2.0 TDI Abhilfe gegen Ruckeln/Rauschgeräusche beim Gasgeben

Diskutiere 2.0 TDI Abhilfe gegen Ruckeln/Rauschgeräusche beim Gasgeben im 1P - Tipps & Tricks Forum im Bereich Der Leon 2; Ich denke, fast jeder 1.9 TDI / 2.0 TDI-Fahrer im Leon 1P mit Pumpe-Düse (also Vorfacelift) kennt das nette Fauch-/Rausch-Geräusch, wenn man mit...
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Ich denke, fast jeder 1.9 TDI / 2.0 TDI-Fahrer im Leon 1P mit Pumpe-Düse (also Vorfacelift) kennt das nette Fauch-/Rausch-Geräusch, wenn man mit Halbgas hochdreht und bei 1800-2000umin das Gas schlagartig wegnimmt. Ebenso bei höherer km-Laufleistung auch permanente leichte Strömungsgeräusche im Bereich Leerlaufdrehzahl bis ca. 2000umin. Dabei ist das Fahrzeug aber ansonsten vom Antrieb her total unauffällig und intakt.

Abhängig vom Beladungsstand des DPFs wird es meist stärker oder schwächer – dazu kommen zeitweilig nette Symptome mit Leistungslöchern – man beschleunigt mit Halbgas, bei relativ genau 2000umin gibt
es für eine Sek. einen Ruck, das Auto nimmt das Gas weg und beschleunigt dann wieder ganz normal.
VW nennt das Geräusch „Kaudern“, in Forenkreisen hat sich im VW-Bereich „Muhhbrummen“ durchgesetzt. Von Seat selbst gibt es, soweit mir bekannt, keine Werksanweisung zur Reparatur. Ich wurde damit zufriedengestellt (oder besser gesagt: es wurde versucht, mich zufrieden zu stellen), in dem man auf „völlig normal, Stand der Technik“ verwies.

Risiko besteht für den Motor zu keiner Zeit. VW hat wohl anfangs bei einigen Garantiefällen die Ladedruckventile getauscht, was für ein paar tausend km Besserung brachte, dann aber wieder zum gleichen Problem führte. Ich denke, dass die LD-Ventile eine Zeit dem aufschwingenden Ladedruck stand halten und dann aber in irgendeiner Form verschleißen und sich die Schwingung dann in die Leitung fortsetzt. Es ist halt nur nervig, daher musste Abhilfe her!

Die Ursache dafür liegt im „Pumpen“ des Turboladers bei ungünstigen Bedingungen, die Luftmasse im Saugrohr und im aus dem Saugrohr herausgeführten kleinen Schlauch für die Ladedruckventilentlüftung gerät in Schwingung und erzeugt das fürchterliche Rauschen und auch die Leistungsschwankungen.
Für die VW-Modelle Golf V, Passat 3C usw. gibt es eine Lösung, hier wird die kleine Entlüftungsleitung, die vor dem Luftmassenmesser aus dem Ladeluftrohr herausgeführt ist, genau an den beiden dicken Gummipuffern durchtrennt und stattdessen ein Dämpfer eingesteckt. Dieser ist aus Hartplastik, ca. 1,5cm dick und bildet einfach ein Totvolumen, welches die Druckaufschaukelung abpuffert.

Teilenummer lautet: 03G 129 808 C
Kostenpunkt: aktuell 5,59 €

Das war mir das Risiko einer Fehlinvestition wert; bestellt, in einer halben Min eingebaut, Probefahrt: Alle Fehler behoben!


Vllt. hilft das ja dem einen oder anderen Ruckel- und Geräuschgeplagten!

MfG
 
07.05.2013
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2.0 TDI Abhilfe gegen Ruckeln/Rauschgeräusche beim Gasgeben . Dort wird jeder fündig!

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.564
Reaktionen
444
Betrifft das den 170Ps oder den 140Ps oder beide?
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
soweit mir bekannt den 103kW / 140 PS. Für den 170 PS ist das Teil in der TPI von VW nicht gelistet, soll aber laut diverser VW-Foren auch funktionieren. Es soll auch bei den 1.9 TDI mit 77kw auch funktionieren.

