2.0 TDI DPF ruckelt/stottert bei naßkaltem Wetter

Diskutiere 2.0 TDI DPF ruckelt/stottert bei naßkaltem Wetter im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hi, ich fahre einen Seat Leon MJ 2007 mit dem 2-Liter TDI und DPF (50 TKM). Ich habe diesen Winter ein paar mal folgendes Phänomen gehabt: wenn...

Bandit1200

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hi,

ich fahre einen Seat Leon MJ 2007 mit dem 2-Liter TDI und DPF (50 TKM). Ich habe diesen Winter ein paar mal folgendes Phänomen gehabt: wenn das Wetter feucht und kalt (so um die Null
Grad) ist, fängt der Motor bei warmen Motor und niedrigen Drehzahlen (<2000) zu ruckeln oder stottern an. Ich muß ihn dann immer über 2000 Umdrehungen halten.

Kürzlich hatte ich diesen Effekt auch bei trockenem Wetter (ca. 10 Grad) nach einer längeren Strecke mit Vollgas.

Wenn ich den Motor dann ausmache, scheint es, als würde noch irgendein Aggregat (Turbo?) nachlaufen. Außerdem riecht der Leon dann ein bißchen komisch, so ähnlich wie bei heißen Bremsscheiben.

Hat hier jemand eine Idee, was das sein könnte? Ich hätte gerne schon irgendeine Vorstellung von der Ursache, bevor ich zur Werkstatt fahre. Nicht, daß man dort keine Ahnung hat und mich einfach wieder wegschickt...

Grüße,
Philipp
 
11.03.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2.0 TDI DPF ruckelt/stottert bei naßkaltem Wetter . Dort wird jeder fündig!
C IA

C IA

Beiträge
449
Reaktionen
0
hmm sowas hatte ich bei meinem 140ps tdi auch..
bei 17tk da war der turbo hin
bei 31tkm dann noch mal wieder turbo hin...

bei 45tkm habe ich mir einen FR geholt...
also will es net beschrein nur mal sagen...

könnte vllt auch am luftmassen sensor liegen... oder ein druck sensor im dpf der wurde bei mir auch mal getauscht...


mfg CIA
 

Bandit1200

Beiträge
22
Reaktionen
0
Kosten sind mir relativ egal, da ich noch Garantie habe. Ich hoffe nur, daß man die Ursache findet bzw. das Problem dann auch beheben kann.

Probleme mit dem Turbo oder Sensoren müßte man ja aus dem Fehlerspeicher auslesen können, oder?
 
C IA

C IA

Beiträge
449
Reaktionen
0
sensor ja, muss aber auch mal ein fehler aufgetreten sein, bei mir is nach dem ruckeln mal die motor kontroll leuchte gekommen da war dann auch was abgelegt...

denke schon das das autohaus was findet...

mehr weis ich aber auch net...
 

knucki

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hmmm, hast du ein metallisches hämmern, was seitdem aus dem Motorraum kommt?
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.919
Reaktionen
155
Wie ist denn Dein Fahrprofil? Das hört sich stark danach an, was bei mir regelmäßig vorkommt, wenn der Partikelfilter sicht ist... Wenn ich dann noch länger im Berufsverkehr durch die Stadt gondel, kommt irgendwann das Lämpchen, dass er zu is... ;)
 

Bandit1200

Beiträge
22
Reaktionen
0
Ein metallisches Hämmern habe ich noch nie wahrgenommen. :nene:

Mein Fahrprofil: ich fahre jeden Tag 20 Km zur Arbeit und zurück, davon ca. 1/3 Stadt (meistens Stop-and-Go) und der Rest Autobahn bei ca. 120 Km/h. Die Rußfilter-Anzeige hat noch nie geleuchtet.

Sollte außerdem nach 150 Km Vollgas der Rußfilter nicht frei sein? ?(
 
Micha_FR

Micha_FR

Beiträge
94
Reaktionen
0
Hab das auch...allerdings nicht nur bei nass kaltem Wetter...zusatzlich auch noch Leistungsverluste...hab mein:baby: heute beim Freundlichen...mal schauen was er sagt:cry:

lg
Micha
 

exilim916

Beiträge
17
Reaktionen
0
jou habe das gleiche problem. bis dato dachte ich mir nichts dabei und schob das auf ein turboloch aber es wird immer schlimmer das ganze. habe meine :baby: jetz 5 wochen und 9500 km drauf. das darf doch nicht sein oder? werde mal das auto kommende woche zum :) stellen und abwarten was die sagen...
 
Micha_FR

Micha_FR

Beiträge
94
Reaktionen
0
jou habe das gleiche problem. bis dato dachte ich mir nichts dabei und schob das auf ein turboloch aber es wird immer schlimmer das ganze. habe meine :baby: jetz 5 wochen und 9500 km drauf. das darf doch nicht sein oder? werde mal das auto kommende woche zum :) stellen und abwarten was die sagen...
meiner hat 10000...leider habe ich mein :baby: ohne erfolg abgeholt...

