1,6 TDI Drehzahlschwankung

Diskutiere 1,6 TDI Drehzahlschwankung im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo zusammen, ich habe seit einigen Tagen sporadische Drehzahlschwankungen im Leerlauf. Ich fahre an eine Ampel ran trete die Kupplung, die...

Hanswurst0815

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Tagen sporadische Drehzahlschwankungen im Leerlauf. Ich fahre an eine Ampel ran trete die Kupplung, die Drehzahl fällt auf rund 600 Umdrehungen ab ( Momentanverbrauch 0,6-0,8
Liter). Jetzt kommt es hin und wieder vor dass die Drehzahl das Springen anfängt. Bis 1000 Umdrehungen und 2 Liter Verbrauch. Gibt man dann kurz Gas ist es meistens weg. Mir ist es auch im 2 Gang bei langsamer Fahrt schon aufgefallen dass bei konstanter Gaspedalstellung die Drehzahl bisschen spielt...

Hat jemand eine Idee. Also es ist ein 1,6 TDI CR Eco mit 105 PS. Baujahr 03.2010. Da sollte eine Maschine meiner Meinung nach selbst wenn er morgens noch kalt ist vernünftig laufen.

Ich freue mich über eure Antworten.

Gruß Hans
 
03.05.2011
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 1,6 TDI Drehzahlschwankung . Dort wird jeder fündig!
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
Wenn die Drehzahl im Stand auf ca. 1000 U/min geht, dann könnte es sein, dass dein DPF sich gerade reinigen will.
 
Sissi

Sissi

Ehrenmitglied
Beiträge
8.418
Reaktionen
1
da wäre doch das streckenprofil mal intressant ... und wann das problem auftritt ...
ich tippe da wie stefan auf den dpf ... wenn zuviel stadtverkehr dabei ist muss er sich trotzdem irgendwie reinigen ...
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.565
Reaktionen
444
Ansonsten würd ich sagen: Ist ja noch ein neues Auto mit Garantie. Das die Drehzahl zu sägen beginnt ist nicht normal. Das sie auf 600 fällt auch nicht.

Gruß
Alex
 

Friedo

Beiträge
685
Reaktionen
0
Also 600upm ist definitiv net normal 750-800 solten es sein

Was eine erhöhte Leerlaufdrehzahl angeht tippe ich auf auf den DPF aber 600 im Leerlauf?


Das die Drehzahl im 2. Gang spielt ist dagegen ABSOLUT normal - das macht se auch in allen anderen Gängen.

Durch einen Sensor erkennt das Steuergerät ein drohendes Abwürgen des Motors und gibt dann etwas Gas. AM BESTEN beobachten kann man das, wenn man mal im 3 Gang Standgas ne ganz leichte Steigung fährt (der Motor darf net würgen!) tritt man dann schnell die Kupplung durch, springt die Drehzahl kurz nach oben und fällt wieder ab.
Beobachten kann man das auch beim ganz leichten beschleunigigen mit Standgas im 2. , 3. und bei Fahrzeugen ohne verlängertem Getriebe auch im 4. Gang

kleines Beispiel (kannste beim ECO im 3. testen)
meiner rollt im Standgas bspw mit 30kmh im 4. Gang - beschleunige ich von 25kmh mit Standgas und dem 4. Gang, dann kann ich die Kupllung zwar bei den 30kmh lösen ohne dasses ruckt ABER er beschleunigt noch weiter bis ca. 35kmh und rollte dann wieder aus auf 30kmh
Man hört diese schwankungen auch

Das ist absolut normal und ist eigentlich bei jedem neueren Auto so - ein Grund wesewegen man mit Gefühl auch ohne Gas parken und anfahren kann ohne den Motor immer gleich abzuwürgen

Denn gerade beim parken schont es die Kupplung und die Nerven ;)
 

Hanswurst0815

Beiträge
26
Reaktionen
0
Danke für eure zahlzeichen Antworten.
Ich habe die Drehzahl jetzt nochmal genauer Beobachtet. Also die normale Leerlaufdrehzahl liegt bei 750. Da hatte ich mich wohl doch etwas verschätzt. Aber da scheint ja dann alles zu passen. Heute war bei der gleichen Strecke auch nichts mehr, obwohl es heute morgen nur knapp über Null Grad hatte.
Würde für die Vermutung des DPF sprechen. Aber fährt der dann die Drehzahl nich konstant hoch sondern immer nur schubweise?
Wie oft reinigt sich der Filter denn und von welchen Faktoren hängt das ab.
Seltsam ist, dass ich über das Osterwochenende 1400km gefahren bin. Da hätte er doch genug Zeit gehabt auf der Autobahn zu reinigen oder:)? Warum fängt er dann auf dem Dienstweg (10km) an?

