2.0 TDI Einspritzdüsen?

Diskutiere 2.0 TDI Einspritzdüsen? im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Halllo Zusammen, mein Leon läuft extrem unruhig im Leerlauf, wenn er richtig warm ist, also insbesondere nach längeren Autobahnfahrten. Der Wagen...

yvmuell

Beiträge
7
Reaktionen
0
Halllo Zusammen,

mein Leon läuft extrem unruhig im Leerlauf, wenn er richtig warm ist, also insbesondere nach längeren Autobahnfahrten. Der Wagen (1P Diesel 103kw) hat jetzt knapp 220000 gelaufen
und ist Baujahr 2007.

1. Frage: Sind das die Einspritzdüsen? oder gibts andere Ideen?

2. Frage: Kann man Einspritzdüsen einschicken zum "general überholen"? Ist das wenn empfehlenswert?

3. Frage: Gibt's bei der Laufleistung weitere typische kostenintensive Probleme, die auf mich zukommen können?

4. Frage: würdet ihr empfehlen den Zylinderkopf mit auszuwechseln oder wie sind die Erfahrungen, wenn man das nicht gleich mit macht?

5. Frage: Was passiert wenn ich jetzt einfach weiter fahre? Was kann ich damit zusätzlich kaputt machen?



Über Tipps und Ratschläge wäre ich extrem dankbar.
 
18.03.2012
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2.0 TDI Einspritzdüsen? . Dort wird jeder fündig!

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
Das hört sich nach verkokten Einspritzdüsen an. Man kann sie in der Werkstatt ausbauen und im Ultraschallbad reinigen lassen. Was manchmal auch Besserung bringt ist, tank mal 5mal hintereinander Ultimate Diesel.
Was kann passieren wenn du lange so weiterfährst? Es kann sein das durch die Verkokungen der Diesel nicht mehr in die Mitte des Brennraumes eingespritzt wird sondern gegen die Zylinderwände und brennt dort Löcher rein.
Wie sieht es mit der Wartung deines Autos aus? Wann wurde das letzte mal Dieselfilter getauscht? Es kann auch eine undichte Kraftstoffleitung dafür verantwortlich sein.
Am besten mal zum Seathändler oder zu einem Boschdienst fahren und das checken lassen.
 

yvmuell

Beiträge
7
Reaktionen
0
Der Wagen war gerade beim Seat Händler zur Inspektion und ist auch immer regelmäßig ca. alle 15000 gewartet worden, ich hoffe also dass der Dieselfilter entsprechend dem notwendigen Intervall ausgetauscht worden ist. Der Seat Händler ist auch derjenige, der mir gesagt hat, dass die Einspritzdüsen über kurz oder lang getauscht werden müssen, was ja leider nicht sehr günstig ist. Von reinigen hat er allerdings nichts gesagt...
Werd das mit dem hochwertigeren Kraftstoff mal probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

motorsportbaer

Beiträge
100
Reaktionen
0
Etwas schneller kannst Du Abhilfe schaffen wenn Du zusätzlich noch ein Diesel Kraftstoff Additiv vor dem tanken hinzugibst. Dieses ist hochkonzentriert (im Gegensatz zum Edeldiesel).

Empfehlenswert sind neben den Liqui-Moly Additiven die von ERC. Bekommt man bei A*U.

Guckst Du:

http://www.erc-online.de/erc-emissions-reduzierungs-concepte-gmbh/automotive/produkte/erc-automotive-additives/diesel/diesel-additiv/

http://www.atu.de/online-shop/zubehoer-10020/dieselzusaetze-5781/erc_diesel_additiv_200_ml-ERC017.html

Probier es aus. Einen Versuch ist es wert und die Investition hält sich in Grenzen (im Gegensatz zum Düsentausch).
 

yvmuell

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hab jetzt einen Termin beim Bosch Diesel Service Center und hol mir mal ne 2. Meinung und vielleicht kann man die Injektoren auch einfach nur reinigen bzw. vielleicht ist auch "nur" der Zylinderkopf schuld.