Begründung:
Bei mir hat er es nicht getan...ich kotz gleich:angry:
 

Bandit1200

Beiträge
22
Reaktionen
0
Ja, so eine ähnliche Antwort befürchte ich auch... :(

Meiner ist übermorgen in der Werkstatt, ich werde dann berichten.
 

Seat-Fever

Beiträge
45
Reaktionen
0
tach leute...hab das problem auch!bei mir ist es ruckeln/stotern UND leistungsverlust.soweit ich weiss tauchen diese "zappler" immer auf kurz befor der dpf zu ist!?sobald ich sowas merke schalte ich immer runter und versuche bei ca 3000u/m ein stückchen zu fahren b.z.w autobahn....auffahrt 3. gang und bis in den roten beschleunigen...und das im 4. 5. (im 6. war ich noch nie im roten..wer das schafft bitte melden :) )nächste ausfahrt raus und dann wieder das gleiche auf dem rückweg.spätestens dann schnurrt meiner wieder für ne weile *g* mfg fever
 

Bandit1200

Beiträge
22
Reaktionen
0
So, habe gerade für 100 EUR mein Auto wieder ausgelöst mit dem Ergebnis - NIX! :angry:

Fehlerspeicher wurde überprüft, Luftfilter und Luftmassenmesser ausgebaut, überprüft und wieder eingebaut und alles ist in Ordnung. Bei der Probefahrt ist der Effekt NATÜRLICH nicht aufgetreten.

Zwei Sachen sind aber noch interessant:

1) Genau mein beschriebenes Problem, d.h. Motorstottern bei feuchtkaltem Wetter oder nach Vollgasfahrten ist bei Seat bekannt! Dies kann durch Kondenswasser im Luftfilterkasten verursacht werden. Als Abhilfe gibt es in neueren MJ einen Abfluß, der auch nachgerüstet werden kann. Bei mir ist der aber schon drin! Meine Vermutung ist jetzt, daß der Abfluß nicht wirklich hilft.

2) Nach dem Einschalten der "Zündung" (meiner hat natürlich keine...) leuchten ja kurz alle Instrumentenanzeigen auf. Heute ist mir ZUM ERSTEN MAL die Lampe für einen verstopften DPF aufgefallen. Und ich glaube nicht an Zufälle... Ob die Werkstatt die Anzeige "heimlich" aktiviert oder programmiert hat? Ich habe nämlich erwähnt, daß die bei mir noch NIE geleuchtet hat.

Grüße,
Philipp
 
Micha_FR

Micha_FR

Beiträge
94
Reaktionen
0
Moinsen,
so hab Gestern mal 40 km Autobahn hinter mich gebracht...was soll ich sagen?

DPF hab ich frei bekommen, keine Anzeige übrigens...nach einiger Zeit war das Ruckeln wieder da...:cry:

Hab irgendwie das Gefühl als würde jemand wärend der Fahrt die Handbremse ziehen...
Mann hab 170 PS und musste mich Gestern von nem Polo GTI (Hat mich übrigens noch nie abgezogen) spatzen lassen...der Sack hat auch noch mal umgedreht um zu schauen wo ich bleibe:angry:

Wo sind meine Pferdchen geblieben??? Hiieelllfffeee!!!
Ach ja im Fehlerspeicher is auch nix abgelegt...

lg Micha
 

DerDuke

Gast
Klingt irgendwie fast nach dem Problem der verdreckten bzw. verkokten PD-Elemente - im VAG-Konzern ist das schon fast ein Serienfehler. Abhilfe hier schaffen nur neue PD-Elemente oder so eine Ultraschallreinigung.

Aja - wenns du Cup Edition des Polo GTI war - die hat 180PS und bei dem Gewicht wärs sowieso kein Wunder wenn dich so ein Ding abledern würde.
 
Micha_FR

Micha_FR

Beiträge
94
Reaktionen
0
Ok und das schon nach 10000km??
Kann das sein?

Joa nee, war ein Normaler GTI aber den Cup find ich Klasse, bin ihn schon gefahren...der schnellste Krankenfahrstuhl der Welt :very_hap:


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Oh mann ich raff es net...:astonish:

Hab Gestern Mittag mal die Motorabdeckung ab gehabt (nachdem ich festgestellt habe, dass die Stifte net mehr halten)
und was soll ich sagen, habe mal an allen Kabeln und Schläuchen gewackelt und geschaut ob die Stecker alle sitzen und die Verbindungen alle dran sind...
und plötzlich...die White Lady schnurrt wie eh und jeh????