Gruß Hans

PS: 30km/h im 4 Gang? Das geht? richtig gern nimmt der den 4. erst ab 70-80kmh (allerdings dann mit Gas;-) )
 

Friedo

Beiträge
685
Reaktionen
0
naja beim Ecomotive gehts net mit 30 im 4. Gang aba mit dem normalen entspricht das genau der Leerlaufdrehzahl, braucht mal also kein Gas und rollt durch ne 30er Zone, warum dann net den 4. auf der Ebene oder nem leichten Gefälle.

Beim Ecomotive funzt das wegen dem langen Getriebe aber recht gut im 3. Gang ;)



Das Freibrennen des DPF findet in sehr unterschiedlichen Intervallen statt i.d.R. zwischen 400 und 1000km - meistens bekommt man es aber überhaupt net mit - eigentlich nur wer in der Stadt fährt merkts. Ich persönlich habe es noch nie gemerkt.


Ob du vorher lange Strecken gefahren bist ist dabei eigentlich recht irrelevant. Das Steuergerät prüft die Beladung und irgendwann gehts los...

Es ist - entgegen der weitverbreiteten Meinung - nicht so, das der DPF sich auf langen Autobahnstrecken von selbst generiert - auch dann findet eine Beladung statt die abgebaut werden muss - natuerlich je nach Fahrstil mehr oder weniger stark versteht sich
 

Hanswurst0815

Beiträge
26
Reaktionen
0
Heute Morgen hatte ich beim beschleunigen aus dem ersten Gang (bei komplett gelöster Kupplung) ein ruckeln,stottern... Drehzahl bleibt an der Ampel konstant...

Und was mir jetzt auf dem Heimweg aufgefallen ist: Bergab zu einer Ampel: immer wieder ein paar Fahrzeuglängen nach vorne gerollt ohne Gang. Wenn das Auto rollt steigt die Drehzahl leicht an? WO ist dann da die Logik. Also im Stand 750 und beim Rollen 850-900 Umdrehungen...

Die anderen Drehzahlschwankungen konnte ich nichtmehr feststellen. Aber leuchtet bei der DPF-Reinigung nicht ein gelbes Lämpchen?
 

Friedo

Beiträge
685
Reaktionen
0
Hast du den echten Ecomotive?

Naja die Logik sitzt an zwei Punkten.
Hast du den echten Ecomotive dann ist das zum einen die Bremsenergierückgewinnung. Sie sorgt dafür das die LM nur beim Rollen mit voller Leistung läuft - unterstützt wird der Effekt durch die Schubabschaltung - dann wird Energie produziert OHNE das Kraftstoff eingespritzt wird

Zum anderen ist die von dir beobachtete Drehzahlanpassung dafuer da, um geschmeidiger anfahren zu können wenn der Gang eingelegt wird. Denn so steht einfach mehr Drehmoment zur Verfügung

Die Logik dabei wiederumm:
Rollen soll man net im Leerlauf (keine Schubabschaltung) wenn dann rollt man nur kurze Distanzen und überwindet dann - zumindest ein wenig - die Anfahrschwäche des 1.6 TDI



Was die DPF-Lampe angeht hat Leon1P ja geschrieben - sie geht nur bei der "Zwangsverbrennung" an und zeigt an, das man diese NICHT unterbrechen sollte - sie kommt nur wenn die Beladung des DPF im kritischen Bereich ist. Ein Langstreckenfahrer wird sie aber wohl nie zu gesicht bekommen soange der DPF in Ordnung ist - wie gesagt, die natuerliche, regelmäßige regeneration bekommt man meißt garnicht mit
 
snooki

snooki

Clubmember
Beiträge
393
Reaktionen
3
Das klingt dann schon etwas komisch - vielleicht doch ein Problem in der Sensorik, Lambda, Luftmassenmesser, Drehzahlgeber, Leerlaufregler, etc.?
 

Hanswurst0815

Beiträge
26
Reaktionen
0
Ja ich habe den richtigen Ecomotive.
Er hat Startstop, Bremsenergierückgewinnung und auch den grünen Schriftzug hinten.

Gut damit wäre das mit dem Rollen geklärt.
Aber mit dem Ruckeln beim Anfahren... Kann doch bei nem 1-Jahr-alten Fahrzeug nich sein oder?

Aber wenns halt nich immer auftritt kann ich es auch dem Freundlichen nich zeigen. Und er sagte wenn er nichts findet zahle ich die Untersuchung...

Tipps?
 

Friedo

Beiträge
685
Reaktionen
0
hhmmm naja das mit dem ruckeln ist so ne Sache, denn wenn er nur ein klein wenig zu untertourig ist, dann ruckt er ah biddel (der 1.6 ist sehr anfahrschwach) aber du musst das auf JEDEN FALL beobachten
Was net schaden kann ist dem ;) davon zu berichten und ma den Fehlerspeicher auslesen zu lassen.

Wie lange haste ihn denn schon?

Hatteste davor auch nen Diesel?
 