Beim 170 PS müssen halt zuerst einmal sonstige Motorprobleme gesichert ausgeschlossen werden, v.a. bei Geruckel Probleme mit den Piezo-PD-Elementen.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.564
Reaktionen
444
Ich hab hauptsächlich geruckel wenn der Motor im Leerlauf läuft und das Auto am ausrollen ist. Sobald das Auto dann steht läuft er wieder völlig ruhig. Das Kaudern hab ich auch, aber nur Abundzu. Auch den kurzen Ruckler beim leichten beschleunigen um die 2000 Umdrehungen. Wo hast du das Teil bestellt? Direkt bei VW oder wo?
Schonmal danke für den Tipp.
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Welchen 103kW hast du denn, BMM oder BKD? also den 8-Ventiler oder den Vorgänger mit 16V? Am Ausrollen, bremst du da, oder ruckelt es auch ohne Bremse? minimalst wellige Bremsscheiben machen sowas... ist bei mir auch so, beim normalen Runterbremsen auf der Autobahn etc. null Ruckeln von den Bremsen, aber beim Ausrollen habe ich das auch.

Das Kaudern kommt bei mir abhängig vom DPF-Status mal mehr, mal weniger, aber in letzter Zeit zunehmend heftiger, daher hab ich das Teil jetzt eingebaut. Der kurze Ruckler ist seitdem komplett weg.

Bestellen kannst du das direkt beim VW-Händler.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.564
Reaktionen
444
Hab den BMM.
Ich dachte auch zuerst an die Bremsscheiben, aber nein es ruckelt auch wenn man nicht bremst. Hab irgendwo gelesen das der Motor auch Probleme hat mit dem einregeln der Leerlaufdrehzahl und das es da ein Update geben soll welches das Problem behebt. Hab nächste Woche einen Termin beim freundlichen der das mal checken soll. Wie würde sich es denn bemerkbar machen wenn er falschluft irgendwo ziehen würde. Könnte das nicht auch ein ruckeln im Leerlauf hervorrufen?
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
ganz große Vorsicht mit Updates. reihenweise berichten User danach von weniger Leistung.... ich persönlich lebe lieber mit bisschen Störungen, als dass der Motor nicht mehr geht wie früher. denn ein zurück gibt's nicht.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.564
Reaktionen
444
Jetzt mach mir keine Angst.
BTW: wäre super wenn du noch ein Bild Posten könntest wie das ganze eingebaut aussieht.
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
kann hier mangels dem Bezahlaccount keine Bilder hochladen, weiß nicht, ob das reine einbinden als Verlinkung erlaubt ist?

Aber googel einfach mal nach der Teilenummer oben, dann findest du direkt Bilder: https://www.google.de/search?q=03G+129+808+C&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&hl=de&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=fq-KUaGENo6B7Qbgp4GYAg&biw=1366&bih=594&sei=ga-KUaqTAYaFhQft74DQDQ


Leistungsmangel nach Update ist ein alter Hut, das ist schon vielen so ergangen...

Lies mal hier rein: http://www.a3-freunde.de/forum/t73746/8PA-Motor-Update-beim-A3-Sportback-2-0-TDI-mit-DPF.html


ICH persönlich wäre vorsichtig, weil es wie gesagt kein Downgrade mehr gibt. Was drauf ist, ist drauf, danach bleibt dir über den Originalweg über VAG nur noch ein Update weiter nach oben, nicht mehr zurück nach unten.
 

Black-Templar

Beiträge
263
Reaktionen
3
klingt ja sehr interesannt. aber wenn ich solche störungen habe, empfinde ich diese wohl nicht als störend.
Dabei bin ich sehr empfindlich was das betrifft. jetzt müsstest du Leon1P1 bitte mal meinen leon fahren und mir sagen welche geräusche das sind.
Das einzige was mich stutzig macht ist das ruckeln im leerlauf/stand aber das macht mein Cupra R auch, also habe ich es als normal abgetan.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.564
Reaktionen
444
@ Templar: ruckelt er im Leerlauf wenn die Räder stehen oder wenn er am ausrollen ist? Ruckelt er nur wenn er kalt ist oder auch wenn er warm ist? Meiner zB ruckelt im Leerlauf nur ganz selten mal wenn er warm ist.