So und nu Ihr, ist es besser noch mal nach schauen zu lassen?? Hab Angst das mein Löwe dann wieder net mehr läuft...
Kann das noch was mit meinem Maderbiss zu tun haben?

INFOS!!!

*springhoch vor glück*
 
Zuletzt bearbeitet:

Bandit1200

Beiträge
22
Reaktionen
0
Tja, und ich war gestern mal wieder bei "Idealbedingungen" unterwegs: Schneeregen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Klar, daß mein Leon irgendwann wieder zu stottern anfing... :(

Überhaupt läuft er momentan extrem unrund. Stehend im Leerlauf hört mein Leon gar nicht mehr auf, sich zu schütteln. :nene:

Jetzt kann ich nur warten, ob es noch schlimmer wird oder die Kiste ganz auseinanderfällt... :bonk:


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

So, ich bin's mal wieder. Mittlerweile hat mein Leon knapp 71000 Km auf dem Tacho. Das Ruckeln/Stottern ist zur Gewohnheit, aber nicht weiter schlimmer geworden.

Bis gestern. Ich kam von der Arbeit (Wetter war trocken, ca. 15°) und er hat sofort starke Symptome gezeigt. Nach ca. 2 Km mußte ich an einer Ampel warten. Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, ob's meiner war, aber es zog von hinten bläulicher Qualm an mir vorbei!

Kann das noch mit dem Rußfilter zu tun haben? Oder sollte ich schnellstmöglich zur Werkstatt? Ich habe ein wenig Bedenken, noch bis zur 75000er Inspektion zu warten...

Ich habe vorsichtshalber mal das Öl kontrolliert. Es ist leicht über MAX, die Kugel über MAX ist ungefähr noch zur Häfte mit Öl voll. Ist das auch ein Problem oder sogar Ursache?
 
Zuletzt bearbeitet:

GoDFaTHeR

Beiträge
239
Reaktionen
0
Ich fahre einen Golf V 2.0 TDI DPF mit 140 PS und habe das Problem auch. Bei einer Drehzahl von 1500 ruckelt er immer mal wieder, unabhängig vom Wetter. War deswegen auch schon mehrfach in der Werkstatt aber die konnten nichts finden obwohl sogar die PD-Elemente durchgecheckt wurden. Auch ein Softwareupdate hat nichts gebracht.

Laut der Werkstatt dürfte mein Problem vom Rußpartikelfilter kommen. Meine Strecke zur Arbeit ist nur ca. 15km und das ist für einen Diesel einfach zu wenig. Wenn ich im Geschäft ankomme und das Fahrzeug abstelle, hat der Motor gerade erst Betriebstemperatur erreicht. Der Partikelfilter braucht aber ca. 15 Minuten bei Betriebstemperatur um sich richtig zu reinigen und das schafft er bei mir auf den Fahrten zur Arbeit eigentlich nie. Die Warnleuchte war zwar noch nie an, aber die Reinigung des Partikelfilters ist bei mir jedenfalls mehr als grenzwertig.

Ich vermute mal, dass das bei Dir ähnlich sein könnte, denn Deine Fahrstrecke zurArbeit ist ja auch nicht viel länger als meine. Und der von Dir beschriebene Geruch spricht eigentlich ebenfalls für den Partikelfilter. Bei der Reinigung des Partikelfilters ensteht eine erhöhte Abgastemeperatur und dadurch beginnt der Auspuff etwas zu stinken.

Das mit dem Partikelfilter bedenken beim Kauf eines Diesels halt die wenigsten, mich eingeschlossen. Laut meiner Werkstatt sollte man von einem Diesel die Finger lassen wenn man nicht regelmäßig Strecken von mindestens 30 Kilometer fährt, da sonst die Partikelfilter sich nicht richtig reinigen können.

Laut meiner Werkstatt bringt eine Vollgasfahrt auf der Autobahn zum Reinigen des Partikelfilters übrigens nichts, denn bei Vollgas entsteht wohl das meiste Ruß. Besser ist es scheinbar die Drehzahl bei ca. 2000 oder etwas darüber zu halten, da erzielt man angeblich die beste Reinigungswirkung. Wenn bei mir das Ruckeln auftritt hilft es jedenfalls auf die Autobahn zu fahren und für ca. 15-20 Minuten die Drehzahl bei ca. 2000 zu halten. Dann hab ich wieder für eine Weile Ruhe.

