2.0 TDI - Turbolader ausgesetzt, kein Fehler nichts erkennbar?!

Diskutiere 2.0 TDI - Turbolader ausgesetzt, kein Fehler nichts erkennbar?! im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo zusammen, ich bin eine lange Strecke gefahren (Saarland - Bremen =600 KM) und nach 400 km am Stück hat beim Beschleunigen von 140 km/h auf...

Iggi

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich bin eine lange Strecke gefahren (Saarland - Bremen =600 KM) und nach 400 km am Stück hat beim Beschleunigen von 140 km/h auf einmal der Turbolader ausgesetzt. Kein Druck mehr. Drehzahl ist in den Keller gegangen. Ich bin sofort von der AB runter gefahren und habe angehalten... im Display war nichts zu sehen (kein Fehler!), ich habe kurz Gas gegeben und die Drehzahl ist sehr langsam auf 2.000 u/min gegangen, dann nichts mehr. Dann
kurz den Motor aus gemacht und wieder an und der Turbo war wieder da... SEHR SELTSAM dachte ich mir..
Ich bin dann wieder auf die AB gefahren und nach 500m beschleunigen bei ca. 80 ist das gleiche wieder passiert... kein Turbobums mehr! Ich habe dann den ADAC gerufen und der war auch 15 min später da. In der Zeit war der Motor aus und als wir zusammen zum Rastplatz gefahren sind ging der Turbo auch wieder...
Er hat dann nachgeschaut und auch keinen Fehler gefunden aber mir gesagt, dass der Turbo zu hoch dreht. Er läuft bei 1,6 bar, obwohl nur 1,4 sollte (wobei ich nicht weiß, ob das stimmt bei 140 PS).
Da es schon nach Mitternacht war wurde ich dann zum Seat Händler geschleppt und am nächsten Morgen haben die sich den Wagen angeschaut... NICHTS!!! Absolut garnichts gefunden! Kein Fehler im Speicher, alle Schläuche am Turbo, alle Stecker wo sie sein sollte... NICHTS. Die meinsten auch, die würden den so auf den Hof stellen und ruhigen Gewissens verkaufen... Ich bin dann also nach Hause gefahren und auf den Restlichen 250 km war auch NICHTS.
Ich bin jetzt noch 2 Tage gefahren und das auch ohne jede Störung und Mucken.
Achja. 2.0 TDI mit 140 PS, 92.000 km gelaufen, vor 3.000 km letzte Inspektion und einen Tag vorher neuen TÜV bekommen...
Hat irgendjemand eine Idee, was es sein könnte?????

Ich bin leicht ratlos
 
01.07.2013
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2.0 TDI - Turbolader ausgesetzt, kein Fehler nichts erkennbar?! . Dort wird jeder fündig!
Master of Disaster

Master of Disaster

Beiträge
39
Reaktionen
0
Hallo Iggi,

das klingt doch verdächtig nach Notlauf. Vielleicht liefert der Luftmassenmesser oder Saugrohrdruckmesser oder irgendein anderer Sensor ab und zu komische Daten. Aber eigentlich sollte dann auch ein Fehler im Fehlerspeicher abgelegt sein...

Gruß René
 

Iggi

Beiträge
17
Reaktionen
0
Das hat Google mir auch schon gesagt und das habe ich vor Ort auch den Mechanikern gesagt aber die meinten auch... sowas müsste dann im Fehlerspeicher festgehalten werden.
Ja, der Motor war dann jedes mal im Notlauf.
 
Master of Disaster

Master of Disaster

Beiträge
39
Reaktionen
0
Der Notlauf bedeutet aber nicht unbedingt, dass der Turbo aussetzt. Das Motorsteuergerät reduziert einfach nur die Leistung, sodass der Turbo dann nicht mehr wirklich viel zu tun hat.

Gruß René
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Notlauf basiert immer auf einem erkannten Sensorikfehler oder einem Soll-/Ist-Vergleich außerhalb der Toleranz (Ladedrucksoll passt nicht zum Ladedruck-Ist, Luftmassen-Soll passt nicht zum Luftmassen-Istwert usw.) und wird im Fehlerspeicher abgelegt.

Das einzige, wo ich solche Aussetzer auch schon ohne Fehlereintrag erlebt habe waren extrem kurzzeitig auftretende Fehler im Bereich Dieselpartikelfilter / Differenzdrucksensor. Hat der einen Knacks, kanns dazu führen, dass er schlagartig das Gas wegnimmt und dann aber wieder normal weiterfährt.

Wenns ein absolut einmaliger Fehler war, fahr weiter. Tritt der Fehler wieder auf, lass den Motor, wenn er keine komischen Geräusche macht, laufen, bis jemand mit dem Diagnosegerät griffbereit ist (oder fahr zu VW, Seat etc.). Solange er dann im Notlauf ist, lässt sich über die Messwertblöcke im Motor-Steuergerät herausfinden, welcher Wert nicht dem Soll entspricht.

Wurde der Fehlerspeicher vom Motor-Steuergerät wirklich ausgelesen? Ich kann mir das nicht vorstellen, dass da garnichts abgelegt wurde.
 

