2.0 tdi fr 68tkm Motorschaden

Diskutiere 2.0 tdi fr 68tkm Motorschaden im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo liebe leon fahrer. nach einem halben jahr ruhe. setzt sich nun meine leidensgeschichte fort. samstag 9 uhr morgen war ich mit 200 auf der...

FRguenni

Beiträge
45
Reaktionen
0
Hallo liebe leon fahrer.

nach einem halben jahr ruhe. setzt sich nun meine leidensgeschichte fort.

samstag 9 uhr morgen war ich mit 200 auf der autobahn auf dem weg in die arbeit. 2 ausfahrten vor meinem ziel. viel mein leo plötzlich von 200 auf 180 runter trotz vollgas. hab sofort ausgegippelt und ihn ausrollen lassen. während dem ausrollen ging für ein paar sek das öllämpchen an und er lief nur noch auf 3 füssen. gut. auto abgestellt und gesichert. nun der blick unter die motorhaube. schön alles voller öl. er springt noch an. aber wie gesagt läuft nur noch auf 3 zylinder.

die geschichte mit dem adac
laß ich jetzt mal weg. echt ne frechheit. aber des ist ein anderes thema.

tja nun steht er mit motorschaden in der werkstatt und wird montag früh gleich als aller erstes zerlegt.

zu meinen angaben. bevor ihr alle fragt.

modeljahr 08

2.0 tdi FR 170 Ps nicht gechipt

letzer KD vor 4 wochen (nichts aufgefallen)

die ersten 3 jahre machten 3 mal der pdf probleme (3 mal motorsoftware update gemacht worden, pdf gereinigt worden und jeweils ein neuer fühler reingekommen) keine probleme seit 6 monaten.
3mal probleme mit kupplungsgeberzylinder. 3 mal ersetzt worden ( beim dritten mal von vw) finktoniert nun. fühlt sich nur hin und wieder noch so an als hätte ich einen kaugummi am padal gleben. ist also auch noch nicht ganz perfekt.
insgesamt war er im ersten jahr 10 mal bei seat wegen garantie sachen. immer nur kleinichkeiten. mal ne heizung die aus unerklärlichen gründen nicht mehr ging. in der werkstatt ging sie wieder. wie es halt dann auch immer ist.

zurück zum thema

was sich zur ankündigung des motorschaden sagen kann. mir fiehl auf der landstrasse vor der autobahn auf. das er wieder brummt. sozusagen am freibrennen ist. ist ja normal.

20 min autobahn ohne probleme. gute beschleunigung, er machte keine anzeichen das sich da irgend etwas anbahnt.

tja. infos aus der werkstatt habe ich noch keine.

achja garantie ist seit dezember abgelaufen, da ich ihn nächsten monat chippen lassen wollte und da eh ne garantie gemacht hätte.

so. nun steh ich da.

vieleicht hatte ja von euch jemand schon so ein problem und kann mir da irgend welche tipps geben.

bzw was würdet ihr denn machen. langsam hab ich die schnauze voll. hab mir eigentlich ein neues auto gekauft um keine großen probleme mehr zu haben und seit 2 jahren mach ich schon wieder rum.

lg güni

PS: ich würde und werde mir nie wieder nen fr holen. dann lieber gleich nen großen audi oder nen als alternative als beziner nen cupra.
 
21.02.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2.0 tdi fr 68tkm Motorschaden . Dort wird jeder fündig!

jacktherippernm

Beiträge
105
Reaktionen
0
Hi,

tut mir echt Leid für dich. Kann dir das ganze nachempfinden. Hier ist meine Leidensgeschichte. Und das trotz Garantie.

MfG
Ripper
 
Zuletzt bearbeitet:

FRguenni

Beiträge
45
Reaktionen
0
@jurgen auch übel und des bei einem neuwagen.

in sachen service, sollte seat echt nen deutlichen schritt nach vorne machen wenn sie ihre kunden halten wollen.


gut wieder zu mir.

war heute nachmittag in der werkstatt.

so nun gehts los.

fehlerspeicher hat nichts gespeichert.

der meister hat auch bisher keinen fehler gefunden.

wort wörtlich: das einzige was er mir sagen kann das er echt beschissen läuft. hörte sich für mich schon fast verzweifelt an.

sieht so aus als hätte ich mal wieder das schöne glück und hab schon wieder so ein problem auto wo alles auftaucht was am leo so kaputt gehen kann. tüpisch. bin noch nicht so lange in der werkstatt, erst paar jahre aber die sagen jetzt schon zu mir "du hast auch kein glück mit deinen autos". wenn die meine anderen autos mitbekommen hätten, da is der ja noch harmlos bis jetzt.