Vom Diesel Additiv hat man mir allerdings abgeraten, da kann ich im Zweifelsfall eher noch was mit kaputt machen (weil ich irgendwelche Stoffe im Motor löse), aber helfen wird es wohl zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr.

Vielen Dank Euch allen trotzdem. Sollte Interesse bestehen, poste ich gerne das Ergebnis.
 
Zuletzt bearbeitet:

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
Das Ergebnis wollen wir selbstverständlich wissen, vorallem was die vom Bosch Service sagen.

@Marty: Das hat nichts damit zu tun das ich bei Bosch arbeite. Das ist meine persönliche Erfahrung dazu. Nachdem ich den teuren Total Diesel 2mal hintereinander drin hatte lief er wieder ganz ruhig.
Im übrigen ist scheinbar in Seatwerkstätten das Problem mit den verkokten Düsen nicht so bekannt. Die bauen lieber gleich neue ein als die alten versuchen zu reinigen. Die meisten haben ja nicht mal ein Ultraschallbecken und behaupten Felsenfest das reinigen nichts bringen würde. Ist jedenfalls bei unseren saarländischen Seatwerkstätten so. Wenn ich mal liegen bleiben sollte lasse ich mich jedenfalls lieber zum Bosch Service schleppen als zu einer Seatwerkstatt.
 
moooools

moooools

Beiträge
359
Reaktionen
3
also meine düsen wurden letzte woche gereinigt.... werde jetzt auch mal ne ganzen tank ultimate durchhauen, und dann mal schauen wie der löwe dann läuft...
 

yvmuell

Beiträge
7
Reaktionen
0
So mein Leon ist jetzt seit Montag beim Bosch Diesel Service Center....

Die scheinen zwar durchaus mehr Erfahrung und Möglichkeiten zum Testen zu haben, aber hin fahren würde ich nicht mehr unbedingt...

Das Ergebnis der 3 Tage "Arbeit" lautet:

Über kurz oder lang müssen tatsächlich die PDEs plus Zylinderkopf getauscht werden, denn am Zylinderkopf sind schon Verschleissspuren zu sehen. Das ganze hat zwar jetzt nen anderen Namen als beim Seat Händler, aber das Ergebnis ist das gleiche, ca. 3500€.

Da leider ein anderes Problem, dass letzte Woche aufgetreten ist (quietschen, ich würde sagen hinten an den "Rädern", eher bei stop and go Fahrten) bei Bosch eher ignoriert wurde und ich nicht weiss was da noch auf mich zukommt, habe ich jetzt den Kabelbaum und die Dichtsätze der 3 anderen PDEs nicht austauschen lassen (Dem Quietschen widmet man sich dann morgen. Das ist echt ne zähe angelegenheit mit dem Laden). Dieser Austausch hätte wohl eventuell vorübergehende Besserung gebracht. So ist jetzt nur von der Einheit die ausgebaut war der Dichtsatz neu.
 
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
wenn die düsen nicht mehr sauber einspritzen wie sie sollen - dann brennt es dir keine löcher in die zylinderwand, sondern deine kolben brennen schlicht und einfach weg. das ergebnis ist ein motorschaden auf der ganzen linie.

somit bringt das düsenreinigen nur etwas wenn man es frühzeitig erkennt. somit macht das keine seat-niederlassung. die handeln ordnungsgemäss und noch vorgabe und tauschen aus um sicher zu gehen das in ein paar tausend km der kunde nicht wieder da ist.

und nicht umsonst empfehlen premiumhersteller den austausch der düsen alle 100tkm
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
Aber wo ist da dann der Spareffekt eines Diesels? Wenn ich alle 100000Km 3500€ in neue PDE´s investieren muß, oder meinst du nur vorne die eigentlichen Düsen tauschen?
Was würde das im Schnitt kosten?
 
