingt mit Originalansaugung natürlich nach absolut nichts. Ganz leise kann man es hören aber nicht wirklich interessant.

Mit Intake klingt es wirklich klassisch und es zwitschert richtig "turbolike" - so wie man es kennt. Es reagiert vorallem im Vergleich zu den originalen SUV sehr scharf auf Gasbefehle und beim hochschalten gibt es absolut keine Verzögerung mehr. Das ist sehr gefährlich wenn man das originale SUV gewohnt war^^

Es kostet zwar ein paar Euronen mehr, aber es ist bullet-proofed auch bei extremen Ladedrücken und hat eben ein lebenlang Garantie :)
 

dave425

Beiträge
100
Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort Almandino, ja hab gesehen dass es wohl um die 200-300 Pfund kostet, daher käme für mich denke eher der Umbausatz von GFB in frage. Der kosetet (neue Version) ca. 100€ + Versand und wenn da Soundtechnisch ein bisschen was rumkommt wäre es natürlich toll. Meiner ist jetzt nicht gechippt oder so also unbedingt brauch ich es wahrscheinlich nicht, aber für den Preis kann man es vielleicht mal probieren.

lg
 

dave425

Beiträge
100
Reaktionen
0
Preislich echt ok, aber 180€ ist mir glaube ich im Moment bisschen zu viel, wenn ich mal ne andere Software drauf hab werd ich denk ich auf das Forge zurückgreifen, bis dahin wird das GFB reichen ;). Wenn sich Vez-FX mal melden würde und über die Soundveränderung berichten würde dann würde meine Entscheidung einfacher sein :p
 

Vez-Fx

Beiträge
16
Reaktionen
0
Ich frag mich, wie schlenn das Forge im Vergleich zum GFB wirklich ist, da zur Betätigung ja quasi noch der Umweg über die Unterdruckbetätigung gemacht wird.

Laut Almandino scheints ja zu gehen ^^

Dennoch finde ich das GFB bzgl. Preis-Leistung top. Von der neuen Version hab ich auch noch nie was mit Problemen gelesen.

Soundtechnisch ist es es bei Serienansaugung nur etwas lauter als das Serienventil. Das liegt einfach am großen Querschnitt, den es beim Öffnen freigibt.
Mehr zischen gibts dann erst bei mehr Ladedruck und nem "Tuning"-Ansaugsystem ala Forge Doppelairbox-Dingens.
Quasi wie auch beim Forge. Ich glaub kaum, dass sich das umrüsten wirklich lohnt.
 

Almandino

Beiträge
822
Reaktionen
8
Natürlich wird beim Forge die Umschaltung von Durchlauf auf Last per Unterdruck/Überdruck bewerkstelligt. Der Taktgeber für diese Umschaltung ist der Solenoid-Sensor welcher beim Forge SUV beiliegt. Dieser bezieht seine Werte vom Motorsteuergerät genauso wie das originale SUV auch.

Da das Forge SUV mit Ladedruck + Federkraft arbeitet ist es sehr schnell zu. Man kann es manchmal richtig zuschnallen hören wenn die Post abgeht :)

Und der originale Ansaugkasten in der Motorabdeckung kann garnichts außer Geräusche filtern. Das leise turbosäuseln im Serientrimm ist im Vergleich zu einem Intake wahrlich witzig :)

Dann kommen auch die SUV richtig zur Geltung.

Im Endeffekt: Bei Leistungssteigerung sollte man handeln - egal mit welchem SUV System man dann liebäugelt :)
 

Juls

Beiträge
27
Reaktionen
0
hallo ! Ich habe heute das gfb dv+ eingebaut .
War schon fummelig aber es ging . Downpipe wurde auch direkt verbaut .
Finde das gfb hört sich nicht besonders gut an . Es ist schwer zu beschreiben aber es hört sich wie ein flattern / flupp flupp flupp :D aber sehr schnell . Mich stört es ehrlich gesagt .
Ich habe schonmal gelesen das man evt. auch die alte feder vom SUV nehmen kann / soll . Jemand erfahrung ? Wollte es aber die tage nochmal umbauen .

gruß Julian
 

Almandino

Beiträge
822
Reaktionen
8
Wann hast du dieses flattern? Das SUV sollte mit einem mal ordentlich ablassen ohne Überschwinger - nur im Overboost kann es passieren dass es einmal mehr nachschwingt wenn du vom Gas gehst.
 
Thema:

[2.0TFSI] GFB DV+ T9351 - Solider Ersatz für originales Blow-Off-Ventil :)

Schlagworte

gfb dv+ erfahrung

,

gfb dv+ 2.0 tfsi

,

gfb dv+ schädlich

,
gfb dv+ erfahrungen
, T9351, gfb dv+ t9359 erfahrung, gfb dv+ Umtausch Erfahrung, erfahrungen mit GFB schubumluftventil, gfb dv+, gfb dv+ sound