naja heute will er noch kurbellwelle, nockenwelle, turbo ectr überprüfen.

naja bis morgen nachmittag meinte er. kann er mir genau sagen was es ist und was es kostet.

bin mal gespannt

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.106
Reaktionen
135
Na ja, der Händler hat durchaus die Möglichkeit (wenn er willens ist) zu versuchen über Kulanz bei Seat etwas zu bewirken. Es gibt ja auch garantien die über die 2 Jahre hinaus gehen die bloß kaum eine "Sau" kennt. Auf diese Listen hat die Werkstatt normalerweise aber zugang und da kann es durchaus sein, dass bestimmte Teile dann zumindestens zum halben preis Seat übernimmt bzw. die werkstattkosten trägt. Natürlich sagt man sich "warum nicht alles bei dem km-Stand", aber was will man machen. Es wäre zumindestens etwas wenn Seat zur Hälfte was zahlt.....Hoffnung würde ich jetzt trotzdem nur wenig haben. Aber einfach nachfragen, kostet nix.
 

FRguenni

Beiträge
45
Reaktionen
0
nachfragen kostet ja nichts. aber so wie ich meinen kennne. sagt der ohne nachzuschauen eh gleich nein. ich wollte den pdf ja auch damals gewechselt haben. jeder händler kann, wenn er das will, so hindrehen das er ersetzt wird. nur das haben die auch gleich abgelehnt.

also ganz ehrlich. bei audi war ich 100 mal zufriedener als kunde. ist auch echt witzig. mein händler hat nicht mal die mobilitätsgarantie gemacht. währe ja nur ein stempel beim kd. somit auch kein anrecht auf ein leihfahrzeug........ audi hat das von sich aus immer mitgemacht, sogar als ich schon 260tkm damals drauf hatte.

ne ne. wenn die mich als kunden halten wollen dann muß jetzt ganz klar was kommen. mal sehen. fahr ja jetzt hin. bin gespannt was meinem leo nun fehlt und wie sie sich mit nem leihfahrzeug anstellen.

an alle münchner.

seat poing stellt kostenlos ein leihfahrzeug zur verfügung. selbst beim KD. werd zukünftig dort hin wechseln. die 40km nehme ich dann gerne in kauf. soll auch laut meiner bekannten billiger im KD sein. was ich nicht so wirklich glauben kann da die aw ectr ja vorgegeben sind von seat. mal testen.
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.919
Reaktionen
155
mein händler hat nicht mal die mobilitätsgarantie gemacht. währe ja nur ein stempel beim kd. somit auch kein anrecht auf ein leihfahrzeug........ audi hat das von sich aus immer mitgemacht, sogar als ich schon 260tkm damals drauf hatte.
Die Mobi gibt es nur für 2 Jahre dazu... Anschließend kostet der Spaß jährlich rund EUR 20,00! Er hätte es Dir nur einfach auch offensiv anbieten können - so wie sich das anhört hat er das wohl nicht! Schade! ;)
 

FRguenni

Beiträge
45
Reaktionen
0
ne hat er leider nicht. aber haben sie mir dann heute auch gesagt.

nach paar versuchen steht nun fest das der 2 und 4 zylinder zu wenig sprit bekommen. somit haben sie heute die einspritzung mit 1 und 3 getauscht. wenn ich das richtig verstanden habe. leider bekommen aber 2 und 4 immer noch zuwenig sprit.

naja mal sehen wie es weiter geht.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

so das ergebniss.

2 und 3 zylinder haben sich gefressen. 1 und 3 fangen an. deutlich sichtbar. er versucht es jetzt auf kulanz. mal abwarten was seat sagt. aber so wie ich das hier sehe. schaut es da echt schlecht aus.

angebot für nen neuen.

knapp 5900€ fürn motor
knapp 900 € fürs einbauen.

garnicht mal soooo schlecht würde ich sagen

aber abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

der_Bär

Gast
FRguenni: Erstmal mein Beileid vorweg.

Aber so ein kapitaler Motorschaden kommt doch nicht von ungefähr, sondern muss einen Grund haben und den sollte die Werkstatt mal auf den "Grund" gehen. Bei 68tkm geht ein TDI nicht einfach hopps, da muss schon einiges dazu kommen.