---------- Beitrag am 10.05.2013 um 18:24 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 09.05.2013 um 14:30 Uhr ----------

Hab das hier gefunden. http://www.passatforum.de/forum/viewtopic.php?f=28&t=31534
Trifft mein Problem ja ganz genau. Also brauch ich wohl ein Update. Komisch nur das sonst niemand hier ein Problem damit hat.
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Berichte mal, welche Probleme nach dem Update alle weg sind, und was es gekostet hat. Und ob die Leistung danach geringer ist. Zumindest vom Softwarestand falle ich auch darunter, habe aber keine Ausrollprobleme.

Wenn der Motor richtig heiß gefahren ist, habe ich das Rauschgeräusch nun doch noch ganz leicht bei 1800umin heute ausmachen können.


Tausch des Ladedruckventils bringt übrigens null. Habe ich testweise probiert, da ich noch ein passendes im Regal liegen hatte. Wer also aus anderen Gründen eins braucht, bei mir liegt noch ein fast neues rum, welches ich mir vom Teileverwerter organisiert hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Black-Templar

Beiträge
263
Reaktionen
3
wenn die räder stehen.
ob warm oder kalt kann ich noch nicht sagen wie gesagt.. als Stand der technik abgestempelt :D da es mein Cupra R auch macht.
hab halt auch 220000km druff und vor 15.000 wurde motor überholt samt neuen ZK
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.564
Reaktionen
444
Warum wurde da schon der Motor überholt? Normalerweise sollte der doch gut das doppelte halten. Was hats gekostet und wo hast das machen lassen?
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Naja,

die 2.0 TDI halten keine 400.000km ohne größere Wartung, dafür sind sie doch zu hochgezüchtet. von den alten 1.9 PD-TDI mit 100/105 PS kenne ich einige, die die 400.000km überschritten haben, im Skodaforum fährt einer mit einem Fabia gerade auf die 1.000.000km zu, ist ja sicherlich bekannt.

Aber gerade im Bereich Pumpedüse-Antrieb ist der 2.0 TDI nicht mehr ganz so standfest. Wenns dann auch noch der ältere 16V (BKD) ist, kommen die Zylinderkopfrisse / Wasserverbrauch noch mit dazu.

Übrigens habe ich mich weiter schlau gemacht, das allerletzte bisschen Rauschgeräusch lässt sich durch Tausch des letzten Ansaugrohrstücks wegbringen. Ihr habt ja vom Luftfilter ein gebogenes Ansaugrohr zum Ansaugtrakt vorn am Schlossträger. Dieses kann durch ein längeres Rohrstück, welches zu gut 75% aus Dämmschaumstoff besteht ersetzt werden, danach solls ganz gut sein.

Ich bestelle das morgen, werde dann berichten.


Teilenummerninfo zum Rohr:

1K0 129 618 BJ - Ansaugrohr


Kostenpunkt: gut 25€.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.564
Reaktionen
444
Also da bin ich jetzt nicht deiner Meinung. Das sind sehr standfeste Motoren. Wenn man das Einspritzsystem ansich nimmt ist sicherlich auch langlebiger als CR.
Gut, bei 200k sollte man mal den Ventildeckel abnehmen und nach der Nockenwelle schauen und evt tauschen, aber das war's auch schon. Wir haben auf unseren Dauerlaufständen Pde's laufen die laufen immer noch und das seit gut 8 Jahren am Stück. Gut das kann man nicht vergleicgen, ist aber ein wichtiges Indiz. Die CR schmieren meist nach einem halben Jahr ab, was aber immerhin einer Laufleistung von 500k entspricht.
Es gibt auch massenhaft 135 und 150 Ps TDI's jenseits der 300k und laufen wie ein Uhrwerk. Ich finde sind mehr hochgezüchtet. Gut, die haben ein Problem weniger, der DPF.
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
also rein von der Literleistung her ist ein 150 PS 1.9 TDI höher belastet als ein 2.0 TDI, da hast du völlig recht:

1.9TDI 150PS >> 78,9 PS / Ltr. Hubraum
2.0TDI 140PS >> 70,0 PS / Ltr. Hubraum

Allerdings habe ich ausnahmslos von den 150 PS keine Reparaturen gehabt in den letzten Jahren, auch nichts mitbekommen über befreundete Werkstattbesitzer.