Zuletzt bearbeitet:
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
Was sind für dich die vorderen Düsen? ich red schon von den PD's und welcher spareffekt?
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
Wenn man sich einen Diesel kauft doch dann mit dem Hintergedanken das man wirtschaftlicher unterwegs ist als mit einem Benziner. Wenn man nun jedoch alle 100k Km wie du schreibst die PDE´s tauschen lassen soll sind schnell mal eben 3500€ weg. Soviel kann man doch mit einem Diesel in 100000km garnicht an Sprit sparen. Da würde sich ja ein Diesel nie rechnen! Im Gegenteil, der Diesel wäre ja ne wahre Geldvernichtungsmaschine.
Mit Düsen meine ich die eigentliche Einspritzdüse die mit einer Überwurfmutter am PDE unten festgeschraubt ist. Siehe hier:
http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=17583
 
Zuletzt bearbeitet:
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
Wo lebst du?

Was ist wenn morgen ne neue Plakette eingeführt wird? Wer gibt dir sich Sicherheit, das deine diesel-grüne dann noch gültig ist?

Dazu höre Steuern und Versicherung zum höheren Anschaffungspreis. Bei normalen Zuständen 6-8 Cent Unterschied zu Super. Meine Benziner brauchen 1 - 1,5l mehr als der Diesel. Von welcher Ersparnis reden wir?
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
Ja komm, lass einfach gut sein. Ich werde meine Frage dann woanders stellen...:nene:
 
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
das wo lebst du war so gedacht wo du wohnst. im stuttgarter bereich hast das problem mit den plaketten, quasi vorreiter für den ruhrpott
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
Wo ich wohne steht ja wohl links unter meinem Avatar. Ob sich ein Diesel rentiert oder nicht sollte in dem dafür vorgesehenen Thread geklärt werden. Hier gehts drum die PDEs wieder günstig zum laufen zu bekommen.
@TE: frag doch bitte mal was es kosten würde nur die Einspritzdüsen zu tauschen? Gibts da außer Bosch noch andere Spezialisten die sowas machen(können)?
 

yvmuell

Beiträge
7
Reaktionen
0
Das Premiumhhersteller solche Empfehlungen aussprechen wundert mich nicht, denn mit irgendwas muss man ja Geld machen, aber vielen Dank Alex für den Hinweis, dass das u.a. hier def. nicht das Thema ist.

Bin natürlich immer noch für "günstige Hinweise" dankbar, allerdings tendiere ich momentan eher dazu meinen Löwen abzustoßen, auch wenns schwer fällt. Hab ein wenig Sorge, dass das ein Fass ohne Boden wird, ausserdem höre ich momentan glaube ich die Flöhe husten.
 
Thema:

2.0 TDI Einspritzdüsen?

2.0 TDI Einspritzdüsen? - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer

    Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer: Hallo, nach einem Unfall meines Leon FR 2.0 TDI leuchtet ein Airbag Fehler auf ich habe in einer Seat Werkstatt nach gefragt, und eine Diagnose...
  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR

    2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR: Hallo liebe Freunde, wie es oben bereits beschrieben ist hat der FR TDi ein problem mit der Ansaugbrück und AGR da diese in laufe der Zeit und KM...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer

    Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer: Hallo, nach einem Unfall meines Leon FR 2.0 TDI leuchtet ein Airbag Fehler auf ich habe in einer Seat Werkstatt nach gefragt, und eine Diagnose...
  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR

    2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR: Hallo liebe Freunde, wie es oben bereits beschrieben ist hat der FR TDi ein problem mit der Ansaugbrück und AGR da diese in laufe der Zeit und KM...
  • Schlagworte

    ansaugbrücke seat leon abbauen und einspritzventil ersetzen

    ,

    seat leon injektoren Reinigung

    ,

    preis für Einspritzdüsen tauschen seat Leon 1p

    ,
    2.0 tdi injektoren ausbauen