Das was Du so an "Fehlerberichten" aus Deiner Werkstatt geschrieben ist, in meinen Augen, nicht gerade überzeugend, sondern lässt durchaus den Eindruck erkennen, dass sie nicht besser wissen. Was bedeutet denn, die Zylinder "haben sich gefressen"?....Laufspuren in den Zylinderbahnen, defekte Kobenringe oder sind auf der Zylinderoberfläche Einspritzspuren?

Sind Einspritzspuren auf den Kolbenoberflächen vorhanden, hat der Spritzbeginn nicht gestimmt und sowas zerstört einen TDI in kurzer Zeit, weil der Diesel ja mit bis zu 2500bar beim PD eingespritzt wird. Mit so einem Druck kann man dicke Stahlplatten schneiden. Aber ein falscher Spritzbeginn muss sich doch dem Steuergerät entnehmen lassen, oder? - hier wären jetzt unsere Fachleute gefragt ;)

Einen übergesprungener Zahnriehmen wäre auch denkbar, allerdings bekommen die Ventile dabei auch meistens einen mit und davon schreibst Du ja nichts.

Dein Motorschaden ist schon ungewöhnlich und da Du - hoffentlich wohl - alle Inspektionen bei einem Seat Händler hast machen lassen, dürfte sicher etwas Kulanz möglich sein. Wenn Dein Händler engagiert ist, auch mehr Kulanz....

.....aber für solche Fälle schließt man besser eine Anschlussgarantie ab, das wird man Dir zu Abwehr auch sagen, bleib hart!
 
Colt

Colt

Beiträge
2.387
Reaktionen
0
finde auch da wird fleißig und planlos gedoktort...
Zu wenig Sprit?! Wenn die Öldrucklampe an geht ist doch klar was Sache ist, oder?
Warum macht man dann noch den Motor an und prüft nicht erst ob Ölmangel die Ursache war und evtl. schön Schäden verursacht hat!? In jedem Fall macht man ihn nicht an und verschlimmert die Sache...

Bin gespannt...
 

chilirat

Beiträge
93
Reaktionen
0
Muss mich da "Colt" anschließen. Die Aussagen zeugen von ziemlicher Planlosigkeit.

Ich würd mir mal die Ölpumpe, bzw. den Ölpumpenantrieb mal näher ansehen.
 

FRguenni

Beiträge
45
Reaktionen
0
hier mal paar pics


nun steht wohl fest das der ölfilm abgerissen ist. seat meint. des kommt bei "dem" motor schon mal vor. sind ja rosige aussichten. bin ja mal gespannt, heute soll ich bescheid bekommen wann ich nun einen neuen motor bekomme. montag war ja von den 8 die sie auf lager haben, keiner lieferbar. ich dreh bald durch. sag ich euch.

zylinder 2

zylinder 3

zylinder 2


zylinder 2+4
und 1+3

sehen gleich aus

ach ja. seat bezahlt natürlich nichts. montag war des stand das es noch 10-14 tage dauert bis ich einen motor bekomme. rechnet mal. des sind alleine 43 € pro tag fürs leihfahrzeug. bzw fürn 50ps auto 29€ pro tag. naja 1,5h haben sie ja noch.

finde auch da wird fleißig und planlos gedoktort...
Zu wenig Sprit?! Wenn die Öldrucklampe an geht ist doch klar was Sache ist, oder?
Warum macht man dann noch den Motor an und prüft nicht erst ob Ölmangel die Ursache war und evtl. schön Schäden verursacht hat!? In jedem Fall macht man ihn nicht an und verschlimmert die Sache...
wenn die lampe an währe währe es ja schön, öl ist ja genug drinn. er hat nur bisl was oben raus gelassen. ca 2cl und das ist nicht viel. außerdem hat der fehlerspeicher "nichts" abgespeichert. von demher haben die erstmal versucht die sachen zu überprüfen die regelmäßig an dem motor kaputt gehen. wenn mein mechaniker grundlos den kopf abgeschraubt hätte, dann hätte ich dem den kopf runter gerissen!!!!!


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

endlich mal was positives.

heute ist ganz unverhofft der motor bei meinem händler aufgeschlagen. der hat nicht schlecht gestaunt, da er ja am montag noch nicht lieferbar war und heute auch erst die rückmeldung kommen sollte.

auf jedenfall bekomme ich nun freitag oder montag mein baby zurück.

hätte er gewußt das der heute schon kommt. währe mein auto wenigstens schon komplett zerlegt und ich könnte ihn sicher am freitag haben. tja so wird es nun bestimmt montag. aber egal. hauptsache er läuft dann.
 