Eine echte Lösung ist das Ganze für mich aber nicht, deshalb werde ich wohl demnächst wieder zur Benzinerfraktion wechseln. Wird dann wohl ein Seat Leon Sport 1.8 TSI oder ein Seat Leon FR 2.0 TFSI werden.
 

weirdscha

Beiträge
18
Reaktionen
0
Ich hol den alten Thread mal nach vorne, weil ich genau dasselbe Problem habe. Ist das Wetter nasskalt, schüttelt sich mein Auto in sporadischen nicht nachvollziehbaren Abständen immer im Drehzahlbereich von 1700 - 2000 Umdrehungen. Es fühlt sich immer an, als ob das Auto losspurten will aber dann erstmal sich verschluckt und dann gehts los. Ich hab nen FR TDI. Der Turbo wurde letztens wegen Unterdruckpumpenschaden gewechselt und seitdem hab ich das Problem. Teilweise sogar mit Ausfall des Turbos für mehrere Sekunden. Dann passiert garnix. Partikelfilter kann es nicht sein, ich habe zwar nur eine Strecke zur Arbeit von 5 km, fahre aber regelmäßig alle 2 Wochen mit Vollgas eine Strecke von 800 km. Da darf nix drinstecken. Gibt es hier neue Erkenntnisse? Ich will meinem Freundlichen nämlich jetzt darauf aufmerksam machen, daß mit dem neuen Turbo auch was nicht stimmt. Ich kann das Problem nur leider nicht nachvollziehen oder vormachen :(
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
Mit Vollgas? Damit machst du den Dpf randvoll. Der regeneriert sich bei Drehzahlen zwischen 1700-2250.
 
Thema:

2.0 TDI DPF ruckelt/stottert bei naßkaltem Wetter

2.0 TDI DPF ruckelt/stottert bei naßkaltem Wetter - Ähnliche Themen

  • FR 2.0 TDI (CR): DPF Regeneration alle 300km

    FR 2.0 TDI (CR): DPF Regeneration alle 300km: Hallo, bei mir startet nun so ziemlich genau alle 300km die aktive DPF-Regeneration (ohne Warnleuchte, mit erhöhter Leerlaufdrehzahl...
  • DPF Problem, 2.0 TDI 125Kw

    DPF Problem, 2.0 TDI 125Kw: hey, hab seit ca nem halben jahr folgendes problem.... ich fahr ganz normal, den motor warm, und auch sonst eigentlich nur langstrecke.... und...
  • 1P Teillastruckeln 2.0 TDI DPF

    1P Teillastruckeln 2.0 TDI DPF: Hallo Gemeinde! Seit ca 5 Wochen hab ich meinen neuen gebrauchten Seat Leon 1P! 79.000km hat er gelaufen! Bj 5.2006. 8V BMM Motor mit DPF! Bei der...
  • Orange Motorkontrollleuchte + Abgasgegendruck zu hoch bei 2.0 TDI FR DPF

    Orange Motorkontrollleuchte + Abgasgegendruck zu hoch bei 2.0 TDI FR DPF: hallo bin neue hier !!! habe auch die motorkontrolleuchte an und denn fehler abgasgegendruck zu hoch im fehlerspeicher einer schon mal was da...
  • Kein DPF im Leon FR TDI

    Kein DPF im Leon FR TDI: Hallo! habe viel im Forum hier gelesen. Unter anderem auch die Beiträge über den DPF und die damit verbunden Probleme. Gewundert habe ich mich...
  • Kein DPF im Leon FR TDI - Ähnliche Themen

  • FR 2.0 TDI (CR): DPF Regeneration alle 300km

    FR 2.0 TDI (CR): DPF Regeneration alle 300km: Hallo, bei mir startet nun so ziemlich genau alle 300km die aktive DPF-Regeneration (ohne Warnleuchte, mit erhöhter Leerlaufdrehzahl...
  • DPF Problem, 2.0 TDI 125Kw

    DPF Problem, 2.0 TDI 125Kw: hey, hab seit ca nem halben jahr folgendes problem.... ich fahr ganz normal, den motor warm, und auch sonst eigentlich nur langstrecke.... und...
  • 1P Teillastruckeln 2.0 TDI DPF

    1P Teillastruckeln 2.0 TDI DPF: Hallo Gemeinde! Seit ca 5 Wochen hab ich meinen neuen gebrauchten Seat Leon 1P! 79.000km hat er gelaufen! Bj 5.2006. 8V BMM Motor mit DPF! Bei der...
  • Orange Motorkontrollleuchte + Abgasgegendruck zu hoch bei 2.0 TDI FR DPF

    Orange Motorkontrollleuchte + Abgasgegendruck zu hoch bei 2.0 TDI FR DPF: hallo bin neue hier !!! habe auch die motorkontrolleuchte an und denn fehler abgasgegendruck zu hoch im fehlerspeicher einer schon mal was da...
  • Kein DPF im Leon FR TDI

    Kein DPF im Leon FR TDI: Hallo! habe viel im Forum hier gelesen. Unter anderem auch die Beiträge über den DPF und die damit verbunden Probleme. Gewundert habe ich mich...
  • Schlagworte

    partikelfilter beschleunigen ruckelt

    ,

    2.0 liter TDI VAG motor ruckelt