Hanswurst0815

Beiträge
26
Reaktionen
0
Ne du verstehst mich mit dem 1. Gang falsch. Es geht mir nich um den Anfahrvorgang selbst sondern um das Beschleunigen selbst im ersten Gang. Das Ruckeln trat zwischen 1800 und vielleicht 2200 auf. Kurz vor dem 2. Gang...

Ja ist mein erster Diesel. Hab ihn jetzt ein halbes Jahr. Warum fragst du?
 

Friedo

Beiträge
685
Reaktionen
0
Weil es am Anfang scho ne DOLLE umgewöhnung ist - gerade auf so nen aufgepusteten 1.6

Was dieses Rucken angeht - ich wills net in Frag stellen - keinesfalls - aba isses n richtiges Rucken? denn schon das kleinste Verändern der Gasstellung führt auch zum "rucken" weil das höchste Drehmoment anliegt und auch der Turbo anfängt voll zu arbeiten.

Ist das ganze auch wenn du mal den 3. reinknallst und bei ca. 40 den Tempomat reinmacht und dann mit der Taste durchgehend beschleunigst (da muesste man ne unregelmäßigkeit spüren und vor allem hören)

Ein ruckeln o.ä. kenne ich von unserem 1.6TDI net (halbes Jahr 16TKM) aba im Leerlauf schüttelt er sich manchmal biddel. Macht mein 1.9 sicher ah aba dank PumpeDüse bekommt das keiner mit :D
 
Thema:

1,6 TDI Drehzahlschwankung

1,6 TDI Drehzahlschwankung - Ähnliche Themen

  • Fr tdi fahrer in München und Umgebung gesucht.

    Fr tdi fahrer in München und Umgebung gesucht.: Hallo, ist jemand aus der nähe von München und hat einen ungechippten FR tdi Pumpe Düse mit 170 ps serie? lg
  • Pumpe-Düse-Einheit bei einem 2.0 TDI 170ps BMN Motor einbauen einstellen

    Pumpe-Düse-Einheit bei einem 2.0 TDI 170ps BMN Motor einbauen einstellen: Hallo Zusammen, nachdem ich mit meinem Seat Leon eine Panne hatte, habe ich den Fehlerspeicher ausgelesen und ein Fehler im Stromkreis der...
  • Seat Leon 1P FR 2.0 TDI CR 125KW

    Seat Leon 1P FR 2.0 TDI CR 125KW: Servus Leute Kurz zu meiner Person ... Bin neu hier im Forum und habe mich soeben angemeldet ...bin 17 Jahre alt und bald steht der Kauf meines...
  • Turbo ausbauen - 1P FR 2.0 TDI

    Turbo ausbauen - 1P FR 2.0 TDI: Hat jemand eine Ahnung wie ich am besten und am schnellsten denn Turbo ausbaue? Oder hat vllt sogar jemand eine Anleitung? Danke schon mal [emoji4]
  • Leon 1P 2.0 TDI FR Reifengröße

    Leon 1P 2.0 TDI FR Reifengröße: Guten Tag, Habe da mal ne frage bezüglich felgengröße kann mir jemand sagen on 19 zoll felgen mit 235 bereifung auf den 2.0 TDI FR 2009 VFL...
  • Leon 1P 2.0 TDI FR Reifengröße - Ähnliche Themen

  • Fr tdi fahrer in München und Umgebung gesucht.

    Fr tdi fahrer in München und Umgebung gesucht.: Hallo, ist jemand aus der nähe von München und hat einen ungechippten FR tdi Pumpe Düse mit 170 ps serie? lg
  • Pumpe-Düse-Einheit bei einem 2.0 TDI 170ps BMN Motor einbauen einstellen

    Pumpe-Düse-Einheit bei einem 2.0 TDI 170ps BMN Motor einbauen einstellen: Hallo Zusammen, nachdem ich mit meinem Seat Leon eine Panne hatte, habe ich den Fehlerspeicher ausgelesen und ein Fehler im Stromkreis der...
  • Seat Leon 1P FR 2.0 TDI CR 125KW

    Seat Leon 1P FR 2.0 TDI CR 125KW: Servus Leute Kurz zu meiner Person ... Bin neu hier im Forum und habe mich soeben angemeldet ...bin 17 Jahre alt und bald steht der Kauf meines...
  • Turbo ausbauen - 1P FR 2.0 TDI

    Turbo ausbauen - 1P FR 2.0 TDI: Hat jemand eine Ahnung wie ich am besten und am schnellsten denn Turbo ausbaue? Oder hat vllt sogar jemand eine Anleitung? Danke schon mal [emoji4]
  • Leon 1P 2.0 TDI FR Reifengröße

    Leon 1P 2.0 TDI FR Reifengröße: Guten Tag, Habe da mal ne frage bezüglich felgengröße kann mir jemand sagen on 19 zoll felgen mit 235 bereifung auf den 2.0 TDI FR 2009 VFL...
  • Schlagworte

    1.6 tdi ruckeln rollen