Iggi

Beiträge
17
Reaktionen
0
Der ADAC Mensch hat keinen Fehler gesehen und in der SEAT Werkstatt wurde auch keiner im Speicher gefunden...
sehr strange...

Also ich fahre normal weiter und warte einfach mal ab was passiert aber ich mach noch ein Upgrade meiner ADAC Mitgliedschaft auf Plus... für den Fall der Fälle...
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Hab auch ADACplus, schon alleine, weil sie mich dann zur Werkstatt meiner Wahl schleppen. Würde aber auch erstmal weiter fahren.
 

KroissT

Beiträge
52
Reaktionen
0
@ leon1p1 hab glaub denn gleichen Fehler wie du beschrieben hast mit differenzdruck sensor keine fehler meldung gespeichert..
War des bei dir auch das beim beschleunigen wenn der turbobums loslegen sollte einfach die beschleunigung für paar sekunden aussetzt besonders häufig( fast immer ) beim ausbrennen des dpf :)
 

Cruexi

Gast
Der Turbofehler wird selten im Speicher abgelegt, dass kommt daher das es kein elektrischer Fehler ist, sondern mechanisch.
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
das ist nicht richtig. ladedruckfehler werden immer vom ladedrucksensor als Regeldifferenz erkannt abgelegt.
 

Cruexi

Gast
Da hat mir der Werkstattmeister was anderes erzählt, ich hatte selber den kaputten Turbo Notlaufsymbol kam nicht im Display, er hatte nur einmal was im Fehlerspeicher hinterlegt diesbezüglich, und das war wo er angeblich Unter- und Überdruck gleichzeitig hatte.
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Wenn der Turbolader einen fehlerhaften Ladedruck liefert, gleich aus welchem Grund auch immer (VTG-Verstellung klemmt, Turboschlauch hat ein Loch etc.), erkennt der Motor das immer als Fehler, geht in den Notlauf und hinterlegt "Ladedruckregelung - Druckdifferenz" mit Zusätzen wie Saugrohrdruck über / unterschritten.

Ein Notlaufsymbol gibt es nicht. Es gibt eine Vorglühlampe, die beim Diesel auch schwere Motorfehler mit anzeigen kann. Beim rein ausgelösten Notlauf kommt nicht zwingend eine Kontrollleuchte, da der Notlauf ja nur eine Schutzfunktion des Motors gegen Beschädigung ist.

Ein fehlerhafter Ladedruck wird dir aber immer (wenn die Abweichung über der voreingestellten Toleranz des Motorsteuergeräts ist) einen Notlauf auslösen. Welchen man dann mittels Neustart bis zum erneuten Auftreten des Fehlers nicht mehr hat.

Genau das was du beschreibst ist üblich - abgelegter Fehler mit über/unterschreitung, wenn der Lader hin ist. Ein Symbol geht dabei nicht an.
 

KroissT

Beiträge
52
Reaktionen
0
Leon1p1 ????
Oder was könnte das sonst sein das es so besonders schlimm ist während des ausbrenn vorgangs :-(
 
Thema:

2.0 TDI - Turbolader ausgesetzt, kein Fehler nichts erkennbar?!

2.0 TDI - Turbolader ausgesetzt, kein Fehler nichts erkennbar?! - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • 1.9 TDI Turbolader kaputt

    1.9 TDI Turbolader kaputt: Hallo Zusammen, mein Turbolader hat nach 136.000km den Geist aufgegeben. Was genau kaputt ist, kann ich noch nicht sagen, wird heute ausgebaut ;(...
  • 2,0l TDI, MKB: BKD, heulender VTG Turbolader

    2,0l TDI, MKB: BKD, heulender VTG Turbolader: Hallo Leonfahrer, habe seit ca. 30 TKM folgendes Problem: mein Turbo heult im Teillastbereich vor sich hin, hier im Forum gab es schon einige...
  • FR TDI Turbolader defekt

    FR TDI Turbolader defekt: sooo nu wollt ich mich mal melden mit meinen Mängeln, ich bin also so 15400km gefahren, komme aus der Waschanlage, höre ein komisches Geräusch...
  • FR TDI Turbolader defekt - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • 1.9 TDI Turbolader kaputt

    1.9 TDI Turbolader kaputt: Hallo Zusammen, mein Turbolader hat nach 136.000km den Geist aufgegeben. Was genau kaputt ist, kann ich noch nicht sagen, wird heute ausgebaut ;(...
  • 2,0l TDI, MKB: BKD, heulender VTG Turbolader

    2,0l TDI, MKB: BKD, heulender VTG Turbolader: Hallo Leonfahrer, habe seit ca. 30 TKM folgendes Problem: mein Turbo heult im Teillastbereich vor sich hin, hier im Forum gab es schon einige...
  • FR TDI Turbolader defekt

    FR TDI Turbolader defekt: sooo nu wollt ich mich mal melden mit meinen Mängeln, ich bin also so 15400km gefahren, komme aus der Waschanlage, höre ein komisches Geräusch...
  • Schlagworte

    turbo lader ausgesetzt