12V und Handyaufladung - nerviger Pfeiffton

Diskutiere 12V und Handyaufladung - nerviger Pfeiffton im 5F - Technik Forum im Bereich 5F - Tuning; Hi Leute, ich habe von meinem früheren Galaxy S2 ein 12 Volt Ladekabel. Dazu einen Lightning Adapter für mein firstIphone. Das Ganze...

Bennyle

Beiträge
1.004
Reaktionen
13
Hi Leute,

ich habe von meinem früheren Galaxy S2 ein 12 Volt Ladekabel. Dazu einen Lightning Adapter für mein
Iphone. Das Ganze funktioniert.
In meinem Leon habe ich es aber irgendwie noch nie benötigt - heute während der Fahrt fiel mir dann ein leichten Pfeiff/Summton auf, der mal lauter, mal leiser wurde.
Sicherlich ist das normal? Es war nur sehr nervend, da er immer höher wurde.

Oder ist da was evtl nicht in Ordnung?
 
29.04.2014
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 12V und Handyaufladung - nerviger Pfeiffton . Dort wird jeder fündig!

5F haben wollen

Beiträge
520
Reaktionen
27
Ich kenn das nur, wenn du gleichzeitig Musik über eine Analoge Verbindung (Klinkenkabel) hörst. Das Pfeifen ist dann drehzahlabhängig. Da gibts zwar geschirmte Kabel für, die verschlechtern aber die Klangqualität. Daher nutze ich jetzt BT.
 

der_Bär

Gast
Ich frage mich nur?...Warum ein 12V-Kabel mit einem Lightning-Adapter koppeln. Das S2 sollte doch Mini-USB haben.
 

Bennyle

Beiträge
1.004
Reaktionen
13
Ok falsch ausgedrückt.
Ich habe seit 1 1/2 Jahren ein Iphone 5 und verwende aber noch dieses Ladekabel, da es eben funktioniert hat, zumindest im alten Auto.
Wie gesagt, im Leon jetzt zum ersten mal gebraucht, ladet auch, aber lässt dieses Geräusch von sich. Es ist ein originales Samsung Ladekabel (von Amazon).
Werde es heute mal an einem anderen Auto testen.

Wenn es also am Ladekabel liegt, jemand ne Alternative?
 
Zuletzt bearbeitet:

arras011

Beiträge
1.303
Reaktionen
17
@ gaga11

Und wo meinst du, kommen die " Made in Germany " her ? :laughing:
 

Bennyle

Beiträge
1.004
Reaktionen
13
Ok im Passat meiner Eltern ist es auch.
Hat also jemand ne Alternative?
 
LeonCupV6

LeonCupV6

Beiträge
495
Reaktionen
1
Also ich hab ein USB-Adapter für den Zigarettenanzünder und da passen alle Ladekabel rein, auch für mein iPhone5. Ein Pfeifen gibt's da nicht.
An dem Original Ladekabel inkl. Ladegerät für's iPhone hab ich ein Pfeifen, wenn der Akku voll ist. Das liegt daran, dass über die Platine im Ladegrät die Spannung und der Strom geregelt wird über eine Hohe Frequenz. Das kann man sich so vorstellen, dass ein kleiner Kondensator über einen Widerstand kurz an die 12V oder 230V angeschlossen und aufgeladen wird, bis die 5V für USB erreicht sind. Wenn Strom abgenommen wird, dann dauern die Impulse länger. Wird kein Strom benötigt, dann wird der Kondensator nur über sehr großen Entladewiderstand entladen und dadurch wird die Spannung von 5V fast genau gehalten. Dadurch ist der Ladeimpuls sehr kurz und das verursacht dann das Pfeifen.
Ist der Akku voll, dann wird weniger Strom benötigt und die Frequenz ändert sich also. Dadurch hört man dann das Pfeifen.
Allerdings ist es bei meinem 230V-Ladegerät relativ leise und kaum zu hören.
 
Brubeck

Brubeck

Beiträge
142
Reaktionen
7
Einen neuen Adapter kaufen ? Wenn dich das Summen des Spannungswandlers stört tausch ihn aus!
 

DerKomtur

Beiträge
209
Reaktionen
2
Wenn das Pfeifen nicht drehzahlabhängig ist, sondern eine konstante Tonhöhe hat, dann handelt es sich wahrscheinlich um einen sogenannten "Step-Down-Regler", die es aus China bereits ab 1€ (inklusive Versand) gibt und der mit einer Taktfrequenz arbeitet.
Festspannungsregler (die meisten Zigarettenanzünderadapter) arbeiten mit einem Leistungstransistor und pfeifen nicht.
 
Thema:

12V und Handyaufladung - nerviger Pfeiffton

12V und Handyaufladung - nerviger Pfeiffton - Ähnliche Themen

  • Dauerplus auf 12V Steckdose

    Dauerplus auf 12V Steckdose: Servus, Habe mich im Internet schon einwenig schlau gemacht. Die meisten stecken irgendwelche Sicherungen im Sicherheitskasten um und ahben...
  • Dauerplus auf 12V Steckdose - Ähnliche Themen

  • Dauerplus auf 12V Steckdose

    Dauerplus auf 12V Steckdose: Servus, Habe mich im Internet schon einwenig schlau gemacht. Die meisten stecken irgendwelche Sicherungen im Sicherheitskasten um und ahben...