Ich kann da nur aus meiner Erfahrung sprechen - die 2.0 TDI sind sicher keine schlechten Motoren (sonst würde ich so einen nicht fahren), aber ich habe eben bedeutend mehr Schäden an 2.0 TDI mitbekommen, als an den alten PD-TDI der ersten Generation. Und wenn ich mir unseren Firmenfuhrpark anschaue, in dem wir sicherlich 20x 2.0 TDI mit Pumpedüse fahren - da sind schon so einige Sachen vorgekommen. Defekte PDE, Zylinderkopfrisse (auch beim 8V), Turboladerschäden und und und.

Ich hatte z.B. vorher einen PD-TDI der ersten Generation mit 100 PS - habe ich mit 320.000km verkauft, läuft heute noch. Dran war an dem Motor null komma garnix, außer Zahnriemenwechsel. Bis zum Schluss waren auch alle Kennwerte wie Leistung, Leerlaufruheregelung, Verbrauch usw. absolut tiptop.

Ob das mein 2.0 TDI schafft, wage ich schwer zu bezweifeln - vom DPF-Problem mal ganz abgesehen.


Das einzige, was mir auffällt ist, dass bei den Seat-2.0TDI ohne Longlife wesentlich weniger eingelaufene Nockenwellen vorkommen als bei Skoda oder VW mit Longlife... scheint also doch irgendwo auch mitunter am Öl zu liegen.


Wobei das jetzt alles schon am eigentlichen Problemthema des 2.0 TDI und dieses Threads vorbei geht.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.564
Reaktionen
444
Kannst du PN's schreiben oder bist du kein zahlendes Mitglied?
Aber wir müssen doch auch das Longlifeöl 5W30 fahren. Oder meinst du jetzt das man es alle 15k bei Seat wechseln muss? Ich würde auch sagen das das Öl nach 15k kaputt ist und würde es keinesfalls länger fahren.
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
bin kein zahlendes Mitglied, bisher jedenfalls nicht. Klar müssen wir Öl nach 507.00 fahren, wegen Low-Ash / Dieselpartikelfilter. Aber eben mit 15.000km Intervall bei den Modellen vorm Facelift.

Das Öl ist das selbe, die Ölqualität halte ich für besser, wenns alle 15tkm neu kommt.

---------- Beitrag am 14.05.2013 um 17:50 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 12.05.2013 um 15:52 Uhr ----------

Ich habe nun zusätzlich zu dem Dämpfungszwischenstück noch das Ansaugrohr vom VW EOS verbaut, passt 1:1 und ist beim EOS gegens Kaudern als Werkslösung eingesetzt worden. Das Rohr besteht zu 70% aus einem weichen dämpfenden Spangenschlauch mit Ummantelung.

Passt 1:1 im Tausch gegen das Ansaugrohrstück (den Rohrbogen) vom Luftfiltergehäuse zum Ansaugluftsammler.

Teilenummer: 1K0 129 618 BJ
Kostenpunkt: 23,44€

Hat bei mir das letzte bisschen Gerausche nun endgültig beseitigt.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.564
Reaktionen
444
Was hältst du denn von den Firmen wo man den DPF zum reinigen hinschicken kann? Wäre doch ne günstige Alternative oder?
http://www.dpf24.de/reingungsverfahren/
 
Thema:

2.0 TDI Abhilfe gegen Ruckeln/Rauschgeräusche beim Gasgeben

2.0 TDI Abhilfe gegen Ruckeln/Rauschgeräusche beim Gasgeben - Ähnliche Themen

  • Unrunder Motorlauf 2.0 TDI BKD

    Unrunder Motorlauf 2.0 TDI BKD: Moin, da ich momentan nicht mehr so wirklich weiß wo ich noch suchen soll, hoffe ich das vll einer von euch schonmal die selben Symptome hatte...
  • FR TDI Gesamtverbrauch

    FR TDI Gesamtverbrauch: Hallo Leute, ich verstehe das Boardhandbuch einfach nicht. Auf S. 64 steht bei mir: Heißt das jetzt, dass wenn ich 9999 km gefahren bin ist der...
  • Rußpartikelfilter für TDI 1,9?