Zuletzt bearbeitet:

da_jupp

Beiträge
730
Reaktionen
0
Bei 68 tkm und der Durchführung aller Inspektionen beim Vertragshändler dann keinen Cent Kulanz, klingt für mich aber etwas unrealistisch.
Hier gab es doch beim TFSI mal einen ähnlichen Fall, jedoch fehlte damals eine Inspektion. Somit wäre eine Verweigerung der Kulanz nachvollziehbar, aber in diesem Fall unverständlich.
 

der_Bär

Gast
Nja da_jupp...das mit alle Inspektionen beim Seat-Freundlichen hat er so noch nicht bestätigt (oder ich überlesen).

Aber die Seat-Aussage, wenn sie denn so stimmt, "das kommt bei diesem Motor schon mal vor", dass der Ölfilm reisst, ist für mich ein nogo!...also das hat nicht zu passieren, wenn Ölstand stimmen, das "richtige Öl" - also 50700 - verwendet wird und auch sonst kein Schaden - Ölpumpe etc. - vorliegt.

Wenn es passiert, sollte Seat fix den Motor einsammeln und analysieren....und dem Themenstarter einen neuen präsentieren.

...aber harren wir noch der Dinge, die berichtet werden.
 
FloFRtdi

FloFRtdi

Beiträge
292
Reaktionen
0
Arme Sau! Wirklich!?
Wir könnten alle gemeinsam mit dem Motor wohin fahren und so nem Seat Anzugfuzzi auf den Schreibtisch knallen! *gggggggg*
 
FloFRtdi

FloFRtdi

Beiträge
292
Reaktionen
0
warum? was ist mit deinem??
achso !Ich les grad! Hat sich erledigt!
Ebenfalls arme sau!


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Ich finde wir sollten in solch einem Fall das Autohaus drangsalieren!
Weil das ist ja der Ansprechpartner!
Und zwar anrufen!
Jeder Forenmember!
Der eine um 12:01
der 2. um 12:02 usw..
Immer die selbe Frage!
Was ist denn jetzt mit dem Leon von herrn... ??
Ich wette nach 2 wochen hast du dein auto*gggg*
Spätestens!
 
Zuletzt bearbeitet:
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
@FloFRtdi
das wird auch nicht helfen und nur für unnötigen Stress sorgen.
Der Händler kann sich auch nur an Seat-Deutschland wenden.
Macht er dies nicht, kann der Geschädigte nur noch seinen Anwalt einschalten.
Alles andere führt nicht zum gewünschten Ergebnis.
 

chilirat

Beiträge
93
Reaktionen
0
Wenn bei meinem Auto 2Monate nach Ablauf der Garantie und Einhaltung der Wartung etwas so Grundlegendes wie der Motor kaputt geht würde ich das so nicht hinnehmen, dass Seat keine Kosten übernimmt.

Allerdings bringt terrorisieren des Händlers gar nichts, außer einem gestörten Verhältnis zu diesem.

Ich würde eher bei Seat Deutschland intervenieren.
D.h. dort telefonisch UND per Mail den Sachverhalt darstellen und unter Androhung von negativer Mundpropaganda und Einschaltung der Presse Druck aufbauen.

Weiters würde ich mir die Aussage "Dass das bei diesem Motor schon mal passieren kann." schriftlich geben lassen. Falls Seat bzw. der VW-Konzern hier nicht "Deck am Stecken" hat werden Sie damit auch kein Problem haben.

SG
chilirat
 
Thema:

2.0 tdi fr 68tkm Motorschaden

2.0 tdi fr 68tkm Motorschaden - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer

    Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer: Hallo, nach einem Unfall meines Leon FR 2.0 TDI leuchtet ein Airbag Fehler auf ich habe in einer Seat Werkstatt nach gefragt, und eine Diagnose...
  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR

    2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR: Hallo liebe Freunde, wie es oben bereits beschrieben ist hat der FR TDi ein problem mit der Ansaugbrück und AGR da diese in laufe der Zeit und KM...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer

    Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer: Hallo, nach einem Unfall meines Leon FR 2.0 TDI leuchtet ein Airbag Fehler auf ich habe in einer Seat Werkstatt nach gefragt, und eine Diagnose...
  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR

    2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR: Hallo liebe Freunde, wie es oben bereits beschrieben ist hat der FR TDi ein problem mit der Ansaugbrück und AGR da diese in laufe der Zeit und KM...