    Rußpartikelfilter für TDI 1,9?: Hallo, ich habe einen neuen 1,9 Sport Edition schwarz (105 PS) ab Lager (EU) bestellt. Dieser hat keinen DPF. Wie ist eure Erfahrung? Soll ich am...
  • Motoröl für 125 kw TDI (FR TDI)

    Motoröl für 125 kw TDI (FR TDI): Moin, lt. Serviceheft gibt sich mein neuer FR TDI nicht mehr mit dem ordinären 505.01 Motoröl wie die anderen Pumpe-Düse-Diesel zufrieden...
  • LEON + FR + TDI Schriftzüge!

    LEON + FR + TDI Schriftzüge!: HI Ich habe meinen LEON FR nun eine Woche und bin am überlegen was ich mit den vielen Schriftzügen machen soll? Abmachen oder dranlassen...
  • LEON + FR + TDI Schriftzüge! - Ähnliche Themen

  • Unrunder Motorlauf 2.0 TDI BKD

    Unrunder Motorlauf 2.0 TDI BKD: Moin, da ich momentan nicht mehr so wirklich weiß wo ich noch suchen soll, hoffe ich das vll einer von euch schonmal die selben Symptome hatte...
  • FR TDI Gesamtverbrauch

    FR TDI Gesamtverbrauch: Hallo Leute, ich verstehe das Boardhandbuch einfach nicht. Auf S. 64 steht bei mir: Heißt das jetzt, dass wenn ich 9999 km gefahren bin ist der...
  • Rußpartikelfilter für TDI 1,9?

    Rußpartikelfilter für TDI 1,9?: Hallo, ich habe einen neuen 1,9 Sport Edition schwarz (105 PS) ab Lager (EU) bestellt. Dieser hat keinen DPF. Wie ist eure Erfahrung? Soll ich am...
  • Motoröl für 125 kw TDI (FR TDI)

    Motoröl für 125 kw TDI (FR TDI): Moin, lt. Serviceheft gibt sich mein neuer FR TDI nicht mehr mit dem ordinären 505.01 Motoröl wie die anderen Pumpe-Düse-Diesel zufrieden...
  • LEON + FR + TDI Schriftzüge!

    LEON + FR + TDI Schriftzüge!: HI Ich habe meinen LEON FR nun eine Woche und bin am überlegen was ich mit den vielen Schriftzügen machen soll? Abmachen oder dranlassen...
  • Schlagworte

    vw passat bmp motor ruckelt

    ,

    vw sharan ruckelt ab ubd zu beim gas geben u.verringern.

    ,

    sharan ruckelt beim beschleunigen

    ,
    VW Caddy 2,0 DTI notlauf und raucht
    , touran ruckelt beim beschleunigen, Golf TDI ruckelt, volkswagen tiguan 2 liter diesel 150 Ps ruckelt beim beschleunigen, touran tdi automatik stottert im Standgas kalt, vw sharan 2.0 tdi ruckelt, 2 0 tdi 136 ps stotter im lerrlauf, tiguan 2.0 beim beschleunigen Rausch 3n, vw touran 2.0 tdi ruckelt beim beschleunigen, touran 2,0 tdi ruckelt bei 2300-2500 umdrehungen, unrunder motorlauf 2.o tdi CR nach zahnriemenwechsel, vw sharan1.8t ruckelt beim beschleunigen, vw passat bj 2011 ruckelt beim gas geben, vw tdi ruckelt beim beschleunigen, CBDB 2,0 cr 16v ruckeln, golf 5 1.9 tdi ruckelt beim beschleunigen, vw tdi keine leistung ruckelt beim gas geben, vw tdi ruckeln nach tausch agr, sharan freestyle mit dpf bj.2006 ruckelt ab und zu bei normaler fahrt, VW TOURAN 2,0TDI AB 3000 UMDREHUNGEN LEICHTES RUCKELN BEIM GASGEBEN, caddy 2.0 150ps Beschleunigung Problem, passat 3c ruckelt wenn turbo einsetzt